Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Kindergesundheit
 
 
 
  Ergotherapeutin Krisin Windisch

Kristin Windisch
Ergotherapie bei Kindern

  Zurück

Krabbeln

Hallo,
meine Tochter ist 10 Monate alt. Sie kann sich nur drehen. Wenn ich sie hinlege, weint sie, bleibt auf dem Bauch und weint. Sie möchte lieber, dass ich sie hinsetze. Das Spielen macht nur im Sitzen Spaß .
Ich und meine große Tochter, sie ist 3, legen uns extra hin und spielen mit ihr, aber es dauert nicht lange und sie will wieder, dass ich sie hinsetze. Was könnte ich machen, damit sie vorwärst kommt oder ihr helfen? Bei meiner große Tochter wars anders. Sie hat mit 7-8 Monaten schon gekrabbelt.

P.S. Sie kann sich nicht alleine hinsetzen.
Vielen Dank


von Ozean am 10.08.2017

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antwort:

Re: Krabbeln

Hallo,

hier eine Übungsanleitung:(rückwärts üben also von der Bauchlage in den Sitz zu kommen) https://www.youtube.com/watch?v=rONLcmzWJW8 mit Bildern einfacher zu verstehen als wenn ich hier lang erkläre ;) dem Kinderarzt bei den U-Untersuchungen immer mit sagen, was sie kann/noch nicht macht und erfragen,wie der Muskeltonus (Körperspannung) bei ihr ist (nicht zu schlaff?). Robbt auch nicht, kein 4Füßlerstand?sonst könnte man von da aus mit einigen Übungen weiterhelfen.Vielleicht kann es die große Tochter auch immer mal vorzeigen mit dem krabbeln,4Füßlerstand usw. Die Füße/Beine können immer mal mit abgestützt werden,um in den 4Füßler zu kommen/Halt zu geben.mit Spielzeug locken, nackig im warmen üben. Handtuchrolle unter Bauch legen,damit der Oberkörper höher kommt und sie etwas mehr Freiraum zum spielen hat (aber nicht zu lange). Auch der passive Sitz sollte nicht zu lange bzw.mit Pausen stattfinden,da die Muskulatur hierfür bei ihr noch nicht ausreichend aufgebaut ist. Alles Gute

Antwort von Kristin Windisch am 11.08.2017
    Die letzten 10 Fragen  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia