Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SüßeMaus am 14.06.2004, 15:44 Uhr

Bin geschockt über den Tod von Jennifer Nitsch

Durch Zufall habe ich vorhin beim Tanken in die Bildzeitung geschaut: Jennifer Nitsch hat sich zu Tode gestürzt, was ist denn bloß los bei den Prominenten?? Ich bin sehr schockiert über diese Meldung. Ich habe sie sehr gerne im Tv gesehen

 
5 Antworten:

Re: Bin geschockt über den Tod von Jennifer Nitsch

Antwort von Murmeline am 14.06.2004, 16:43 Uhr

Geht mir genauso, auch ich bin fassungslos und traurig.
Im Express stand, dass viele junge Schauspieler heutzutage schwer depressiv werden, da alle Leute nur Comedy sehen wollen, aber ernsthafte Rollen, in denen die Schauspieler die ganze Bandbreite ihres Könnens zeigen können, kaum angeboten werden...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin geschockt über den Tod von Jennifer Nitsch

Antwort von roxy80 am 15.06.2004, 19:06 Uhr

Habt Ihr sonst keine Sorgen??
-der Regenwald stirbt
-Meere werden verseucht
-Atomkraftwerke
-In der dritten Welt verhungern Kinder
- Liste unendlich fortsetzbar......

Und Ihr seid geschockt über das ENDE einer Todessüchtigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich find mitgefuehl ok

Antwort von CIaudiaUSA am 15.06.2004, 23:39 Uhr

also ich finde es vollkommen ok, mit jemanden mitleid zu haben, der sich selbst umgebracht hat.

die innerlichen schmerzen muessen unausstehbar gewesen sein. ich kenne diese schauspielerin zwar nicht und weiss nix ueber sie, aber ich kann dir, roxy, versprechen, dass dieser schritt als einziger ausweg der eigenen, persoenlichen hoelle gesehen wird. und wie so ein mensch leidet, ist riesig. vielleicht hat sie eine schlechte kindheit hinter sich oder/und depressionen, aber so ohne weiteres tut man sich einen selbstmord nicht an.

ich habe zwei freunde/bekannte durch selbstmord verloren. von meinem freund das beschaeftigt mich seit 1998, warum, wieso und diese wahnsinnige gewissheit, wie sehr er gelitten haben muss. das war so einer, den ich als selbstbewusst, stark und gluecklich beschreiben wuerde. dabei war alles fassade.

ich finde es wichtig und gut sich heutzutage ueber menschen mehr gedanken zu machen und einzusehen, dass, nur weil jemand laechelt, er noch lange nicht gluecklich und gesund ist.

selbstmord/versuch ist oft noch ein totales tabuthema. niemand traut es dem anderen zu, oder man wills gar nicht genau wissen, so scheints mir.

viele gruesse von
claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin geschockt über den Tod von Jennifer Nitsch

Antwort von Schlumpie am 16.06.2004, 9:35 Uhr

Hallo roxy80,

ich bin total geschockt über Deine Einstellung. Ich glaube, wer nicht einmal selber so tief unten war, kann gar nicht beurteilen wie das ist, eine Todessehnsucht zu haben. Und warum sollte man um jemanden weniger trauern, nur weil er Selbstmord begangen hat?
Gruß Schlumpie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin geschockt über den Tod von Jennifer Nitsch

Antwort von Silence am 16.06.2004, 10:17 Uhr

Ich war auch sehr geschockt, wie ich davon gehört habe! Und ja, auch ich fühle mit.
Klar, es gibt immer schlimmeres auf der Welt. Aber wenn man schon selbst einen Suizidversuch hinter sich hat, ist man etwas sensibilisiert bei dem Thema.
Und glaub mir Roxy, so verständnislos reagieren wohl 80% der Menschheit... Die Liste "dummer" Sprüche ist lang.
Ich kann Dir nur eins sagen, es gehört viel mehr Mut dazu, einen solchen Schritt zu tun, als Du vielleicht denken magst.
Vor ein paar Tagen kam z.B. im TV eine Reportage über Kinder, die Suizid begangen haben, oder es versucht haben. Komischerweise sind da immer alle entsetzt, bei Erwachsenen hingegen ist es nur feige...
Hurra!!!

Verwunderte Grüße
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.