Dr. med. Vincenzo Bluni

PMS nach AS

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,

ich hatte Ende Nov. 08 eine MA mit nachfolgender AS. Alles problemlos verlaufen und seit Ende Jan. 09 hab ich wieder einen relativ regelmäßigen Zyklus. Seitdem habe ich allerdings richtige Bauchkrämpfe, wenn ich meine Mens. bekomme und muss Tabletten nehmen (Buscopan). Hatte ich vorher nie, immer nur ein bisschen Druckgefühl im Bauch und 2 Stunden später war sie da. Kann das mit der AS zusammenhängen, gibt es einen Grund um es abklären zu lassen?

Vielen Dank im Voraus und mit freundlichen Grüßen

HF

von Hasenfrau am 29.07.2009, 10:49 Uhr

 

Antwort auf:

PMS nach AS

Hallo,

das muss nach dieser langen Zeit nicht mehr mit der Ausschabung zusammenhängen.

Die schmerzhafte Regelblutung (Dysmenorrhoe) kann viele Ursachen haben. Hier sind organische Ursachen einerseits auszuschließen; wichtig ist aber auch die genaue Beschreibung der Frau zu diesen Beschwerden, dann kann darüber gesprochen werden, wie man diesen Beschwerden am besten begegnet.

Insofern steht neben dem ausführlichen Gespräch über die Beschwerden, aber auch über das sonstige Befinden, zunächst die eingehende Untersuchung durch Ihren Frauenarzt oder Frauenärztin.

Findet sich in dieser Untersuchung kein auffälliger Befund, können diese Beschwerden auch unabhängig davon auftreten.

Hier ist dann z.B. eine Prophylaxe mit Magnesium möglich; der Verzicht auf Kaffee und schwarzen Tee zu diesem Zeitpunkt verringert die Beschwerden ebenso.

Des Weiteren bieten sich als Therapiemöglichkeiten die Akupunktur, pflanzliche Mittel, wie Mönchspfeffer (Keuschlamm, Vitex agnus castus, z.B. Femicur N) ebenso an, wie die Gabe eines Gelbkörperhormons in der zweiten Zyklushälfte oder die Verabreichung eines östrogenhaltigen Verhütungsmittels (Pille, Verhütungsring, Pflaster), aber auch eine Hormonspirale.

Unterstützt werden kann dieses durch die Gabe eine Schmerzmittels, wie Ibuprofen.

Nicht zuletzt sollte daran gedacht werden, dass bei Regelschmerzen sehr häufig auch seelische Aspekte (Psychosomatik) eine nicht unerhebliche Rolle spielt und hier ist dann die psychosomatische oder psychotherapeutische Beratung sehr hilfreich.

Das individuell sinnvollste Vorgehen besprechen Sie am besten mit ihrem behandelnden Frauenarzt oder Frauenärztin.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 29.07.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

PMS ohne M ? ( Sehr gern an alle)

kurze zusammenfassung: Sep.08: KS mit Ausschabung Jan 09: Kondom verrutscht; Unofem genommen 13.01.09 : Blutungen ( 6 Tage ) 24.01.09: Blutungen 03.02.09: Kontrollbesuch FA: nicht schwanger 17.02.09: Ausfluß;zähflüssig und leicht blutig ( 1 ...

von anno-nym 08.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PMS

bei PMS Phase Herzflattern?

Hallo. wollte mal wissen ob in PMS Phasen, Herzflattern auftreten kann. Ist bei mir schon ein paar Jahre, immer so ca. 1,5 - 1 Woche bevor ich meine Regel bekommen, kommt es manchmal vor das mein Herz ein paar Sekunden so flattert- so ganz schnelle Schläge hintereinander ...

von Viola.J 01.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PMS

Frage zu PMS

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe seit langem ein Problem mit PMS-Symptomen (starkes Brustspannen ca. 10 Tage lang, direkt vor der Regel Gefühl der Aufgedunsenheit, Blähbauch). Bin 34 und bei mir wurde 2008 eine Hashimoto-Thyreoiditis festgestellt, die mind. schon 8 Jahre ...

von Ninuccia 14.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PMS

PMS und Duphaston

Lieber Dr. Bluni, aufgrund einer leichten GKS die sich durch leicht verkürzte 2. ZH und starkes PMS äußert wurde mir Duphaston verschrieben. 2x1 für 10 Tage in der 2. ZH. Ich habe aber diesen Zyklus sogar noch früher PMS bekommen. Sprich Brustspannen, Unterleibsziehen ...

von greeneye 03.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PMS

PMS ?

Hallo Dr. Bluni, Ich bin heute ES+5 und habe fürchterliche Schmerzen im Unterleib, mit einer Wärmflasche kann ich dieses etwas mindern. Ich hatte auch vorher (mit Pille) schon mit leichten PMS zu tun , aber eigentlich immer erst so 2-3 Tage vor der Periode. Die nächste ...

von Mucki84 25.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PMS

starkes PMS

Lieber Dr. Bluni! Seit 3 Monaten versuche ich wieder schwanger zu werden. In den letzten beiden Zyklen hatte ich dann in der 2. ZH starke PMS-Symptome, die ich früher nie hatte. schmerzende Brüste, Müdigkeit und auch Unterleibsziehen, wie ich es vor allem vom schwangersein ...

von greeneye 11.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PMS

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.