Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von SentaB. am 20.04.2005, 21:36 Uhrzurück

Re: Kinderwunsch...

Hallo,
also meine Mädels sind 2 Jahre 7 Monate und sieben Monate, also genau zwei Jahre auseinander. Beides Wunschkinder. Mein Mann arbeitet viel, Omas und Opas sind nicht in der Nähe, eine Nachbarin paßt manchmal sporadisch auf eins der Mädels auf. Ich bin also ziemlich auf mich gestellt.


Folgende Erfahrungen kann ich berichten: die zweite Schwangerschaft empfand ich als bedeutend anstrengender. Denn mit Kleinkind kann man nicht mal sagen, ich lege mich mal hin, mir gehts nicht so gut. Da mußte ich immer parat sein. Nicht nur körperlich, auch psychisch anstrengend. Auch will das Kind immer noch getragen, hochgehoben werden. Läßt sich zwar einschränken, aber nicht vollständig vermeiden (Wickeltisch etc.). Das aber geht vorbei (spätestens nach 10 Monaten).

Nach der ambulanten Geburt hatte ich vier Wochen eine Haushaltshilfe von der Kasse bezahlt. Das war wie ein Geschenk für mich. Mein Mann war zwar teilweise zu Hause, aber kann weder kochen noch Wäsche machen. Und die große brauchte ihren Papa in der Zeit ganz besonders.

Meine große war zwar fast gar nicht eifersüchtig (vielleicht weil ich nicht plötzlich fünf Tage weg im Krankenhaus war, sondern immer zu Hause). Aber beim Stillen rutschte sie schon immer viiiiel näher.

Beide Kinder waren bzw. sind ausgesprochen brave Kinder. Wenig Schreien, viel Schlaf.

Trotzdem ist der Tag jetzt ausgefüllt und ich denke mir manchmal, meine Güte, wenn ich nur eins hätte, was täte ich den ganzen Tag? Das Gepacke, alleine wenn ich außer Haus gehe, ich natürlich groß. Zwei Kinder anziehen (vor allem im Winter, zweimal Schneeanzug, Mütze, Schal, Handschuhe etc.) und dann noch sich selber. Eins hat dann vielleicht nochmal in die Windel gemacht, Hunger oder Durst.

Schön ist, daß sich beide sehr mögen. Die große liebt und verteidigt ihre kleine Schwester. Sie "spielen" auch schon manchmal alleine im Zimmer (die große spielt, die Kleine staunt). Ich muß für die große nicht immer die Animateurin sein (wird jedenfalls immer mehr so). Die Kleine profitiert ungeheuer von der großen, staunt sie an und findet sie sehr spannend. Die Große holt den Schnuller, das Spucktuch, "kümmert" sich einfach, soweit sie das kann.

Je größer der Abstand, desto mehr hat man zwei Einzelkinder, die sich natürlich sehr mögen können, aber dennoch sehr altersmäßig verschiedene Interessen haben. Natürlich kann man beide Kinder dadurch besser genießen, es dauert aber auch länger, bis man selber wieder unabhängiger wird. Bei kurzen Abständen gibt es eben eine sehr intensive, anstrengende Kleinkinderzeit, aber bald ist man wieder etwas freier.

Das Geld ist natürlich eine andere Sache. Hat man zwei Mädchen wie ich, wandern die Sachen einfach in den nächsten Schrank, eine gewisse Kostenersparnis (solange die Kleine alles kommentarlos anzieht). Das Spielzeug ist gleich. Bekommt man aber unterschiedliche Geschlechter, gehts nicht ganz so einfach. Die Kleidung ist eben nicht immer neutral. Das Spielzeug ist auch unterschiedlich.

Und unabhängig davon, jedes Kind kostet sein Geld, da haben die Männer leider schon recht. Es "rutscht" keins einfach so mit. Und das geht erst los, wenn sie größer werden. Zweimal KiGa-Beitrag, zweimal Schulausstattung, zweimal Geld für Klassenfahrten, Reiten, Fußballclub,
was weiß ich, welches Hobby es wird.
Aber wenn man so denkt, darf man gar keins bekommen, rein nur mit dem Kopf gedacht, ohne Bauch, "lohnt" sich Kinderkriegen nicht.
Aber wie du schon weißt, bedeutet Kinder zu haben eben nicht nur rein mit dem Kopf zu entscheiden, sondern einen unbezahlbaren und in Geld nicht auszudrückenden Reichtum.

Trotz des Mehr an Streß finde ich es wunderschön, zwei Kinder zu haben.

Ich hoffe, Du kannst ein wenig mit meinen Erfahrungen anfangen.

LG
Senta

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum