Dr. med. Vincenzo Bluni

Schwangerschaftsberatung

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

   

 

frage zu Kindsbewegungen

Hallo Dr. Bluni,

Ich bin jetzt 21+3. Ich spüre deutliche Tritte vom Baby aber noch unterhalb des Bauchnabels.

Ab wann kann ich damit rechnen, das Baby weiter oben zu spüren, also oberhalb des Bauchnabels. ?

Ich hab Sorge, dass es nicht normal ist dass das Baby  noch unterhalb des Bauchnabels zu spüren. 

Und muss man das Baby den ganzen Tag spüren oder ist es normal, dass es sich mehrere Stunden nicht bewegt?

Lg

Evelyn

von evelyn30 am 12.04.2016, 15:40 Uhr

 

Antwort:

frage zu Kindsbewegungen

Hallo,

ehrlich gesagt: gar nicht. Es gibt keine zu verallgemeinernden Lokalisationen für kindliche Aktivitäten, die dann auch noch jeweiligen Wochen zugeordnet werden könnten.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 12.04.2016

Antwort:

frage zu Kindsbewegungen

Hallo Evelyn,

wir haben das Baby bis zur 24.SSW gar nicht gespürt. Generell haben wir bis heute (28.SSW) nur Bewegungen unter dem Nabel wahrgenommen. Es hängt aber sicher auch davon ab, wie das Baby in Deinem Körper liegt. Du merkst das dann auch nicht pausenlos, sondern nur ab und an. Das Baby schläft anfangs noch viel. Also keine Sorge! Ist bestimmt alles in Ordnung.

Liebe Grüße,
Andreas

von EES9716 am 12.04.2016

Antwort:

frage zu Kindsbewegungen

Hallo Andreas,

Danke für deine Antwort, die beruhigt mich schon etwas. Das ist meine erste Schwangerschaft, daher bin ich ständig in Sorge :)

von evelyn30 am 12.04.2016

Antwort:

frage zu Kindsbewegungen

Das War bei mir auch so die ersten Wochen hab ich auch nur die tritte unterhalb des Bauchnabels gespürt :)

von Miaa1234 am 12.04.2016

Antwort:

frage zu Kindsbewegungen

Mia, ab wann hast Du die Tritte oberhalb des Bauchnabels gespürt.? Ich habe übrigens eine Hinterwandplazenta.

von evelyn30 am 12.04.2016

Antwort:

frage zu Kindsbewegungen

Ich bin in der 23 ssw und spüre die Bewegungen auch noch unter dem Bauchnabel. Also alles gut. Kommt drauf an immer wie das kleine drinnen liegt, wenn mit Köpfchen nach unten sind ja die Füßchen oben. Wenn anders rum dann spürst du es weiter unten. Manchmal spüre ich sie auch länger nicht, es kommt wirklich immer auf die Lage an. Alles gute euch!! :-)

von Goldmariechen93 am 12.04.2016

Antwort:

frage zu Kindsbewegungen

Danke Goldmariechen :)

von evelyn30 am 12.04.2016

Antwort:

frage zu Kindsbewegungen

Ich denk mal das War so um die 26 oder 27 Woche Rum, wo ich die tritte dann wirklich überall gespürt habe, ich habe aber eine vordwand platzenta. Vielleicht geht's ja bei dir schneller :)

von Miaa1234 am 13.04.2016

Antwort:

frage zu Kindsbewegungen

sagt man nicht der Fundusoberrand ist zur 24. SSW erst am Nabel angekommen? Ich bin 22 SSW und kann das Umherflutschen meines Kindes teilweise knapp unter dem Nabel spüren passt also irgendwie dazu je nachdem ob das Beinchen tritt und es dadurch sich vielleicht etwas höher anfühlt...
Aber hängt bestimmt von der Lage des Kindes selbst auch ab...

von hopebaby1 am 13.04.2016

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Dr. med. L. Hellmeyer

Dr. med. Lars Hellmeyer

Geburt per Kaiserschnitt

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.