Dr. med. Vincenzo Bluni

Impfschutz gegen Masern

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,

ich habe eine Frage an Sie wegen des Masern-Impfschutzes. In meiner letzten Schwangerschaft vor über drei Jahren war der Röteln-Impfschutz gewährleistet, so steht es im Mutterpass.

Doch über eine Masernimpfung steht in meinem Impf- und Mutterpass nichts, sodass ich wohl davon ausgehen muss, dass ich nicht geimpft bin.

Meine Mutter hat jedoch in uralten Arztrechnungen aus den 80ern die Diagnose "Masern" gelesen, diagnostiziert von dem Kinderarzt, der mich damals betreut hat. Aber: Reicht diese Information aus, um sicherzugehen? Ich mache mir ein bisschen Sorgen wegen der Masern-Epidemie in Berlin.

Ich bin jetzt Ende der 6. Woche schwanger und arbeite als Lehrerin - komme also ganz viel mit Kindern in Berührung. Kann man per Bluttest herausfinden, ob ich die Krankheit wirklich schon mal durchgemacht habe? Falls ich nicht immun bin, was kann ich tun, um mich zu schützen?

LG Greta

von Greta_38 am 22.03.2015, 15:05 Uhr

 

Antwort auf:

Impfschutz gegen Masern

Liebe Greta,

ja, in dem Fall lässt sich über eine Blutuntersuchung feststellen, ob Immunität vorliegt. Wenn das nicht der Fall ist, wäre in der laufenden Schwangerschaft eine Impfung jedoch nicht möglich. da blieben dann nur entsprechende Präventivmaßnahmen und bei engem körperlichen Kontakt, bzw. beruflichem Kontakt zu Kindern und Jugendlichen die Option eines Beschäftigungsverbotes.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 23.03.2015

Antwort auf:

Impfschutz gegen Masern

Wenn Du als Lehrerin arbeitest werden deine Titer doch eh bestimmt um zu sehen ob du ins BV gehst oder nicht, dabei wird sich herausstellen ob Du einen Schutz hast oder nicht.....

ich beispielsweise bin nicht immun, obwohl nachweislich insgesamt 4x geimpft..........auch das gibt es......von daher, sobald du den Rektor Bescheid gibst, muss er dich doch eh nach Hause schicken bis dein Immunstatus sichergestellt ist....

lg

von Pippilotta211 am 22.03.2015

Antwort auf:

Impfschutz gegen Masern

Du kannst beim Hausarzt deinen Maserntiter bestimmen lassen, ist ein einfacher Bluttest. Hab ich auch gemacht. Wenn du es hattest bist du immun. Wenn nicht kannst du jetzt eh nix mehr machen ausser aufpassen (Beschaeftigungsverbot eventuell moeglich?) denn in der SS darf man dagegen nicht impfen. Aber selbst wenn du es waehrend der SS bekommst ist es nicht so dramatisch wie Roeteln.

LG

von Koala2206 am 23.03.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Masern Impfung ausreichend ?

Hallo Dr Bluni. Es geht um meine Masernimpfung. Ich war heute den ganzen Tag unterwegs habe besorgungen gemacht und bin mit dem Hund draußen gewesen habe bisschen geschwitzt. Eben beim umziehen habe ich gememrkt das ich leichte rote flecken bzw pünktchen am bauch und arm ...

von rosenberger 17.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Schwanger - Masern in Berlin

Lieber Dr. Bluni, ich plane Anfang April einen viertägigen Aufenthalt in Berlin, dann wäre ich bei 11+5 bis 12+1. Ich bin als Kind zweimal gegen Masern geimpft worden, mache mir aber aufgrund der anhaltenden Masernwelle dort Sorgen. Da ich meinen Mutterpass noch nicht habe, ...

von April15 15.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

masernimpfung

Hallo Ich habe mich heute gegen Masern impfen lassen, da ich trotz zweifacher Impfung in der Kindheit keinen masernschutz habe ( von zwei verschiedenen Amtsärzten getest einmal 2012 und 2014). Nun hat mein arzt bzw die Arzthelferin nichts in Bezug auf schwanger werden gesagt. ...

von SaT 10.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Masernimpfung vor der Schwangerschaft

Hallo Herr Dr. Bluni, mein Mann & ich planen gerade eine zweite Schwangerschaft. Leider musste ich heute feststellen, dass ich mit 2 Jahren zwar gegen Masern geimpft wurde, aber nur 1x. Reicht dieser Impfschutz aus oder muss ich ihn auffrischen? Falls ja, wie lange müssten wir ...

von chriswei 09.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

masern impfung

Hallo Herr Dr. Bluni , ich wurde 1999 das letzte und 3. mal gegen Masern geimpft ! Heut waren wir un Dresden Shoppen .... muss ich mir deswegen gedanken machen mir irgendwie diesen Virus eingefangen zu haben ??? Bin ich mit 3 impfen dagegen geschüzt ...

von leonie-mama 27.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Masern Immunität unklar, Gefahr für das Baby?

Hallo Herr Dr. Bluni, mich treibt das Thema Masern gerade um weil ich gelesen habe dass bei nur einmaliger Impfung in der Kindheit keine ausreichende Immunität besteht. Ich bin Jahrgang 83 und wurde lt Impfpass mit ca drei erstmalig gg MMR geimpft. Röteln wurde danach ...

von Koala2206 22.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Masernimpfung und Listeriose

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich habe da zwei Fragen. Ich habe bereits ein 17 Monate altes Kind und bin momentan in der 14 SSW. Kann es mir und meinem ungeborenen Kind schaden, wenn ich meine kleine Tochter nun mit MMRV impfen lasse? Vor allem wäre die nächste ...

von kuschelbunny 04.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

roeteln mumps in der kindheit masern aber nicht

Sehr geehrter herr dr bluni, Ein bluttest hat ergeben das ich irgendwann mal roeteln und mumps hatte in meiner kindheit jettzt meine fragen : 1- bin ich jetzt automatisch immun gegen roeteln und mumps ? 2- werde eine Ivf machen hab gehoert das man geimpft sein muss muss ich ...

von paris2013 17.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Erzieherin, keine Immunität Masern

Guten Tag Ich bin in der 12. Woche schwanger. Ich arbeite als Erzieherin in einem Kindergarten. Meine Betriebsärztin hat mich informiert, das ich keine Immunität gegen Masern habe und wahrscheinlich ein Beschäftigungsverbot folgt, sie wollte sich informieren, in welcher Zeit ...

von borboleta 15.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Masern - ab wann Schutz

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Zur Zeit bin ich in der Grundschule als Lehrkraft beschäftigt. Leider treten in letzter Zeit viele Infektionskrankheiten auf. Mich würde interessieren, ob mein Schutz für Masern ausreichend ist. Folgende Werte wurden ermittelt: Masern IgG-AK + ...

von caria 06.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Masern

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.