Dr. med. Vincenzo Bluni

Gefahr einer heterotopen Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Dr.Bluni

ich wende mich an Sie, weil ich mit meinem Latein am Ende bin und hoffe, Sie können mir helfen bzw mir eine schlüssige Erklärung geben. Ich schildere am besten kurz die Fakten.

Erster Tag der letzten Regel: 28.5.2013
immer ein regelmäßiger Zyklus von 28 Tagen
Regelblutungen im Juni fielen aus
Schwangerschafttest am 1.7. positiv, geschwollene Brüste (anders als vor/während der Regel)
am 9.7. noch einmal ein Schwangertest: positiv
am 10.7. zum Gyn: Schleimhaut usw in Gebärmutter deutet auf Schwangerschaft hin, aber kein Fruchtsack usw, nichts. Fazit: entweder ganz frühes Stadium der SSW (bei späterem Eisprung) oder aber Verdacht auf Eileiterschaft. Der nächste Termin sollte am 5.8. sein, weil ich vom 11.7. bis 4.8. im Urlaub bin. Gyn meinte, bei Schmerzen oder Blutungen sofort im Arzt dann.
am 18.7. bekomme ich abends Schmerzen, habe ich gesamte Nacht Schmerzen im Unterleib. Keine Blutungen. Am 19.7. hatten die Schmerzen dann merklich nachgelassen, bin aber trotzdem zum Gyn in Kroatien. Fazit: sie sind schwanger, aber da ist kein Kind in der Gebärmutter. Sie müssen heute oder morgen operiert werden, das dauert nicht lange, 10 min mit Narkose. Das können wir hier im Krankenhaus machen. Habe dann mit meiner Gyn in Deutschland telefoniert, sie sagt ich soll noch zwei Tage warten, ob Schmerzen zunehmen oder abnehmen.
Ich habe dann aber den nächsten Flieger zurück nach Deutschland genommen und war am 22.7. bei meiner Gyn. Nun hatte sich im Vergleich zum 19.7. in der Gebärmutter ein Fruchtsack (?) gebildet, die Schmerzen nur noch ein maginales Ziehen.
Heute (26.7.) war ich nun noch einmal zur Kontrolle: jetzt hat sich wohl auch der Dottersack gebildet. Sie gehen von einer normalen Schwangerschaft in der 5.SSW aus. Meine Gyn rechnete den 5.7. als Eisprung aus. Nun mein großes ABER: am 26.6. hätte ich meine Regelblutungen haben müssen. Am 1.7. und 9.7. waren die Schwangerschaftsteste positiv. Wie kann ich in der 5.SSW sein?????? Gibt es die Möglichkeit, ja die Gefahr, dass irgendwo in meinem Körper außerhalb der Gebärmutter (Eileiter etc) noch etwas wächst??? Und wie könnte man das herausfinden? Im Ultraschall sieht man weder in den Eileiter noch in der Bauchhöhle etwas. Aber ich bin total verunsichert und verstehe das alles schlicht nicht. Könnten Sie mir eine Erklärung geben?

Ich danke Ihnen sehr!

Mit freundlichen Grüßen

von fkatharina am 26.07.2013, 11:43 Uhr

 

Antwort auf:

Gefahr einer heterotopen Schwangerschaft

Liebe Katharina,

1. wird das genaue Schwangerschaftsalter im Ultraschall berechnet und das viel genauer, als über die Angaben zur letzten Menstruationsblutung. Dass hier dann die Frauen auf einmal anfangen, zu zweifeln, erleben wir dann immer wieder.

2. sofern ein Dottersack zu sehen ist, ist das der erste embyonale Anteil und damit eine Eileiterschwangerschaft faktisch ausgeschlossen.

Eine simultane Eileiterschwangerschaft kommt bei spontan entstandenen Schwangerschaften nur in 1:30.000 Schwangerschaften vor.

Ob dieses bei Ihnen anders ist, kann selbstverständlich nur eine erfahrene Fachärztin/Facharzt in der Frauenklinik beurteilen.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 26.07.2013

Antwort auf:

Gefahr einer heterotopen Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr.Bluni

ich danke Ihnen sehr für Ihre Antwort. Jetzt bin ich beruhigt.

Mit freundlichen Grüßen

von fkatharina am 28.07.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Dr. med. L. Hellmeyer

Dr. med. Lars Hellmeyer

Geburt per Kaiserschnitt

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.