Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Familienvorsorge
 
 
 
  Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader
Recht, Familienrecht

  Zurück

Mutterschaftsgeld nach vorzeitiger Beendigung der Elternzeit

Hallo Frau Bader,
Hallo zusammen!

Ich habe schon einmal eine ähnliche Frage gestellt, bin aber immer noch nicht ganz schlau draus geworden, deshalb kurz zu meiner Situation.

Ich bin seit November 2016 in Elternzeit. Davor bin ich in Teilzeit arbeiten gegangen. Nun bin ich erneut schwanger und die Mutterschutz Frist beginnt im März 2018.
Demnach würde ich meine jetzige Elternzeit natürlich beenden, um das Mutterschaftsgeld erhalten zu können.
Nun ist es aber so, dass mein Teilzeitvertrag während meiner Elternzeit auf Vollzeit geändert wurde, damit man einen Ersatz für mich auch in Vollzeit einstellen kann.

Wie hoch wäre denn dann ab März mein Mutterschaftsgeld???
Entsprechend dem Teilzeitgehalt vor der jetzigen Elternzeit oder entsprechend dem Vollzeitgehalt, da mein Vertrag ja auf Vollzeit geändert wurde?!
Man liest ja überall, dass sich das Mutterschaftsgeld aus den 3 Monatsgehältern vor Beginn des Mutterschutzes berechnet bzw nach dem gültigen Vertrag, deswegen weiß ich nicht wie es in meinem Fall ist.

Ich wäre über hilfreiche und aussagekräftige Antworten sehr dankbar und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann, gerne auch mit entsprechenden Gesetzestexten.

Vielen Dank und einen schönen Abend.

Grüße Peperoni


von Peperoni911 am 06.10.2017

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antworten:

Re: Mutterschaftsgeld nach vorzeitiger Beendigung der Elternzeit

Hallo,
entscheidend ist, ob der Vertrag dauerhaft o nur für die EZ geändert wurde-dann bekommen Sie TZ-Lohn.
Liebe Grüße
NB

Antwort von Nicola Bader am 08.10.2017

 

Re: Mutterschaftsgeld nach vorzeitiger Beendigung der Elternzeit

Wenn du nicht schwanger geworden wärst und nicht in die Mutterschutzfrist gekommen wärst, dann hättest du doch jetzt in den drei Monaten auch das Teilzeitgehalt verdient, oder?

Antwort von uriah am 06.10.2017

 

Re: Mutterschaftsgeld nach vorzeitiger Beendigung der Elternzeit

Peile ich nicht. Warum hat man DEINEN TZ-Vertrag auf VZ aufgestockt für eine andere Person?

Der Arbeitsplatz selbst - das würde Sinn machen. Aber was hat deine EZ-Vertretung mit DEINEM Arbeitsvertrag zu tun?

Ansonsten würde ich es so sehen, wenn du jetzt nicht schwanger wärst, wonach würdest du dann jetzt nach der ETZ arbeiten? In TZ oder in VZ? Dach würde ich sagen richtet sich die Höhe des Mutterschaftsgeldes. Dein Arbeitsvertrag müsste ja auch entsprechend bereits geändert sein. Anhand dessen müsste da ja auch ein Datum stehen wann diese Vertragsänderung gemacht wurde.

Antwort von Danyshope am 06.10.2017

 

Re: Mutterschaftsgeld nach vorzeitiger Beendigung der Elternzeit

Wäre ich jetzt nicht schwanger, wäre ich weiterhin in Elternzeit.
Mit wievielen Stunden ich nach dieser zurück komme, weiß ich noch nicht.
Tatsache ist, dass ich nun einen Vollzeit Vertrag habe. Das ist der aktuelle gültige Vertrag. Warum das genau so gehandhabt wird, damit jemand anderes damit befristet werden kann, weiß ich nicht.
Aber das ist mehr oder weniger ja auch nicht meine Sache. Das ist Sache vom Arbeitgeber.
Ich frage mich halt nur wonach das Mutterschaftsgeld dann berechnet wird.

Antwort von Peperoni911 am 06.10.2017

 

Re: Mutterschaftsgeld nach vorzeitiger Beendigung der Elternzeit

Dann würde ich sagen, nach dem VZ-vertrag. Den nachdem wirst du auch arbeiten müssen nach der EZ. Wenn dein AG das so wollte - sein Ding.

Antwort von Danyshope am 06.10.2017

 

Re: Mutterschaftsgeld nach vorzeitiger Beendigung der Elternzeit

Hast du denn den Vollzeit vertrag auch unterschrieben? Und arbeitest du dann auch Vollzeit direkt nach dem Mutterschutz.
Ich wäre vorsichtig, es könnte als Betrugsversuch an der Umlagekasse gewertet werden. Erst mal bei der Krankenkasse/U2 Rücksprache halten.

Antwort von uriah am 06.10.2017

 

Re: Mutterschaftsgeld nach vorzeitiger Beendigung der Elternzeit

Den Vertrag habe ich schon vor 5 Monaten unterschrieben. Und nach dem Mutterschutz möchte ich natürlich Elternzeit nehmen.
Daher ja auch meine Frage wie das läuft, weil ich es selbst nicht weiß.

Antwort von Peperoni911 am 07.10.2017

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht:

Selbstständigen der Elternzeit nach der Elterngeld GERNE AN ALLE

Hallo Zusammen, Mein Elterngeld läuft in 2 Monaten aus, ich bin allein erziehend und habe für meinen Kleinen keinen Krippenplatz bekommen. Ich wollte mich von Zuhause aus selbstständig machen, allerdings bekomme ich ja nach dem Elterngeld erst mal kein Geld mehr, da ich ...

Mami199   02.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit
 

Bekomme ich Krankengeld nach der Elternzeit, da ich schwer erkrankt bin?

Hallo ich habe am 30.09.2015 meine 4 Tochter bekommen und bin jetzt noch in der Elternzeit. Diese endet nun in diesem Jahr. So weit so gut. Nun bin ich 2016 an Krebs erkrankt und habe Anfang des Jahres Chemo bekommen plus OP etc. Berfinde mich auch noch in Behandlung . Ich habe ...

Wonnie76   15.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit
 

Was steht mir an Urlaub nach der Elternzeit und Kündigung zu?

Guten Tag Frau Bader, folgende Situation habe ich bei mir auf der Arbeit: Im Oktober 2013 wurde bei mir die erste Schwangerschaft festgestellt, zu diesem Zeitpunkt war ich in einem festen Arbeitsverhältnis mit 30std. in der Woche beschäftigt. Da ich in einer zahnarztpraxis ...

Klara S.   12.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit
 

Lohnfortzahlung im Beschäftigungsverbot nach der Elternzeit?

Sehr geehrte Frau Bäder, Ich bin Studentin und arbeite zusätzlich auf Minijob -Basis in einem Unternehmen. Allerdings habe ich nur einen unbefristeten Arbeitsvertrag als Werksstudentin, in der keine Angaben zum Lohn oder zu den Arbeitszeiten festgelegt sind. Zur Zeit bin ...

Keksrolle   15.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit
 

Verlängerung der Elternzeit nach 2 Jahren wurde abgelehnt

Sehr geehrte Frau Bader, ich befinde mich aktuell (bis 30.09.17) noch in Elternzeit für meine Tochter (geb. 25.07.15) und wollte zum 01.10. wieder in meiner alten Firma arbeiten. Leider hat man mir nur eine Vollzeitstelle in einer anderen Niederlassung angeboten, die ca. 1 1/2 ...

DaniBa29   03.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit
 

Arbeitszeiten nach der Elternzeit.

Guten Tag Frau Bader. Ich möchte nach meiner Elternzeit nur noch 30 bis 35 Std in der Woche arbeiten gehen( 5 Tage in der Woche ). Vor der Elternzeit bin ich 40- 45Std in der Woche arbeiten gegangen, 6 Tage Woche.Meine Arbeitszeiten waren von 6- 14.15 Uhr oder von 13- 20.15 ...

Laurettchen   29.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit
 

Teilzeit nach der Elternzeit bereits im Vorfeld beim Arbeitgeber beantragen?

Guten Tag Frau Bader, ich würde nach meiner 2 Jähirgen Elternzeit, voerst gerne wieder als Teilzeitkraft in meinem Betrieb zurückkehren. Aktuell habe ich eine Vollzeitstelle. Macht es Sinn die Bitte um eine Teilzeitstelle nach der Elternzeit, bereits im Antrag um Elternzeit ...

StephanieB   20.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit
 

Befristeter Vertrag nach der Elternzeit

Guten Tag Frau Bader, ich arbeite momentan Teilzeit in Elternzeit, ich habe einen unbefristeten Vertrag. Nun wird die Abteilung, bei welcher ich Teilzeit in Elternzeit arbeite ins Ausland verlagert und es kommt zu Kündigungen, da Aufhebungsverträge abgelehnt wurden kommt ...

DezemberMami89   18.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit
 

Welches Gesetz regelt den Wiedereinstieg nach der Elternzeit

Hallo Frau Bader, Ich bin derzeit in Elternzeit und möchte nun wissen welches Gesetz für den Wiedereinstieg nach Elternzeit zuständig ist. Im Elternzeit Gesetz steht eine Frist von 7 Wochen um dem Areitgeber eine stdverrigerung mitzuteilen. Während im Teilzeitgesetz eine ...

Bella1410   14.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit
 

Finanzierung der Elternzeit nach Ablauf des Elterngeldes

Sehr geehrte Frau Bader, wir haben im April unser zweites Kind bekommen und ich bin bis Mitte April nächsten Jahres in Elternzeit. Mein Ehemann studiert in Vollzeit, weshalb wir finanziell darauf angewiesen sind, dass ich pünktlich nach Beendigung des Elterngeldbezugs wieder ...

Marigust   10.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit
    Die letzten 10 Fragen an Nicola Bader  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia