Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von anglefish am 09.10.2008, 21:57 Uhrzurück

Re: an alle mehrfachmamis

Hallo Maria,
mein Kleiner ist heute 8 Wochen alt, die Große wird am 18. Oktober 2.
Eigentlich läufts garnicht schlecht, auch wenn mein Haushalt keinerlei Ähnlichkeit mehr mit dem Haushalt VOR meinen Kindern hat! Manchmal krieg ich schon die Krise, allerdings muß man halt auch die eigenen Massstäbe runterschrauben. Ob die Fenster nun frisch geputzt sind oder nicht ist mir grad piepegal. Trotzdem finde ich, kann ich sagen, dass mein Haushalt schon in Ordnung und vorzeigbar ist.
Richtig Rhythmus hat mein Kleiner ja noch nicht, also mach ichs einigermassen so weiter wie mit einem Kind. Den Kleinen stille ich morgens so gegen sieben, danach frühstückt die ganze Familie, der Kleine braucht mich dann ja nicht. Dann verschwindet mein Mann, ich räum (fast) den ganzen Vormittag auf und erledige viel Hausarbeit, denn da hat die Große noch Ausdauer, auch mal allein zu spielen. Zwischendurch stille ich natürlich wieder, da schaut dann die Große neben mir Buch an oder so. Gegen 11:30 koch ich, Mittagessen so gegen 12:00, um 12:30 (alles UNGEFÄHR) schläft sie in ihrem Bett, so ungefähr 1,5 Std, wenn ich Glück hab. Da still ich den Kleinen in unserem Ehebett, und schlafe mit ihm ein, meistens sogar bis die Große wieder aufwacht. Dann kuscheln wir so 10 Minuten alle miteinander, noch schnell Küche aufräumen und dann gehn wir meistens raus oder so. Da ist dann Kinderzeit.
Abends, wenn die Große wieder schläft, der Kleine tut das ja noch auf der Couch oder im Stubenwagen, mach ich dann schon noch ein bisschen was, schliesslich ist man da dreimal so schnell als mit einer 2jährigen "Helferin". ;-))
Was ich so unter der Woche nicht schaffe mach ich evtl am Samstag, da schick ich meinen Mann 2 , 3 Stunden mit den Kindern in den Garten, da schafft man doch ziemlich viel.
Was mir neben meinen Kindern und dem Haushalt unheimlich wichig ist, ist, dass ich auch meine Erholungsphasen und Ruhepausen bekomm. Es hat niemand was davon, wenn Mama sich aufarbeitet und zusammenklappt.
Achja, meine Kinder sind satt, sauber und glücklich, genau wie ihre Eltern. Man kann bei uns sogar vom Boden essen, wenigstens tagsüber, weil meine Tochter noch viel runterschmeisst! ;-) Aber ich seh auch nicht ein, mich von aussen auferlegten Zwängen zu unterwerfen.
Ich weiss natürlich nicht, wie es wird, wenn der Kleine die Mama auch zur Bespassung braucht, zur Not setz ich ihn ins Tragetuch, da kann er beim Kochen oder sonstwas zuschauen (so meine Theorie!)

Mach dir nicht zu viele Gedanken, du wirst auch irgenwie einen Rhythmus finden. Und es gibt Tage, da klappt überhaupt nix, und am nächsten Tag flutschts wieder!

LG, anglefish

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum