Dr. med. Vincenzo Bluni

Veränderungen in der Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

ich bin mit 41 nach einer ICSI zum ersten Mal schwanger und heute bei 12+0.
Laut meiner FÄ ist alles zeitgerecht entwickelt, und ich habe keinerlei Schwangerschaftsbeschwerden gehabt, mal abgesehen von gelegentlichen Scherzen/Ziehen im Unterleib, was ja vermutlich mit dem Wachstum zusammenhing. Was mich etwas beunruhigt ist, dass sich meine Brust überhaupt nicht verändert und nie gespannt o.ä. hat. Ist das für die Schwangerschaft von Bedeutung, oder ist das völlig normal?

Danke und Gruß
Suse

von Suse06 am 11.11.2011, 06:36 Uhr

 

Antwort auf:

Veränderungen in der Schwangerschaft

Liebe Suse,

das kann absolut normal sein, denn sicher wird nicht jede Frau entsprechende Beschwerden haben. Sofern die aktuellen Befunde alle ok sind, werden wir wohl meist beruhigen können, wobei es hier immer auch Ausnahmen gibt.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 11.11.2011

Antwort auf:

Veränderungen in der Schwangerschaft

Hallo Suse,

also, nicht jede Frau hat alle Begleiterscheinungen einer Schwangerschaft und trozdem ist alles in Ordnung. Wenn dir bis jetzt noch nicht die Brust weh tut, dann ist es einfach so!.....ist aber gar nicht schlimm! (spätestens beim Milscheinschuss nach der Entbindung werden die Brüste auf jeden Fall schmerzen *lach*). Jede Schwangerschaft ist unterschiedlich und auch deren "Begleiterscheinungen" wechseln.
Bei meiner letzten Schwangerschaft, die leider im Juli in einer FG mit AS endete, hatte ich z.B. unheimlich trockene Augen und konnte keine Kontaktlinsen mehr tragen! Diesmal habe ich damit zum Glück keine Pobleme.

Mach dir nicht so viele Sorgen und genieße deine Schwangerschaft!

LG Michaela

von every1 am 11.11.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.