Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von nina1987 am 09.08.2007, 12:02 Uhrzurück

hey mama87!

vielen dank für deinen beitrag, meine mutter ist leider sehr krank (strk übergewichtigt, wiegt über 170kg) und geht zu dem und vor allem nicht sehr nett und anständig mit kindern um, weswegen ich auch nicht zuhause aufgewachsen bin (was mir die situation nochmals erschwert, da ich nie ein intaktes familienleben hatte und nicht weiss wie das eigentlich so funktioniert).
meine schwiegermutter ist bereits vor 5jahren an krebs verstorben, schwiegervater ist in meinen augen ein arsch (sorry) da gehts die ganze zeit nur ums geld und so, naja wie dem auch sei. freunde habe ich hier nicht viele, nur 2 freundinen, die eine hat selber ein kleines kind und die andere ist in erwartung eines 2ten babys, zudem ihr sohn auch hyperaktiv ist.
andere verwante gibt es hir nicht und ich muss ehrlich sagen, meine kinder überfordern mich schon öfter. sie verlangen viel von mir, was ja auch ihr gutes recht ist, denn für das sind wir mütter ja da. trotzdem würde ich auch mal gerne eine minute für mich haben, aber naja.
mit dem haushalt ist das so eine geschichte, ich putze jeden tag meine wohnung abends durch, in der früh wenn kevin aufsteht sieht es aus wie auf einem schlachtfeld, das ist auch alleine nicht mehr zu bewältigen. ich wusste echt nicht dass kinder so viel dreck und schmutz machen können. das hätte ich mir nie vorgestellt. es sagt ja keiner was wenn das spielzeug in der gegend herum liegt, aber sorry, wenn der mülleimer durch die ganze wohnung verschüttet wird, nur weil die mama mal zu was nein gesagt hat oder die ganzen kekse aus purer borheit einfach zertrampelt oder die speisen vom tisch aus trotz einfach runter geschmissen werden und die saftfläschchen überall herum geschüttet werden, ist das noch normal? in meinen augen nicht, sorry.

tya, ich würde meine kinder auch trotz ihrer macken um nichts in der welt eintauschen und nie mehr hergeben, aber sie bringen mich echt um den verstand und zu guter letzt wahrscheinlich noch ins irrenhaus.
momentan schlafen sie gott sei dank und ich habe mal eine halbe stunde zum enspannen.

leider ist das verhältnis zu meinem grossen sohn auch sehr oft angespannt, da er die grenzen einfach nicht einhält, mir manchmal einfach eine haut und soetwas stimmt mich natürlich auch oft sehr traurig. an was kann denn sowas liegen?

liebe grüsse aus österreich

nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum