Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von corazon am 09.01.2009, 21:08 Uhrzurück

Bin sooo müde..

.. und das nicht nur wegen schlafarmen Nächten sondern auch wegen
den oft stressigen Tagen.. Sagt mal, wie meistert ihr das denn alle???
Fühl mich oft wie ne Versagerin, dabei versuche ich alles unter einen
Hut zu bekommen..
Mein "Großer" ist jetzt 15,5 Monate jung, der Kleine übermorgen 2 Monate.
Jonas (der Große) läuft seit 2 Monaten und ist nicht mehr zu bremsen.
Will natürlich alles entdecken, alles ausräumen, etc.. Das stört mich auch
nicht, aber.. er testet sooo extrem seinen Willen aus. Wenn er ein "NEIN"
hört, dann schreit er Mordio und steigert sich richtig in den Zorn rein.
Erst hab ich es mit gut zureden versucht oder mit auf den Arm nehmen,
doch da wurde es noch schlimmer. Jetzt laß ich ihn einfach schreien bis
er sich beruhigt, denn nachgeben will ich nicht.. Ist das richtig?? Er schreit
dann auch mal ne Stunde und steht heulend an einem x-beliebigen Platz.
Mir zerreißt dabei das Herz, aber ich weiß nicht, wie ich darauf reagieren
soll.
Dann kommt hinzu, daß Tobias unter tags kaum schläft, weil er aufgrund
des Geräuschpegels (Geschrei oder rumfliegende Gegenstände) einfach
nicht einschlafen kann. Alleine in einem anderen Zimmer schläft er nur,
wenn ich ihn schon schlafend reinlege.. puuuuh.. wie soll das gehen,
wenn er ihm Wohnraum ständig von Jonas wieder geweckt wird..

Irgendwie bin ich grad völlig gestresst, meine Nerven liegen blank.. und
das bekommt natürlich auch mein Partner des öfteren ab..
Irgendwie ist grad einfach der Wurm drin und ich weiß nicht, wie ich da
wieder raus komm..

Läuft denn bei euch alles rund oder ist das einfach der soooo geringe
Altersabstand?? Wann wird das denn besser?? Oder habt ihr einfach
nen Tip für mich.. Ich möchte doch, daß es meinen beiden Rackern
an nichts fehlt..

Leider habe ich auch keine Oma hier, die sich um die Kinder mal kümmern
kann (meine wohnt 300 km weg, die andere ist behindert), so daß ich
wirklich nur noch zu Hause bin und von morgens bis abends parat stehe.
Mein Partner kommt oft auch erst spät nach Hause, so daß ich einfach
nur noch "funktioniere": Ich spiele mit Jonas, wenn er wach ist.. Trage
Tobias nebenbei noch rum, weil er so von Blähungen geplagt ist..
Und meinen Haushalt mache ich, wenn die beiden mal zur gleichen Zeit
schlafen im Schnellverfahren.. Bisher hab ich immer alles geschafft, aber
langsam geht es mir an die Substanz..

Sorry für´s Ausheulen, aber ich mußte mir das jetzt mal von der Seele
schreiben..

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum