Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Kindergesundheit
 
 
 
  Ergotherapeutin Krisin Windisch

Kristin Windisch
Ergotherapie bei Kindern

  Zurück

Schlafstörungen beim kleinkind ?

Hallo meine Tochter 20 Monate schläft seit Monaten sehr schlecht . Sie geht ohne Probleme schlafen und ab ca. 1 uhr bis etwa 5 uhr früh ist sie unruhig, quengelig und will immer wieder ihre Flasche . Sie geht um 20 uhr schlafen und steht dann um ca 8 uhr auf und mittags schläft sie 2 Std . Glauben Sie das uns ein osteopathe helfen könnte ? Oder was könnte ich tun das sie zur ruhe kommt ?
Liebe grüße
Ps: sie schläft bei uns im zimmer aber eigenes Bett


von Busfahrerin am 21.09.2017

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antworten:

Re: Schlafstörungen beim kleinkind ?

Hallo, könnte es vielleicht am zahnen liegen?das durchbrechen der back-und eckzähne verursacht nächtliche unruhe und kann sich u.U.auch zeitlich lange hinziehen. schauen Sie mal im Mund wenn möglich nach oder fühlen. Wenn Zähne durchbrechen und den Schlaf sehr stören wären Globulis eine Variante (es gibt auch Zahngel, aber damit habe ich keine Erfahrung). Die Schlafdauer nachts für den Altersbereich ist ok. Es gibt Kinder, die sehr früh keinen Mittagsschlaf mehr machen/brauchen (schläft Kind schnell ein oder brauch es lange, klappt nicht immer,macht erst spät Mittagsschlaf?). Sollte es nicht an den Zähnen oder sonstigen belastenden Dingen/Verarbeitung von tagsüber liegen (z.B.Kita/Eingewöhnung,Gruppenwechsel o.ä.) könnte man versuchen, den Mittagsschlaf etwas zu kürzen und schaune, ob das ruhigere Nächte bringt. Ansonsten hab ich noch einen Buchtip:Dr.Harvey Karp-das Schlafbuch (praktische Anleitung für Eltern mit Berücksichtigung der kindlichen Bedürfnisse,z.B.weisses Rauschen). Ist das nächtliche Aufwachen in bestimmten Abständen (z.B.Übergang zwischen den Schlafphasen problematisch) oder unregelmässig?. Einen Osteopathen kann ich mir da eher nicht vorstellen, aber versuchen kann man ja alles mal ;) Alles Gute

Antwort von Kristin Windisch am 21.09.2017
 

Re: Schlafstörungen beim kleinkind ?

Sie schläft sehr schnell ein und auch ohne Probleme . Eigentlich könnte ich schon fast die uhr nach ihr stellen weil sie ziemlich pünktlich aufwacht und jammert. In der Apotheke haben sie mir jetzt Coffea und chamomilla Globui gegeben, sind das die richtigen ? Danke für Ihre Antworten .
Liebe grüße
Die müde Mama

Antwort von Busfahrerin am 22.09.2017
 

Re: Schlafstörungen beim kleinkind ?

Hallo. Chamomilla dient der Entspannung. Die Globulis beim Zahnen heissen Osanit und sind eine zusammengestellte Wirkstoffmischung. Coffea kenne ich nicht. Ich bin allerdings auch keine Heilpraktikerin/Homöopathin.

Antwort von Kristin Windisch am 24.09.2017
    Die letzten 10 Fragen  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia