Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Citra am 06.10.2009, 17:11 Uhrzurück

Re: Ich bin soooo fertig :-(

Ich würde das mit deinem Mann klären!
Das kann er einfach nicht machen, und das ist auch keine "liebevoll-freiwillige" Aufgabe. Gerade bei 2 unter 2 bist du darauf angewiesen.
Leider ist die Kleine noch zu jung, sonst würde ich sagen: Drück ihm die Kinder in die Hand und geh, sobald er daheim ist, ins Schwimmbad, "um mal auszuspannen, denn jetzt hast du nach 10 Stunden Arbeitstag Feierabend"..."aber dass es ja ordentlich ist, wenn ich heimkomme..."

Naja, vielleicht versteht er die Konfrontation ja nicht. Ich würde ihm ganz klar sagen, dass es für eine Person zuviel Arbeit ist und du seine Hilfe brauchst.
Wenn er dann meint, dass andere Frauen das auch schaffen und er ja "hart " arbeitet, dann schlage ihm vor, dass er ein komplettes Wochenende lang DEINE Arbeit erledigt, und alles mit Kindern/Haushalt etc. macht, damit er sehen kann, wieviel es ist. Das einzige, was du machst, ist stillen, außer das Kind bekommt Fläschchen, dann kann er es auch machen. Sonst entspannst du am Fernseher und Computer.
Er kann kochen, abräumen, spülen, Wäsche waschen, zwei Kinder beruhigen, Müll rausbringen, umziehen, wickeln. Vielleicht wird ihm dann nach dem Wochenende klar, was du so leistest.
Im übrigens geht "Dein Job" genauso lang wie sein "Job". Wenn du nicht da wärst, dann müsste er für die Betreuung der Kinder und eine Putzfrau zahlen, die wäre aber am Wochenende auch nicht da und die Kita wäre zu.

Ich würde auf jeden Fall an dieser Stelle ansetzen, denn sonst hast du lustige 30 Jahre vor dir.
Du wirst fix und fertig sein, er wird es nicht verstehen, dann siehst du ihm nicht mehr nett genug aus, du gehst nicht mehr auf ihn ein und machst ihm nur noch Vorwürfe und bist verständlicherweise für Sex zu müde oder hast keine Lust mehr ihn, dann geht er fremd, weil Du dich ja so verändert hast du fühlst dich um all die Jahre betrogen, in denen du dich für ihn abgerackert hast....
die klassische Story eben.
Und das muss ja nicht sein.

Im schlimmsten Fall suchst du dir eine Tagesmutter und gehst arbeiten, dann bist du finanziell unabhängig, womit er alle seine Argmente verliert und auch daheim etwas tun muss, um dich zu halten.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum