Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Jogi am 23.01.2005, 11:23 Uhrzurück

Hilfe!... Wie schafft ihr das nur?????????

Hallo! Ich bin neu in diesem Forum, habe viele eurer Beiträge gelesen und wünschte mir, ich könnte auch so entspannt sein wie viele von euch.
Ich bin 24 und habe 2 kleine Jungs. Noah wird im Februar 2 Jahre und Etienne ist 4 1/2 Monate.
So sehr ich meine Kinder auch liebe, doch finde ich die Zeit mit ihnen sehr anstrengend.Manchmal weiß ich nicht wo mir der Kopf steht. Noah war schon ein sehr schwieriges Baby. Er konnte nicht liegen, hat nur geschrieen, kaum geschlafen und wenn dann auch nur an meiner Brust nuckelnd. Hilfe fanden wir erst ein Jahr später bei einem Osteopathen, der eine Verklemmung im Hals-Kopf Bereich feststellte und dieses erfolgreich im darauffolgendem Jahr therapierte. Als ich erfuhr wieder schwanger zu sein, war ich ein wenig geschockt. Mein Mann und ich haben uns immer eine große Familie gewünscht,... doch nach Noahs Problemen hätten wir lieber etwas länger gewartet. Zumal ich auch in der gesamten 2. Schwangerschaft über ein sehr schlechtes Gewissen hatte, da ich mich auf mein heranwachsendes Baby nicht so konzentrieren und es wahrnehmen konnte, wie damals bei Noah.
Nun ist der kleine Etienne da und wieder haben wir das Pech, daß unser Mäuschen sehr viel weint und kaum schläft. Er hatte einen Schiefhals und eine Verklebung zwischen Dick-und Dünndarm. Nun ist es nach erfolgreicher osteopathischer Behandlung sehr viel besser geworden, doch ist er immer noch sehr unruhig.
Noah macht uns keine Sorgen mehr, er geht auch sehr liebevoll mit seinem kleinen Bruder um, doch schläft er noch bei uns im Ehebett( alle Versuche ihm umzugewöhnen, endeten kläglich).
Da ich Angst habe das Noah Nachts durch Etiennes Geschrei wach wird, habe ich mein Domizil im Wohnzimmer aufgebaut. Unsere Ehe leidet irgendwie sehr darunter. Mein Mann geht in 12- Stunden Schicht arbeiten, wenn er zu Hause ist unterstützt er mich viel. Doch fühle ich mich oft wie ein Versager. Ich habe seit 2 Jahren keine 2 Stunden mehr am Stück geschlafen, tagsüber bin ich oft gereizt. Ich möchte für meine Kinder 100%ig da sein, doch eines muß immer zurückstecken. Das tut mir so schrecklich weh. Ich liebe meine Kinder doch so sehr.
Hat von Euch jemand ähnliches durchgemacht? Wird es irgendwann besser?
Liebe Grüße Jogi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum