Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Mami-Franzi19 am 15.11.2012, 11:44 Uhrzurück

Ich mache das so..

Hallo, meine große ist fast 23 Monate alt und die kleine 3einhalb Monate.
Bei uns war zum glück von anfang an wenig eifersucht da.
Aber ich lasse der großen auch merken das ich das baby für SIE weglege. Dann sage ich auch ok lilli du musst jetzt warten nun ist Lea dran und das versteht sie auch. (lasse die kleine natürlich nicht schreien)
Was ich auch oft mache ist die kleine auf den rechten arm zu nehmen und die große setzt sich dann neben mich und kommt in den anderen arm.

Sie darf die kleine auch auf den Arm nehmen, als sie noch ganz klein war haben wir das im bett gemacht, sie hat sich hingesetzt oder hingelegt und wir haben sie ihr in den arm gegeben (und natürlich mit festgehalten).
Das hat super geklappt und sie freut sich jetzt immernoch wenn sie ihre klene Schwester nehmen darf.
Gestern hat sie auch mit ihr "getanzt", also ich habe die kleine gehalten und die große nahm ihre Hände und dann sind wir vorsichtig hin und her gelaufen ;)


" wir waren grad mit dem baby beschäftigt. :-("

Warum WIR? die WIR zeit mit dem baby verschiebt am besten auf die zeiten wo der große schläft, wenn ihr zusammen zuhause seid teilt euch diese Zeiten auf und wechselt auch ab, also das nicht imemr nur der eine die kleine hat und umgekehrt. Bzw bezieht ihn richtig mit ein. Lea macht z.b. total gerne die Windel auf, klar anfangs hat das nicht super geklappt, aber umso öfter sie durfte umso besser wurde es. Mittlerweile gibt sie mir auch die Feuchttücher raus und einmal hat sie ihr sogar den Po abgwischt, also es versucht.

Nur weil die Kleine die "kleine" ist wird sie nicht bevorzugt.

Bei uns äußert sich die eifersucht so ds sie an Lilli rumzerrt und will das sie von unsrem schoß runterkommt, dann nehmen wir Lilli so das die Große auch mit auf den schoß kann.


Da bei euch die eifersucht shcon so dolle da ist würde ich sagen versuche erstmal sooft es geht mit BEIDEN zu kuscheln. Wenn die kleine neben dir liegt zieh sie zu dir rann, leg den arm etwas um sie o.ä. und nehm den großen auf den Schoß oder eben auf die andere seite und da in den arm. Das findet meine große Super. Sie redet auch total gerne mit der Kleinen, wir sagen immer so recht hoch "Hallooooo Lillliiii" Und dann sitzt die große da und ruft HALLLLLLLOOOOOOOOOOO :)


Und ich sage ihr auch das sie ihr mal ihr Spielzeug zeigen soll, von de rgroßen UND von der kleinen, also wenn sie es nimmt es nicht heißt "nein das ist nicht deins", denn teilen lernen müssen sie sowieso. Da ist sie auch sehr begeistert wenn sie das darf.
Eure ist dafür nochetwas zu klein, aber spielzeug zeigen geht ja trotzdem schon :) Lea ist immer total stolz auf ihre Lego Duplo Türme und zeigt sie uns alles 3en.

Was sind das denn für aktivitäten die ihr mit ihm macht?
Hat er Kontakt zu anderen Kindern??

Ich weiß das es am anfang sehr schwer ist, mein freund ging kurz nach der geburt gleich wieder in seinen 12 stunden schichten arbeiten und es war beinah die hölle für mich mit den beiden kindern, zumal die kleine auch bauchweh hatte und dadurch recht viel geschrien hat.
Aber das wird schon, bitte versuch da positiv ranzugehen, denn das negative denken überträgt sich auf die Kinder. Das musste ich auch erstmal lernen, schon bei der Großen (bzgl dem schlafen gehen, war sehr shclimm bei uns).

Die große darf auch manchmal bei uns schlafen (tut die Kleine ja auch) und ich glaube das macht auch ein wenig aus, das eben nicht nur das Baby bei uns schlafen darf sondern auch sie wenn sie es braucht (wenn sie z.b. nachts schreit) darf aber auch nicht zu oft vorkommen, damit sie sich nicht dran gewöhnen.

die Kleine hat recht schnell ihren abendlichen Rhythmus gefunden und geht immer zwischen 18-20 Uhr ins bett, wenn es von der Zeit her hinhaut mit der großen nehme ich die große auch mit in unser bett und wir schlafen gemeinsam ein und die große wird später in ihr Bett gebracht.

Also auch versuchen vieles gemeinsam zu machen.. Und mehr in euren Sohn vertrauen, so kleine Kinder können manchmal mehr als man denkt! :)

Und immer sehr viel erklären, das du sie wickelst, sie jetzt sauber machst, das sie was essen muss da sie hunger hat, von dich aus fragen ob er dies das jenes tun mag. Ich habe auch relativ früh die beiden zusammen gebadet, die kleine war natürlich nur recht kurz drinnen, aber das war auch Prima für Lea. Sie geht total auf in ihrer Schwestern-Rolle, ich denke dadurch das ich sie soviel mit einbeziehe. Kinderwagen schieben darf sie auch (wir haben einn Hartan da kann man das schiebeding hoch und runter klappen und es ist tief genug das sie ohne probleme schieben kann.)

Kannst ja mal ein bisschen erzählen was er machdne darf udn wie es so abläuft, vllt fällt uns ja etwas auf was es problematisch macht?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum