Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
 

Anzeige

 
  Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschaftsberatung

  Zurück

Zähne

Hallo, Herr Dr. Bluni,

woher kommt das eigentlich, dass die Zähne durch eine Schwangerschaft kaputt gehen? Kann man außer die Zähne gut zu putzen noch etwas anderes dagegen tun, z. B. durch die Ernährung? Was sollte man essen, damit die Zähne gesund bleiben?


von Thymian am 23.01.2012

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon der Schwangerschaft
Frage beantworten
 
Frage stellen


Antworten:

Re: Zähne

hallo. ich habe bevor ich schwanger geworden bin beim zahnarzt als prophylaxe gearbeiten. die zähne gehen eigentlich nicht durch eine schwangerschaft kaputt. das zahnfleisch ist durch die schwangerschaft wohl besser durchblutet und dadurch entstehen schneller zahnfleischprobleme. also wichtig ists die zahnzwischenräume gut reinigen auch wenn blutet tägl. mit zahnseide oder zwischenraumbürsten, dadurch wird paradonthose und karies in den zahnzwischenräumen vermieden. ach ja, wenn das zahnfleisch mal blutet ist das ein zeichen das an diese stelle länger beläge liegen geblieben sind und somit das zahnfleisch gereizt alsogut weiter pflegen. also man die zähne gut pflegt braucht man nicht gezieht auf die ernährung achten, hilft zumindest bei mir.
alles gute ;)
lg anika+theo 36.ssw


Antwort von Kniger am 23.01.2012


 


Re: Zähne

Hallo,

Zahnprobleme in einer Schwangerschaft sind nicht nur darauf zurückzuführen, Zähne u. Zahnfleisch in einer Schwangerschaft eher angegriffen würden, sondern eher ist es so, dass wir immer häufiger Frauen finden, die schon mit einer bekannten Parodontose oder Karies in die Schwangerschaft gehen.

Darüber hinaus kann die hormonelle Veränderung der Schwangerschaft am Zahnapparat zu Veränderungen mit einer Auflockerung der Mundschleimhaut führen.

Weitere Informationen zum Thema Zahnpflege in der Schwangerschaft finden Sie in unserem Archiv unter der Adresse

http://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaftsberatung/beitrag.htm?id=314813&suche=Schutzbarrieren&seite=1#start

Liebe Grüße

VB

Umso sinnvoller ist eine Sanierung der Zähne schon vor einer Schwangerschaft und eine entsprechende Pflege in der laufenden Schwangerschaft, da eine gute Zahngesundheit auch zu einem guten Schwangerschaftsverlauf beitragen kann.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Frauenarzt Dr. Bluni - Schwangerschaft und Geburt:

an zwei Zähnen Wurzelentzündung

Hallo Herr Dr. Bluni, Ich habe seit mehreren Wochen Zahnentzündungen an zwei Backenzähnen. Ich bin nun in der 24 Woche und besuche wöchentlich den zahnarzt. der kann mich langsam auch nicht mehr sehen aber die Zahnschmerzen sind da und mehr als Wurzelbehandlung und spülen ...

benan   05.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne
 
Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia