Dr. med. Vincenzo Bluni

Verlängert FG 2. Zyklushälfte?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Bluni,

Anfang Oktober dieses Jahres hatte ich eine Fehlgeburt in der 6. SSW (nur leichte Blutung, ohne Ausschabung). HCG-Senkung wurde mittels Blutuntersuchungen kontrolliert. Um wieder dem Kinderwunsch nachzugehen, habe ich mit Hilfe von Ovulationstests einen Eisprung nach 4 Wochen nach FG bestimmt und natürlich auch genutzt :-). Zusätzliche Temperaturmessungen zeigten ebenfalls durch Erhöhung deutlich den Eisprung an.
Nun bin ich 2 Wochen nach ES und noch immer ist keine Periode in Sicht (wäre die erste nach der FG) und Temperatur ist sogar weiter gestiegen. Aber ein Schwangerschaftstest ist negativ. Meine Frage an Sie: kann die 2. Zyklushälfte aufgrund der FG auch verlängert sein? Ich war bisher der Meinung, die Menstruation müsse immer etwa 2 Wochen nach dem Eisprung erfolgen? Was kann ich machen, wenn weiterhin meine Periode nicht eintritt und ein Schwangerschaftstest negativ bleibt?
Vielen Dank für Ihre fachliche Rückmeldung.
Freundliche Grüße Otiwa

von Otiwa am 15.11.2016, 20:59 Uhr

 

Antwort auf:

Verlängert FG 2. Zyklushälfte?

Hallo,

ja, wie sich auch das Zyklusgeschehen über etwa 3-5 Monate verändern kann, ohne, dass es Handlungsbedarf gibt und vor einer Regulierung werden wir einen solchen Test auch gar nicht empfehlen.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 15.11.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.