Special Frühgeburt
 
Expertenforum Frühgeburt
Stillberatung
 
 
Frühchen - Forum für frühgeborene Babys Frühchen - Forum für frühgeborene Babys
zurück

Re: ehemaliges Frühhchen mit Komplikationen

Hallo,

Vielen vielen Dank für Eure netten Antworten. Sie haben mich tatsächlich etwas beruhigt und ja sie ist noch so klein und sie hat schon viel erreicht, wir sind auch mächtig stolz :) Ja, sie kriegt schon lange KG. Erst nach Voita und dann Bobath. Wir sind auch bei der Frühförderung. Der Grund für meine Verunsicherung ist halt auch, dass die letzte KG (die ich gestern beendet habe), mir IMMER Panik macht...das sie halt noch nicht richtig spricht und ihr Spielverhalten wäre monoton und und und..Gestern ist mir dann endgültig der Kragen geplatzt, weil sie wieder von Logopädie anfing und dass ich zu wenig Initiative zeige und wäre das ihr Kind würde sie ja viel mehr machen usw. auch in einem Ton der nicht akzeptabel ist.

Ihre Motorik ist eigentlich gut, sie hat keine Spastik oder sowas, brauchte halt länger um die Meilensteine zu erreichen. Das was ihr schreibt macht auch wirklich Sinn, dass sie halt nicht alles auf einmal bewältigen kann. Eure Beiträge und Verlauf Eurer Kinder hat mir auch geholfen zu sehen, dass es nicht ungewöhnlich ist für Frühchen wenn sie sich nicht ganz nach Bilderbuch entwickeln.Manchmal macht diese Leistungsgesellschaft mir auch Druck. Natürlich möchte Ich und werde sie auch weiterhin fördern, aber dafür bin ich ja auch beim SPZ und der Frühförderung die mich immer beraten. Die sehen das alles noch im Rahmen, aber wenn dann wöchentlich mir eine KG Panik macht, werde ich schnell verunsichert.

Finde die Idee auch nach Eigenenergie zu fördern super! Ich werde mir das auch zu Herzen nehmen und schauen was ich da in Zukunft alles machen könnte.

Nochmals vielen Dank :)

von Luciola am 22.09.2017, 14:07 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum für frühgeborene Babys - Frühchen:

Frühgeburt bei 24+5 mit Komplikationen?

Hallo, wir haben das große Los gezogen unseren Sohn schon bei 24+5 in Augenschein nehmen zu können. In den ersten Tagen machte der Ductus große Probleme, sodass dieser operiert werden musste (Medikamente zeigten keine Wirkung). Das warten auf die OP dauerte 3 Wochen, da eine ...

Frühchenpapa   23.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Komplikationen
Die letzten 10 Beiträge in Frühchen - Forum für frühgeborene Babys