Dr. med. Vincenzo Bluni

weniger Kindsbewegungen

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo nochmal Herr Dr. Bluni,

ich habe Ihnen schon gestern geschrieben weil ich ständig so einen harten Bauch hatte. Seit gestern Abend sind diese Beschwerden zum Glück weg.
Der Bauch ist meistens entspannt (mir ist es heut nur 2-3 mal aufgefallen und dann war`s auch nur kurz). Auch das Ziehen im Unterleib ist so gut wie weg.
Heut hat sich der Kleine nur selten gemeldet. Vor dem Aufstehen und Mittags hab ich mich auch nochmal hingelegt, da hab ich ihn kurz gespürt. Aber bei dem "Stress" die letzten beiden Tage kann ich ihm das wohl kaum verübeln, oder? Sorry, ich kann die Situation nicht einschätzen, möchte aber gern eine Bestätigung haben, dass ich mir keine Sorgen machen muss. Hoffentlich.
Vielen lieben Dank für Ihre Antwort

von AnuschkaA am 20.08.2015, 15:40 Uhr

 

Antwort auf:

weniger Kindsbewegungen

Hallo,

sofern die aktuellen Untersuchungsbefunde unauffällig sind werden wir bei zeitweilige Ruhe - die mal vorkommen kann - meist beruhigen können. Wenn die Aktivität der Kinder über den gesamten Tag nachlässt, nicht zu verspüren ist oder Unsicherheit bestehtn, dann wenden Sie sich doch bitte an die Frauenklinik.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 20.08.2015

Antwort auf:

weniger Kindsbewegungen

Hallo herr Dr. Bluni

Ich bin jetzt in der 23 ssw und spüre meine kleine mal wenig mal stark ... is auch meine erste ss und mache mir schon sorgen .... vor 3 Tagen habe ich sie sehr wenig gespürt und gestern richtig Doll und heute wieder ganz leichte Boxer ... was könnte das sein muss ich mir wirklich Gedanken machen ??
Ich Danke für Ihre Antwort ...

von schneggelene am 21.08.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.