Wellness & Beauty

Wellness & Beauty

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von le1973 am 03.02.2012, 8:46 Uhr

Hilfe - Erst schlimmen Haarausfall, nun trockene Kopfhaut

Hallo in die Runde,

ich hoffe, dass mir jemand bei meinem Problem helfen kann.

Ich habe langes, naturgewelltes Haar, was leider oft stumpf aussieht.
Nach vielen jahrelangen Tests bin ich bei Schauma Oil Intense gelandet. Ab und zu knete ich meine Haare mit Schaumfestiger auf, meist lass ich es lufttrocknen, manchmal glätte ich es auch - natürlich mit Heißschutz.

Seit Juli letzten Jahres hatte ich plötzlich ganz schlimmen Haarausfall. Auf Tipp meiner Frisörin nahm ich 3 Monate lang Biotin. Aber es wurde nicht besser. Im November machte mein Gyn einen Hormontest, auch die Schilddrüse wurde untersucht. Ergebnis: Alle Werte waren super. Er gab mir den Tipp, auf Naturprodukte zurückzugreifen.
Das tat ich und nahm dann seit Mitte November die Naturlinie Alterra von Rossmann (siehe hier http://www.rossmann.de/qualitaetsmarken/alle-marken/artikeldetails/rqm/Product/show/shampoo-feuchtigkeit-granatapfel-aloe-vera.html) ohne Silikon und die dazugehörige Spülung. Meine Haare fühlten sich hinterher gut an. Jedoch hatte ich nach spät. 2 Tagen jedes Mal ganz schlimmes Kopfhautjucken. Ich wollte aber nicht gleich wieder wechseln, denn eine zeitlang braucht ja auch der Körper/Kopf, um sich an was neues zu gewöhnen. Ende vom Lied ist leider, dass ich nun richtige Schuppen habe.

Meine Frage nun: Was machen?
Diese Woche habe ich mir nun zweimal die Haare mit dem Schauma Oil Intense wieder gewaschen. Sollte ich wieder dabei bleiben, denn eigentlich vertrug ich es ja immer gut. Gyn riet mir, meinen Hautarzt aufzusuchen. Termin bekäme ich in ca. 3 Monaten. Hilft mir also auch erstmal nicht.

Ich benutze seit Jahren diese Intensiv-Tönung von Poly Brillance (http://www.brillance.schwarzkopf.de/brillance/de/de/home/produkte/intensiv-color-creme/nuancenuebersicht/braun/874-samtbraun.html), habe zuletzt im Juni coloriert. Seitdem nicht mehr wg. des schlimmen Haarausfalls.

Was kann ich noch tun?
Danke für Eure Hilfe.

VG, Diana

 
6 Antworten:

Re: Hilfe - Erst schlimmen Haarausfall, nun trockene Kopfhaut

Antwort von Dor am 03.02.2012, 8:58 Uhr

Den Eisenwert im Blut kannst du noch untersuchen lassen, falls zu wenig führt das auch zu Haarausfall...



Re: Hilfe - Erst schlimmen Haarausfall, nun trockene Kopfhaut

Antwort von le1973 am 03.02.2012, 9:33 Uhr

Sorry, vergaß ich zu erwähnen, der war auch in Ordnung.



Re: Hilfe - Erst schlimmen Haarausfall, nun trockene Kopfhaut

Antwort von Mauschel am 03.02.2012, 12:27 Uhr

du hast aber nicht zufällig letztes Jahr ein Kind bekommen oder abgestillt? Denn sowas kann auch extremen Haarausfall verursachen. Ich bin damals auch zum Arzt und hab alles inkl. Schilddrüse checken lassen und war alles ok.
Nach knapp 4 Monaten war der Spuk vorbei und nun hab ich wieder so eine Matte auf dem Kopf die man fast nie trockengeföhnt bekommt

Das Kopfjucken hab ich nur wenn ich Schaumfestiger nehme. Seit ich nur noch flüssiges oder den Schaum von Wella nehme juckt gar nichts mehr.

lg mauschel



Re: Hilfe - Erst schlimmen Haarausfall, nun trockene Kopfhaut

Antwort von Holly87 am 03.02.2012, 15:48 Uhr

Wie oft wäschst du denn deine Haare?
Zu häufiges Waschen greift extrem die Kopfhaut an.
Das mit dem Blutwert hätte ich jetzt auch spontan gesagt. Bei mir ging der HB-Wert runter als ich schwanger wurde und von da an sahen meine Haare wirklich schlecht aus. Das wurde erst besser als ich anfing Eisentabletten zu nehmen. Aber da es das bei dir scheinbar nicht ist...hm...Mein Tipp wäre noch die Haare kalt ausspülen, heißes Wasser ist auch nicht so gut für die Kopfhaut. Und wegen dem Pflegeprodukten, also ich würde immer die Naturprodukte vorziehen, die sind einfach besser bei empfindlicher Haut (weil silikonfrei). Auf Haarspray würde ich auch erst Mal verzichten, kann auch Ablagerungen auf der Kopfhaut geben.



Re: Hilfe - Erst schlimmen Haarausfall, nun trockene Kopfhaut

Antwort von le1973 am 06.02.2012, 11:39 Uhr

Auch Euch beiden vielen Dank.
Schwanger bin ich nicht, abgestillt hab ich auch nicht. Alles unverändert. Haarspray nutze ich fast gar nicht.
Ich wasche 1 bis 2 mal/Woche meine Haare. Mütze/Hüte trage ich auch nicht.
Ich bin immer noch ratlos.



Re: Hilfe - Erst schlimmen Haarausfall, nun trockene Kopfhaut

Antwort von cs80 am 07.02.2012, 13:19 Uhr

Ich nehm das Babyshampoo (Rossmann) von meiner Tochter. Seither juckt meine Kopfhaut nicht mehr.



Die letzten 10 Beiträge im Forum Wellness, Beauty & Fitness
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.