Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von knuffelbär am 10.01.2013, 20:16 Uhrzurück

Re: Kita oder nicht? Meinungen u Erfahrungen gewünscht :)

Ich würde auf keinen Fall jetzt raus nehmen, in einem Jahr soll er dann in den Kindergarten und dann das gleiche Spiel von vorn? Damit tust du ihm kein gefallen.

Sei mal ehrlich zu dir, du gibst ihn doch immernoch mit schlechtem Gewissen ab, das liest man aus deinem Text voll raus, auch das dir der Gedanke rausnehmen jetzt überhaupt noch kommt spricht dafür. Es sagt sich einfacher als es ist, stell du dein schlechtes Gewissen ab, arbeite daran, mache den Abschied so kurz wie nur möglich, denn dein Kind spürt deine negativen Gefühle und fängt vor allem auch deswegen an zu weinen.
Meiner war ab 3 Monate für 10 Stunden die Woche betreut, damit ich etwas Zeit hatte um beim Unistoff am Ball zu bleiben, ich hatte ein mordsmäßig schlechtes Gewissen, mit 14 Monaten wechselte er in eine Krippe, dort wuchs mein schlechtes Gewissen, denn plötzlich war er ja von 9-13 Uhr weg er hat immer beim abgeben geheult, war aber ausgeglichen und zufrieden wenn ich weg war und wiederkam, die Erzieher haben mir auch Bilder gezeigt, dass er sich wirklich sehr aktiv in der Gruppe beschäftigte. Irgendwann sagte mir dann eine Betreuerin, dass ich beim Abschied schnell machen solle, max 3 min, wie habe ich in dem Moment diese Frau gehaßt, will mir den Abschied rauben und meinen Sohn... Naja ich brauchte ja den Platz und habe mich gefügt und siehe da ne Woche später war das geheule vorbei.
Als er 21 Monate war kam die kleine Schwester, mir wäre nicht im Traum eingefallen ihn da aus der Gruppe zu nehmen, er liebte seine Schwester, aber mal ganz ehrlich viel mehr als schlafen und essen tun Babys im ersten halben Jahr nunmal nicht und ich habe die ruhigen Vormittage genossen. Die Kleine kam dann auch mit drei Monaten in die betreute Krabbelgruppe (bei uns alles auf dem Campus) und siehe da, ich war so selbstsicher und da ich die Leute ja kannte habe ich mich so wohl gefühlt, dass sie exakt einen Tag Eingewöhnung brauchte und dann da blieb, es hat sie null interessiert, dass ich nicht da war, in der KiTa dann genau so.

Die KiTa hat mit den Kindern Sachen gemacht, die mir im Traum noch nicht für 2 jährige in den Sinn gekommen wären und selbst wenn ich stressige Lernphasen hatte (oder als ich mit Nummer 2 zu Hause war) haben meine Kinder immer Kontakt zu gleichaltrigen gehabt.

Mein Sohn ist dann mit 3,5 in den KiGa gewechselt und die haben in der KiTa die "Großen" richtig toll verabschiedet, das tolle ist, dass ihm dadurch klar war alle seine Freunde sind nun auch weg, er wollte dann am liebsten sofort in den KiGa, waren anstrengende Sommerferien, im KiGa hat die Eingewöhnung einen Tag gebraucht, naja eigentlich hätte es den auch nicht gebraucht, aber das haben die Erzieher nicht geglaubt und waren ganz buff, dass sich mein Mann am zweiten Tag mit den Worten verabschiedete, wenn was ist sollen sie anrufen er wäre dann in 5 min da. War ein sehr einfacher wechsel und einfach toll.
Auch unsere Kleine hat so einfach gewechselt, aber ihr war es nicht so bewußt, denn unser KiGa nimmt Geschwister schon ab 2 Jahre und da ich dem Vorteil, beide Kinder an einen Ort bringen und abholen (die andere KiTa ist 20 Autominten entfernt) sehr zu schätzen weiß, habe ich sie dann nur drei Monate später mit 25 Monaten wechseln lassen.
Ganz ehrlich beim Abschied aus der KiTa lag ich der "verhaßten" erzieherin in den Armen und musste so einige Tränen verdrücken, sie und auch alle anderen waren toll und ich weiß im Nachhinein nicht ob ich es nochmal so machen würde, dass die Kleine so schnell hinterherwechselt, im Nachhinein hätte ihr Trennung von ihrem bruder gut getan und war die Förderung durch die besser auf die Altersgruppe geschulten betreuer einfach viel besser.
Sicher ist, wenn wir uns nochmal für Nachwuchs und nochmal für kurzen Abstand entscheiden, dann auf jeden Fall mit KiTa, egal ob ich in der zwischenzeit arbeite oder nicht, ab 3 Monate würde ich wohl nicht mehr machen, da die Notwendigkeit nicht mehr gegeben ist, aber ab 12-18 Monate auf alle Fälle!!! Es sind nur 4 Stunden aber sie bringen den Kindern so viel!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im 2 unter 2 - Elternforum:

Erfahrungen mit Familienzimmer mit Geschwisterkind

Hallo zusammen, im Februar erwarte ich unseren zweiten Sohn. Da ich "schon" nach zehn Monaten nach einem KS wieder schwanger wurde und der Bauchzwerg bisher recht kräftig ist, könnte es sein, dass mir zu einem zweiten KS geraten wird. Dann wäre ich ja ein paar Tage länger im ...

Larona   28.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Erfahrungen
 

voll- oder halbtags in den Kindergarten? Was habt ihr für Erfahrungen?

Mein Kleiner ist 11Monate und kommt mit 16Monaten in den Kindergarten. Nun planen wir gerade ein weiteres Baby. Ich bin stets hin und her gerissen, ob ich meinen Sohn halbtags oder doch ganztags im Kiga anmelde. Bei halbtags "muss" man halt egal was man vor hat mittags zum ...

Yoko   28.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Erfahrungen
 

das ältere kind in kita oder daheim lassen?

hallo zusammen, wir werden ab november 2 unter 2 haben, unser sohn ist dann 18 monate, wenn unsere kleine auf die welt kommt. jetzt überlege ich, ihn in eine betreute spielgruppe (2-3mal die woche, für jeweils ca 3 stunden) zu "geben", da ich ja sicher zumindest am anfang ...

miina   19.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kita
 

Erfahrungen 2 unter 1 gesucht

Ich habe vor ein paar Tagen erfahren, dass das 4. Kind (ungeplant und trotz Verhütung) unterwegs ist. Mein kleinster ist gerade 3 Monate geworden und ich bin ca. in der 8.SSW. Wenn das Baby kommt, wird er 10 Monate alt sein. Bin immer noch etwas geschockt. Gibts hier Mamis, die ...

miayan   27.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Erfahrungen
 

Erfahrungen? Buggy - schneller Umbau zum Maxi-Taxi? Bei welchem Model?

Hallo liebe Mit-Mamas! Ich habe mal eine Frage: Wir können einen TFK Buggster s sehr günstig bekommen. Nun stellt sich mir die Frage, ist der wirklich praktisch? Wenn das Baby kommt ist mein Sohn 22 Monate. Ich werde das Baby viel tragen und mein Sohn bekommt ein ...

Linnnda   08.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Erfahrungen
 

Kita oder Tagesmutter?

Hallo liebe Muttis! Ich brauche mal eure Erfahrungen und Ideen! Mein Sohn, 17 Monate, geht seit Januar zur Kita. Er fühlt sich dort nicht so wohl...glaube ich. Morgens weint er noch immer oft, auch wenn ich ihn abhole sieht er verweint aus. Das hält mein Mutterherz nun ...

Linnnda   30.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kita
 

Bugaboo Donkey - Erfahrungen?!

Hallo zusammen! Meine Kids werden ca. 14 Monate Abstand haben (der Große wird Ende Dezember 1 Jahr alt und Anfang März ist ET vom Kleinen) und wir wollen uns den Bugaboo Donkey kaufen, möchte wissen ob den jemand von euch schon kennt oder vielleicht selber hat und mir berichten ...

Mummy2312   25.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Erfahrungen
 

Habe jetzt doch ein Kitagutschein bekommen ;-)

und ab 1.6. dürfen wir die Eingewöhnung anfangen :-) Der Kitaplatz ist Halbtags 4-5 std. Ich hätte auch NIE gedacht, das es soooo preiswert ist.... Wir zahlen NICHTMAL 40 € im Monat!!! Danke für eure zahlreichen antworten unten ...

baldmami2202   20.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kita
 

Kitagutschein Berlin.....Bitte um rat! Bin stinke sauer!!!!

Hallo, ich bin ja nun schwanger in der 26 ssw und wollte für Leni (geb am 28.6.2010) ein Kitagutschein beantragen. Wir hätten sogar ab 1.6. ein Kitaplatz. Haben schon den Vorvertrag!!!!! Nun waren wir heute beim Jugendamt und die liebe Frau hat gleich gesagt das wir uns das ...

baldmami2202   05.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kita
 

erfahrungen geschwisterwagen

hallo ich bin zwar keine 2 unter 2 mami, meine kleine grosse wird wenn das baby kommt knapp 27 monate alt sein und ich überlege ob ich mir dann trotzdem einen geschwisterwagen zulegen soll?? könnte gebraucht den phil & teds meiner freundin abkaufen. was habt ihr für ...

lovely   18.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Erfahrungen
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum