Dr. med. Vincenzo Bluni

Thermalwasser 32.ssw Frühgeburtgefahr

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr Bluni,
ich lah in der 25.ssw wegen vorzeitigen Wehen, einem verkürzen Gebärmutterhals auf 1,5cm und einem Trichter im kh. Nun ist er wieder über 3cm lang, kein Trichter, keine Wehen seitdem. Darf ab und an kurz schwimmen gehen sonst schonen, liegen... Muttermund weich. Nehme utrogest und Magnesium. Da nun Freibad Wetter vorbei ist, möchte ich gerne in die Therme mit 34Grad Wasser gehen. Meinen Sie das ist ok, wie lange darf ich im Wasser bleiben? Gyn ist aktuell im Urlaub. Bin nun 32.ssw.
Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen Zickzackkraehe

von Zickzackkrähe, 32. SSW   am 02.09.2019, 17:25 Uhr

 

Antwort auf:

Thermalwasser 32.ssw Frühgeburtgefahr

Hallo,

grundsätzlich ist der Besuch der Therme auch in der Schwangerschaft möglich. Das setzt voraus, dass es keine aktuellen Einschränkungen durch die Frauenärztin/Frauenarzt gibt. Das Wasser sollte sicherlich nicht viel wärmer als diese 34° sein. Aber selbst dieses kann natürlich manchmal schon zu ungewohnten Kreislaufreaktionen führen, weshalb es meines Erachtens dann auch erforderlich ist, dass permanent eine erwachsene Person zugegen ist.

Herzliche Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 02.09.2019

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.