Dr. med. Christian Karle

NachtragIch: Keime beim Zuckertest

Frage an Dr. med. Christian Karle

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

es war leider wirklich so wie ich es schildere. Muss ich mir jetzt Sorgen für die Schwangerschaft wegen anderen gefährlichen Keimen machen, oder kann ich hier unbesorgt sein, dass meinem Kind nichts passiert. CMV wird so doch auch nicht übertragen.

Vielen lieben DANK!



IHRE ANTWORT:
Hallo,

wenn dem wirklich so gewesen ist, dann wäre das selbstverständlich kein adäquates Vorgehen. Und in dem Fall denken wir an alle anderen Keime, aber nicht an die, die Sie hier auflisten.

Meine FRAGE:
Ich war heute beim OGTT Zuckertest. SSW 24 Die Assistentin hat mir meine Glukosemischung gemischt und Pulver verschüttet. Sie hat das Pulver feucht vom Fußboden aufgewischt und dann kurz ein paar Sekunden Wasser über ihre Hand rinnen lassen, abernicht abgetrocknet. Im Anschluss hat sie meine Glukosemischung weiter gerührt und dabei tropfte das verunreinigte Wasser ( Durch Boden aufwischen) von ihrer Hand in meine Mischung, die ich auch dann getrunken habe. Können hier schädliche Keime (Listerien, Toxoolaose) für meine SS in die Mischung gelangt sein, die ich dann getrunken habe oder ist das eher weit hergeholt? Kann ich hier nicht schlimmes befürchten?

von Sandrina30, 24. SSW   am 24.02.2020, 18:51 Uhr

 
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.