Stillen

Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Isisworld am 07.04.2023, 20:31 Uhr

Immer wieder kehrende brustentzündung.

Hallo ihr lieben,

ich habe nun die 3. brustentzündung innerhalb von 8 Wochen. Meine Hebamme hat mir lecitin, brunnenkresse und ein ananasentzym aufgeschrieben. das hat die letzten beiden Mals auch vorübergehende Linderung geschaffen.
Ich würde ungern abstillen, weil ich das mental (habe noch ein zweites stillkind) einfach nicht schaffen würde.. gibt es jemanden, der das auch hatte und mir tips geben kann ?

 
2 Antworten:

Re: Immer wieder kehrende brustentzündung.

Antwort von rabe71 am 07.04.2023, 21:57 Uhr

Ich würde auf jeden Fall Mambiotic nehmen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immer wieder kehrende brustentzündung.

Antwort von Astrid am 08.04.2023, 10:24 Uhr

Wichtig ist es, die Ursache für die ständigen Brustentzündungen anzugehen. Ursache ist eine geschwächte Abwehr durch Stress und Überlastung. Vielleicht fällt es dir schwer, im Alltag auch mal was liegenzulassen. Viellelicht gönnst du dir zu wenige Pausen oder schläfst nicht genug.

Ich selbst habe diesen Fehler gemacht, ich dachte, ich kriege den Alltag mit zwei Kindern völlig problemlos gewuppt. Das Haus war sauber, ich habe mich um alles prima gekümmert, alles lief rund. In Wirklichkeit habe ich keine Rücksicht auf meinen Körper genommen und nicht gemerkt, dass man mit zwei kleinen Kindern einfach total am Limit ist.

Das Ergebnis war dann letztlich eine Brustentzündung, aus der ein Still-Abszess wurde, der unter Vollnarkose operativ geöffnet werden musste. Ich lag 10 Tage im Krankenhaus und musste dort sofort mit Tabletten abstillen, und zwar für immer, denn so ein Abzess zerstört die Milchgänge.

Ich kann dich daher nur warnen, dein Körper schickt dir das Signal „Alarmstufe rot“. Und wenn du darauf auch beim dritten Mal immer noch nicht reagierst, dann fährt der Körper irgendwann vielleicht noch stärkere Geschütze auf, die dich zwingen, kürzer zu treten, weil du das freiwillig nicht tun wolltest.

Suche dir jede Entlastung, die du kriegen kannst. Lass den Haushalt auf Sparflamme laufen, liege auch mal auf dem Sofa tagsüber, nimm dir eine Putzfrau, die kostet nicht die Welt. Sie bügelt auf Wunsch auch oder macht kleine Einkäufe etc.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.