Dr. med. Vincenzo Bluni

Hämatom in der Gebärmutter und Embryo zu klein

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo,
Wir versuchten seit ca. 1,5 Jahren schwanger zu werden. Leider ohne Erfolg. Ich hatte immer einen Zyklus von 25-27 Tagen, wobei der Eisprung meistens am 17. Tag war. Vor der Periode immer Schmierblutungen. Dann wurde meine Schilddrüse untersucht und eine Überfunktion festgestellt. Am 31.07. Wurde mir die Schilddrüse operativ entfernt und ich musste seitdem Schilddrüsenhormone als Tabletten nehmen (125 mg). Zyklus danach wieder 25 Tage. Anfang September wurde die Dosis dann auf 100mg reduziert. Seitdem waren meine Blutwerte ok. Hatte dann meine Periode ab dem 20.9.. Ab 24.10. Dann Schmierblutungen, die etwas stärker wurden. Dachte es sei meine normale Periode. Am 3.11. Positiver Schwangerschaftstest. 5.11. FA: Fruchthöhle zu sehen, ssl des Embryo 1,8mm (Größe allerdings fraglich), Bluterguss in der Gebärmutter. Daraufhin 3x täglich 150mg Magnesium und Kontrolle 9 Tage später.
Kontrolle dann am 14.11. Herzschlag war zu sehen, Bluterguss weiterhin vorhanden 1,5x1,5, ssl 3,9 mm. FA meinte ich sei bei 6+2 auch wenn ich von der Periode aus gerechnet weiter sein müsste. Weiterhin Magnesium nehmen und zusätzlich 3x täglich 1 Tablette Utrogest. FA hat mir erklärt, dass das Risiko einer FG erhöht ist. Mache mir aber auch enorme Sorgen wg. Dem Wachstum des Kindes. Mein Mann und ich hatten definitiv nach dem 7.11. Keinen GV mehr. Muss am 21.11. Wieder zur Kontrolle. Welche Ursachen gibt es für das geringe Wachstum? Mache mir große Sorgen ob mit dem Kind alles ok ist. Kann die Größe auf Krankheiten oder Behinderungen hinweisen?

Bitte um schnelle Antwort. Viele Grüße

von Knallfrosch1981 am 17.11.2013, 18:01 Uhr

 

Antwort auf:

Hämatom in der Gebärmutter und Embryo zu klein

Hallo,

Sie dürfen vertrauensvoll davon ausgehen, dass der frühe Ultraschall das genaue Schwangerschaftsalter viel besser berechnet als alle Angaben zur letzten Regel oder zum vermeintlichen Zeitpunktes verkehrt.

Hier kann es immer mal vorkommen, dass er eine gewisse Differenz im Sinne einer Minusdifferenz haben, ohne dass dieses eine klinische Auswirkung haben muss. Zwar ist eine Blutung immer auch ein Warnzeichen für eine drohende frühe Fehlgeburt, aber noch lange nicht werden all diese Schwangerschaften in einer solchen enden.

Beeinflussen können wir dieses nicht. Deshalb reduziert sich unsere Empfehlung auch auf die körperliche Schonung und die Magnesiumsubstitution.

viele Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 18.11.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

kleines Hämatom neben der Fruchthöhle

Hallo Dr. Bluni, mein Anliegen ist folgendes: Ich war gestern nachdem ich frisches rotes Blut am Toi festgestellt hatte bei meiner Frauenärztin. Sie gab mir Entwarnung das die Blutung schon aufgehört habe und es dem Baby gut geht. War gestern 12 + 6. Nun hat sie beim ...

von Tamara1980 18.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: klein, Hämatom

Embryo zu klein?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni. Wir waren heute beim Frauenarzt, das erste Mal nach der Kinderwunschbehandlung. Folgendes kam heraus: Das Herzchen schlägt, wie es das auch am 4.11. getan hat, einwandfrei. ABER: Da wir den Eisprung am 30.9. (Follikelgröße von 19) per Ovitrelle ...

von tanzmit 15.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: klein

Embryo zu klein?

Hallo Dr. Bluni, ich bin nach einer Icsi schwanger geworden. Das waren meine Werte (Beginn mit leicht niedrigem HCG -PU+15 bei 74): 6+4 SSL 3,1mm 7+4 SSL 12mm 10+0 SSL 25,2 mm Gestern, bei 10+0 war ich beim Gyn und er sagte es sei alles in Ordnung, hat mir meinen ...

von Vreni249 12.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: klein

2. Screening - KU zu klein / SSW Korrektur

Hallo Dr. Bluni, beim gestrigen 2. Screening (21+0) gab es keine Auffälligkeiten. Allerdings hat mich mein Arzt um eine Woche zurückgestuft, da der AU des Mädchens zu klein ist. Jetzt mache ich mir Sorgen, denn die anderen Werte scheinen zeitgerecht entwickelt zu ...

von lapappo 07.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: klein

Kleiner Kopfumfang in 29. SSW - Toxoplasmose Schuld?

Hallo, ich mache mir etwas Gedanken. Am Montag war ich bei 28+0 bei meiner Frauenärztin zum 3. Screening. Sie sagte beim Schallen, daß es ein eher zierliches Kind kommt. Mein Sohn war vor 3 Jahren sehr groß mit 3910g, 53cm und 38cm Kopfumfang. Ich freute mich zunächst und sie ...

von Jeanne79 07.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: klein

Wie gut hören die Kleinen schon?

Guten Tag Herr Dr. Bluni. Ich bin derzeit mitten in der 25. SSW und mein Kleiner ist hin. Da wir mitten im Hausbau stecken, lassen sich laute Geräusche nicht vermeiden. Ich fliehe immer aus dem Raum, wenn gerade gesägt wird o.ä. und sehe zu, dass ich meine Arbeiten ...

von jani-san 01.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: klein

toxoplasmose von kleinen Kätzchen?

Sehr geehrter Dr. Bruni, im Urlaub in Griechenland haben mein mann und ich ein kleines 8 wochen altes Kätzchen vorm tod gerettet und wieder aufgepepplt. Wir haben sie auch mit nach hause genommen, aber hier nach zwei Wochen weiter gegeben. Ich habe mir immer fleißig die ...

von knuffelchen 31.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: klein

TAD-Wert zu klein

Hallo Dr. Bluni, ich hatte das 2. Screening und es hieß, dass das Baby zeitgemäß entwickelt ist. Zuhause habe ich gesehen, dass meine Ärztin an die Seite für die FD in zwei Wochen noch genauere Messdaten gehängt hat, diese verunsichern mich jetzt etwas, da sie teilweise ...

von Monk-Fan 29.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: klein

Ist der Embryo zu klein?

Hallo lieber Dr. Bluni, wir hatten eine künstliche Befruchtung. Der HCG Wert am Anfang war nicht superhoch (74 bei PU+15), aber wohl noch ok und er ist mehr als 2-tägig angestiegen. Also etwa alle 1,7 Tage. Bei 5+4 wurde eine 12 mm FH mit Dottersack gesichtet. Bei 6+4 ein ...

von Vreni249 20.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: klein

Mundfäule bei Kleinkind

Lieber Herr Dr. Bluni, mein Sohn hat nach einer heftigen Erkältung Mundfäule mit geschwollenen Lymphdrüsen im Halsbereich bekommen. Ich bin nun in der 8. SSW und hatte noch nie irgendeine Form von Herpes. Für den Fall, dass ich mich trotz guter Hygiene bei ihm angesteckt ...

von Simona123 20.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: klein

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.