Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Anneken am 03.06.2008, 10:17 Uhrzurück

Re: Verzweifelt!!!

ja so richtig helfen kann ich dir auch nicht, aber verstehen kann ich dich gut. bin in der 38.SSW meiner zweiten SS und hab seit dem 5. Monat, als ich wegen Wehenschmerzen im KH war, keine Lust mehr. Damals hatte ich ein paar Wochen sowieso "Sexverbot", was mir gar nicht ungelegen kam. Leider ist es auch seitdem nicht besser geworden, obwohl ich früher wirklich kein Kind von Traurigkeit war...
Nachdem ich jetzt auch schon ein paar Wochen drüber nachdenke, weil von meinem Mann auch nur noch so Sprüche kommen wie: "Du machst dich auch gar nicht mehr nett zurecht" (mit Bauchumfang 104 ne anspruchsvolle Übung..und es ist nicht so, daß ich nur im Jogginganzug rumrenn, aber man hat halt dann nur noch 2bis 3 bequeme Outfits für auf den Spielplatz+Einkaufen) oder so.
Ich galube einfach mittlerweile, daß die Männer sich in diese hormonelle Situation absolut nicht reindenken können. Beim ersten Kind ist das alles noch spannend, da fragen sie und sind rücksichtsvoll. beim 2. da kann man das ja schon.. Hab mir auch schon anhören können: "Mann, ist das schwierig mit dir, hoffentlich bist du bald nicht mehr schwanger..." Das tat weh. Aber ich glaube, zumindest ich hab mich seit drei Jahren so auf die Mutterrolle eingeschossen, daß ich gar keine Zeit mehr habe, mich mal als Frau zu fühlen. Ok, woher soll die Bestätigung kommen? Von den anderen Müttern aufm Spielplatz? Gehe auch sehr wenig alleine aus, weil ich so müde bin abends. Das ist ein Teufelskreis. Aber ich hab mir vorgenommen, erstens meine Gefühle und Gedanken zur Not in einem Brief meinem Mann zu erklären, weil ich einfach sonst unsere Beziehung dadurch schwinden sehe. Sagen, daß mir Zärtlichkeit und Nähe momentan viel Wichtiger sind als Sex (muß sich ja nicht ausschließen aber es kriegt einfach eine andere Qualität), daß ich nach Kind ins Bett bringen nicht sofort umschalten kann, da das ein 24h Job ist, von dem man leider nicht nach hause geht und morgen wieder kommt.
Ich glaube so kann mans gut erklären: Mutter und schwanger sein ist wie ein Studium, womit man im Kopf ständig beschäftigt ist, ständig dazulernt, in Frage stellt, gefordert wird usw. Wenn er jetzt ne Doktorarbeit schreiben würde und am Tag 20 Stunden dran säße, hätte er da noch Lust auf Sex?

Naja, ich hoffe jedenfalls, daß mein Gatte nochn paar Monate übersteht, bis ich mich untenrum wieder normal fühle... Und ich werd beim 2.Kind sicher mehr an mich denken, abends auch mal weggehen, mir mal bewußt was schönes gönnen usw. das macht nämlich selbstbewußt und sexy. Hoffe ich jedenfalls ;-)

Drück dir die Däumchen, daß du die Zeit auch überstehst, bisses wieder besser ist !

LG
Anneken

P.S. (im übrigen kann man dem Männe ja auch ab und an eine manuelle Freude bereiten, die ja meist schnell erledigt ist, aber ich muß dir recht geben, daß man darauf auch kein Bock hat, wenn vorher nur Beschwerden kommen.)

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum