Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von psb am 25.10.2006, 17:38 Uhrzurück

Re: Wie haben Eure

hallo!

ich habe erst wegen voreitigen wehen im kh gelegen un ddann zwei wochen später wurde ein not-kaiserschnitt gemacht, also wieder mehrere tage kh...
ursprünglich wollte ich gern ambulant entbinden.
nun zum eigentlichen: als ich zum ersten mal im kh war, wurde unser sohne gerade ein jahr alt.
es sah erstmal aus als würde ihm das überhaupt nix ausmachen, dass ich nicht da war - wenn mein mann mit ihm ins kh kam, war alles andere interessanter als die mama... er hatte viel zu entdecken dachte ich erst. aber er hatte doch wohl dran zu kanbbern - als ihm nämlich klar wurde, dass ich wieder mit ihm und dem papa nach hause kam, da hat er sich so gefreut. und genauso hat er auch reagiert, als wir dann das erste mal wieder zusammen unterwegs warenund alle wieder zu hause angekommen sind. er schien richtg erleichtert zu sein. und dabei kommt mein mann bestens mit den kindern klar und macht auch alles, also füttern, wickeln usw sind sie auch von ihm gewohnt... es lief auch alles ganz gut ohne mich.
ich hab aber ein wahnsinnig schlechtes gewissen gehabt, nachdem ich elias reakion gesehen habe, als der erste kh-aufenthalt vorbei war.
dann kurz danach der schock mit dem kaiserschnitt, also nix ambulant. ich war völlig fertig. elia war (wie beim ersten mal) jeden tag bei mir, hats da auch etwas besser weggesteckt. muss dazu sagen, dass ich wegen meinem schlechten gewissen dem kleinen gegenüber schon nach vier tagen auf eigene verantwortung nach hause bin.

das ganze hat ihn entwicklungsmäßig zurückgeworfen: er konnte vorher mama sagen, außerdem mit ja und nein antworten, das hat er da nicht mehr gemacht. die kleine ist jetzt 4 wochen alt und elia fängt jetzt seit ein paar tagen wieder mit dem sprechen an.

mit eifersucht hat das nix zu tun gehabt, am ersten tag war er skeptisch, aber danach konnte er die finger nicht mehr von seiner kleinen schwester lassen, will seine kekse mit ihr teilen und kuschelt sein köpfchen an sie...

alles in allem denke ich, dass es dem kleinen nicht geschadet hat. die erste zeit ist es halt erstmal eine umstellung und wenn drei - vier wochen rum sind, dann ist alles wieder vergessen. und dass er ne weile nicht gesprochen hat - sieht im moment so aus als wenn er den verlust nicht nur einholt sondern einen richtigen entwicklungsschub macht. also mach dir mal nicht so viele gedanken. ich weiß, mein posting hört sich erstmal nicht so toll an, aber ich schreib das, damit du siehst, dass dein kind das auch dann gut überstehen wird, wenn es nicht so reibungslos abläuft, wie bei den anderen...
lg und eine schöne geburt!
petra

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum