Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft
Forum Schwanger - wer noch?
Infobereich Schwangerschaft
Schwangerschafts-Newsletter
Forum Vornamen
 
 
 
  Dr. Wolfgang Paulus - Medikamente in der Schwangerschaft

Dr. Wolfgang Paulus
Medikamente in der Schwangerschaft und Stillzeit

 
Zusätzliche Angaben:
 
Letzte Regel:11.07.2017
Entbindungstermin:17.04.2018
Medikamente:Isolierspray Malerarbeiten
Zeitraum / Dosis:3 h
Belastungen:Nein
Krankheiten:Schilddrüsenunterfunktion

Giftige Aerosole

Ich habe eine dringende Frage.

Ich habe am Dienstag 3 Stunden in einem Raum verbracht, in dem kurz mit einem Isolier-Spray und Wandfarbe vorher gearbeitet wurde. Es roch sehr giftig. Ich habe alle Fenster geöffnet, aber das ungute Gefühl bleibt.


Ich habe mir den Namen notiert und im Internet ein Datenblatt gefunden:

http://www.sycofix.de/sycofix/files/data/78/sdb_fleckenisolierspray.pdf


Ich bin in der 13. SSW und muss nun dringend wissen, ob ich handeln muss ?

Weiterhin hatte ich immer starke Schwangerschaftsbeschwerden (Übelkeit, ziehen im Unterleib, Müdigkeit, Brustziehen) und diese sind innerhalb dieser Woche alle verschwunden. Liegt das daran, dass das erste Trimester nun vorbei ist- also eher " Zufall" oder kann es sein, dass mit meinem Baby was nicht in Ordnung ist ?

Mache mir große Sorgen...

von Coco2014 am 06.10.2017
Frage beantworten
 


*1 Antwort:

Re: Giftige Aerosole

Das Produkt enthält 1-Methoxy-2-propanol, Dimethylether und Ethanol. Solange Sie die Inhaltsstoffe nicht in größeren Mengen trinken, sondern nur vorübergehend in Form von Dämpfen einatmen, ist nicht mit einer Beeinträchtigung der kindlichen Entwicklung zu rechnen.

Die nachlassende Übelkeit hat sicher nichts mit der beschriebenen inhalativen Exposition zu tun und ist vermutlich ein Zeichen der Besserung der Beschwerden im Rahmen des steigenden Schwangerschaftsalters.


Antwort von Dr. Wolfgang Paulus am 09.10.2017

    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Wolfgang Paulus  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia