Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 
  Biggi Welter - Stillberatung

Biggi Welter
Stillberatung

  Zurück

Kaum noch Milch?

Hallo,
Ich habe seit ein paar Tagen das Gefühl, das ich bei der rechten Brust kaum noch Milch habe.
Meine Tochter ist jetzt gut 6,5 Monate alt und bekommt zwei mal Brei und ansonsten wird sie voll gestillt.
Bis vor etwa einem Monat hat das stillen nur durch ein Stillhütchen geklappt, aber nun geht's auch so. Auf der rechten Seite hatte ich immer weniger Milch (Brust war nie richtig voll außer kurz nach der Geburt).

Was kann ich tun damit es wieder besser wird? Beim abpumpen kommen nur ein paar Tropfen weiße, dickere Milch.

Auf der Suche nach Rat,

Claudia


von EaraOsten am 14.11.2017

Frage beantworten
Frage stellen

Antwort:

Re: Kaum noch Milch?

Liebe Claudia,

wir Menschen sind nicht symmetrisch und das gilt auch für die Brüste einer stillenden Frau. Es ist ganz normal, wenn eine Brust mehr Milch bildet als die andere.

In einigen Fällen kommt es zu einer stärkeren Milchproduktion in einer Brust, weil in dieser Brust mehr Milchgänge arbeiten und die Milch in dieser Brust schneller und reichlicher fließt. Manchmal wird (häufig unbewusst) an einer Seite mehr angelegt als an der anderen und so diese Seite zu mehr Milchbildung angeregt. Dieser Unterschied ist jedoch normalerweise bedeutungslos, da es nicht auf die Menge in einer Brust ankommt, sondern auf die Gesamtmenge.

Du kannst versuchen durch gezieltes Anlegen einen Ausgleich zu schaffen, doch es gibt keine Garantie dafür, dass Du diesen Ausgleich erreichen wirst. Und wie gesagt: wichtig ist die Gesamtmenge und nicht, wie viel Milch eine Brust bildet.
Du kannst ohne Probleme auch mit einer Seite voll stillen.

Der in diesem Fall entstehende Größenunterschied zwischen den beiden Brüsten ist nur ein kosmetisches Problem und gleicht sich nach dem Abstillen wieder aus.

LLLiebe Grüße
Biggi

Antwort von Biggi Welter am 14.11.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede:

Kann ich was tun um Milchproduktion zu fördern?

Hallo! Ich bin sehr schlank und habe entsprechend kleine Brüste. Ich weiß, dass die Brustgröße eher von Fettgewebe kommt. Aber irgendwie bin ich verunsichert. Ich höre ständig pessimistische Aussagen von Freundinnen,dass ich abwarten muss,ob ich Milch haben werde. Viele ...

Zuze   14.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch
 

Zuviel Milch

Hallo :) Meine Tochter ist nun fast 9 Monate alt. Sie isst inzwischen Mittagbrei (ca130g), Nachmittagbrei (ca 50g, der Hunger ist noch nicht so groß), Abendbrei (ca 200g). Gestillt wird sie am Vormittag 2x nach dem Aufstehen um halb 8 und dann um 10 Uhr nochmal, danach erst ...

Nohely   10.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch
 

Is es normal das die mumi Milch fast durchsichtig ist?

Hallo :) Ich habe so leicht das Gefühl das mein 26 Tage älter Sohn nicht mehr satt wird von der Muttermilch .. Sie is auch sehr durchsichtig die mumi nach dem stillen spuckt er auch nach dem stillen Habe auch kaum noch milcheinschuss Was kann ich tun das die mumi ...

Frau Schröder   10.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch
 

Milch Abpumpen

Liebe Stillberaterinnen Ich hab eine Frage zum Milch abpumpen gestellt welche Pumpe am besten funktioniert....sie haben gefragt warum ich Abpumpen möchte...Es geht darum dass ich noch ein Kind hab welches erst 15 Monate ist und noch nicht immer durchschläft....und am Tag is ...

kerstinpiber   09.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch
 

Milch Abpumpen

Liebe Stillberaterinnen, Ich stille derzeit mein zweites Kind und möchte diesmal das Füttern auch manchmal meinen Mann übernehmen lassen. Bei meinem ersten kind hat das mit dem Abpumpen nicht gut funktioniert da nicht viel aus der Brust zu holen war
kerstinpiber   08.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch
 

Nach 9 Monaten bleibt die Milch weg

Hallo, Ich habe meinen Sohn sechs Monate voll gestillt. Seit 3 Monaten gibt es Brei, mittlerweile 3 -4 Mal am Tag, sodass ich nur noch abends und ab und zu nachts stille. Gestern wollte ich etwas Milch abpumpen, da wir versuchen, vom nächtlichen Stillen weg zu kommen, in ...

Seeigel   07.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch
 

Milch noch ausreichend?

Mein Baby ist nun 9 Monate alt und wir stillen nur noch nachts/morgens und das relativ häufig. Jetzt wacht sie aber morgens immer früher auf und ich frage mich, ob sie Hunger hat weil vielleicht die Milch nicht mehr ausreicht. Wenn ich ihr dann Obst, Brot oder einen Brei ...

Gummibär2016   06.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch
 

Milch in der Brust nach Abstillen

Hallo! Ich habe meine Tochter ca 1,5 Jahre nach Bedarf tags und nachts gestillt und bis 2 Jahre noch nachts. Danke nochmal dafür, dass Ihr und die Forum Mitglieder mich an verschiedenen Stellen unterstützt habt :) es war eine schöne Stillzeit :) Nun stille ich also seit knapp ...

Jupiter   03.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch
 

Milchpumpe gebraucht gefährlich?

Liebes Stillberaterinnen Team Ich würde gerne eine gebrauchte Milchpumpe erwerben. Wenn ich das Pumpset im Geschirrspüler wasche und anschliessend im Dampfsterilisator (einer für Babyutensilien) sterilisiere, besteht da noch in irgendeiner Weise eine Infektionsgefahr für ...

AnnaLeonor   30.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch
 

Nachmittags nicht genug Milch?

Hallo! Nach einem wirklich schwierigen Start und starkem Zufüttern (durch falsches Saugen bekam unser Sohn nur sehr wenig Milch aus der Brust) versuchen wir nun aufs Zufüttern zu verzichten. Das klappt nachts und morgens mit ca. Mittags auch recht gut, aber ab nachmittags ...

TB0308   27.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia