Dr. med. Vincenzo Bluni

Rhesusfaktor negativ, braune Ausfluss seit 13 Tagen

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bruni,
ich bin total verunsichert, seit 13 Tagen brauner Ausfluss mal mehr mal weniger, je nachdem wie ich auch Arbeiten gehe nach ein Tag ruhe ist es weniger. Zudem habe ich den Rhesusfaktor negativ, was mein neuer Partner hat wissen wir nicht. In einer früheren Partnerschaft hatte ich 11/2002 ein Aport bekam leider die Spritze danach nicht weil erst zwei Wochen später mein Blutausweiss vor Ort war und man da erst dies bemerkte. 05-06/2003 bemerkte mein damaliger FA eine Frühschwangerschaft worauf hin er mir sofort die Spritze gab und siehe da mein John ist da. 01/2005 und 03/2008 erlitt ich wieder jeweils eine Fehlgeburt, aber ich habe nach dem Kaiserschnitt 2004 und den 2 Fehlgeburten die Spritze erhalten. Meine Frage nun soll ich bei meinem neuen FA auf die Spritze bestehen bin jetzt 6.SSW und am kommenden Montag meinte er sollten wir den kleinen Gnom sehen dann ca.(7SSW.)soll ich bis dahin noch abwarten mit dem hin gehen oder doch schon früher gehen, den der braune Ausfluss ist ja immer noch.Ich will das Baby nicht verlieren weil man diese blöde Spritze erst später gibt oder weil man den Gnom erst sehen möchte. Was ist wenn jetzt mein Körper schon die Entwicklung beeinflusst? Ich neheme derzeit Folsäure und in den ersten Tagen der Blutung habe ich Magnesium genommen was auch nicht sonderlich Veränderungen gebracht hat. Im Ausfluss sieht es manchmal so aus als sein kleine Gewebestücke dabei kann das vom Kaiserschnitt sein? Oder kann dieser Ausfluss nun schon gefährlich für den Gnom gewesen sein?
Ich bedanke mich schon im voraus für ihre Antwort und gleichzeitig ihre Hilfe und Rat.

Beste Grüße Monika

von Moika am 04.07.2012, 10:27 Uhr

 

Antwort auf:

Rhesusfaktor negativ, braune Ausfluss seit 13 Tagen

Liebe Monika,

1. eine bräunliche Blutung ist oft Ausdruck älteren Blutes und selten auch mal einer Entzündung. Dabei bedeutet eine ältere Blutung noch lange nicht, dass es zur Fehlgeburt kommt, aber die persönliche Situation kann dazu selbstverständlich immer nur Ihre Frauenärztin/Frauenarzt einschätzen.

2. mit dem Kaiserschnitt hat das nichts zu tun.

3. im Fall einer Blutung empfehlen wird die Anti-D-Gabe, wenn die Schwangere eine rhesusnegative Blutgruppe hat. Am besten innerhalb von 72 Stunden bei frischer Blutung, wobei aber auch bei einer verspäteten Gabe nicht immer gleich Folgen zu erwarten sind.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 04.07.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Rhesusfaktor negativ

Hallo Dr. Bluni! Ich bin 33 Jahre alt, habe bereits einen 10Jährigen Sohn (rh positiv) und bin zum 2ten mal schwanger (7Woche). Ich bin RH negativ, habe in der ersten Schwangerschaft eine Impfung erhalten und nach der Geburt habe ich keine Auffrischung erhalten. Meine ...

von Nadine_2012 04.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ

hallo hätte eine frage zum rhesusfaktor. ich habe bereits ein kind, nun versuchen wir wiederrum eines zu bekommen. hatte eine fehlgeburt in der 5. woche ohne ausschabung. hatte das was mit dem rhesusfaktor zu tun?leider wurde ich nicht so gut informiert, ich weiß leider nicht, ...

von killingdaisy 29.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ, aber nach Schmierblutung keine Spritze bekommen

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni! Ich bin in der 11. Schwangerschaftswoche mit Zwillingen schwanger und habe die Blutgruppe 0 negativ. In der 7. und 8. Schwangerschaftswoche hatte ich ganz leichte Schmierblutungen aufgrund eines Hämatoms, die am nächsten Tag bereits wieder ...

von Schnecke88 08.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ - Blutungen

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe die Blutgruppe 0 negativ. Wie schnell muss ich bei eintretenden Blutungen eine Anti-D-Prophylaxe-Spritze bekommen? Bei meiner Blutentnahme zur Blutgruppen- und Anti-D-Antikörper-Bestimmung fiel das entnommene Blutröhrchen auf dem Boden. Kann ...

von Rosa36 25.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor Negativ 0

Hallo, ich abe eine Frage, ich bin gerade in der 6.Woche mit meinem 3.ten Kind schwanger. In meiner 1SS habe ich waehrend der SS zwei Spritzen und nach der Geburt eine Spritze aufgrund meiner Blutgruppe bekommen. Obwohl mein Sohn auch Negativ ist, in meiner 2.ten SS habe ...

von Animor 08.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ

Hallo Dr. Bluni, ich bin Rhesusfaktor negativ und vermutlich in der 6 SSW. Dies ist meine 2 SS (ausgeschlossen der FG vor 3 Monaten) und in der ersten habe ich Spritzen bekommen. Wie ich verstanden habe, können Probleme eher in der 2 SS auftreten? Kann meine FG damit ...

von lucca77 29.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ

Guten Tag! Hätte mal eine Frage. bin jetzt (ab morgen) in der 27. SSW. Habe Blutgruppe 0 negativ und da bekommt man ja eine Spritze wegen den Antikörpern. Meine Frage: Mein Frauenarzt ist jetzt noch bis 27.08. auf Urlaub. Habe meinen nächsten Termin am 15. Sept. da wäre ich ...

von angelvicky2311 18.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ -- Anti d spritze

Hallo, ich wolte fragen wann man die anti d spritze bekommt, wenn man rhesusfaktor neg. ist . Ich bin jetzt ende der 31 ssw , ab morgen beginnt die 32 ssw , mein nächster Termin beim FA ist in 14 tagen . muss ich mir sorgen machen das ich sie bis jetzt noch nicht bekommen ...

von Janni23 23.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

Rhesusfaktor negativ

Hallo, ich bin zum zweiten Mal schwanger,meine Blutgruppe ist a-negativ. In der ersten Schwangerschaft bekam ich 2 Spritzen, nach der Geburt nicht mehr, da mein Kind auch a-negativ ist. Muß ich jetzt wieder gespritzt werden? Bei Anruf in meiner Frauenarzt-Praxis wurde mir ...

von sandra.h 15.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Rhesusfaktor, negativ

schwanger trotz negativen test

Hallo! Wollte wissen , ob ich trotz negativen test schwanger sein kann. Bin 38 Jahre und habe bereids 3 Kinder. Meine mens bekomme ich immer regelmäßig aber diesen monat ist sie ausgeblieben. Würde mich freuen auf eine baldige ...

von carmen789 04.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: negativ

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.