Dr. med. Vincenzo Bluni

Druck nach unten

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Abend

Ich habe seit ein paar Tagen so einen Druck nach unten. Es fühlt sich ausserdem an wie Muskelkater in der Scheide und an den Schamlippen. Hab immer das Gefühl ich muss die Beine zusammen kneifen, weil sonst war rausfällt!

War bei meiner Ärztin und die hat den MuMu ausgemessen (4,1cm) und hat auch sonst nix gefunden. Haben Sie eine Idee was das sein könnte?
Danke

von saskiaaaa am 23.04.2009, 19:38 Uhr

 

Antwort auf:

Druck nach unten

Liebe Saskia,

sprechen Sie bei solchen Beschwerden zunächst immer mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt. Es ist sicher so, dass jede Schwangerschaft für sich genommen, völlig unterschiedlich verlaufen kann, mit völlig neuen und auch unterschiedlichen Erfahrungen bei bestimmten körperlichen Veränderungen. Dazu kann gehören, dass ab dem 5./6. Schwangerschaftsmonat schon mal leichte Kontraktionen - ein Zusammenziehen der Gebärmutter mit Verhärtung des Bauches - eintreten können. Diese können u.a. infolge der kindlichen Aktivität hervorgerufen werden, aber auch durch zuviel Stress oder Überanstrengung.

Dieses sind aber nicht zwangsläufig vorzeitige Wehen, die sich auf den Muttermund auswirken. Um hier auszuschließen, dass diesen Kontraktionen nicht doch eine klinische Bedeutung im Sinne vorzeitiger Wehen zukommt, ist es empfehlenswert die behandelnde Frauenärztin/Frauenarzt zu informieren und hier abzustimmen, ob eine Untersuchung sinnvoll und notwendig ist.

Wichtig ist es, hier immer den Gesamtzusammenhang zu sehen:

Sehr hilfreich ist es, wenn Ihre Frauenärztin/Frauenarzt im Wehenschreiber sehen kann, ob wirklich keine Wehen vorliegen. Aber auch können bakterielle Entzündungen im Bereich der Scheide richtungweisend sein. Eine solche Entzündung mit Bakterien kann hier der Auslöser sein. Besonders bedeutsam ist, inwiefern sich im vaginalen Ultraschall Hinweise auf eine bedeutende Verkürzung des Gebärmutterhalses, ggf. verbunden mit einer Trichterbildung finden und was der Tastbefund von Muttermund und Gebärmutterhals ergibt.

In einigen Fällen hilft bei "harmlosen Kontraktionen" die körperliche Schonung mit Verzicht auf Sport und Verkehr und die prophylaktische Einnahme von Magnesium. Dieses beruhigt die Gebärmutter. In anderen Fällen reichen diese Maßnahmen alleine aber nicht aus. Manchmal ist dann auch eine stationäre Behandlung notwendig.

Wie hier für Ihre persönliche Situation das sinnvollste Vorgehen aussehen sollte, kann sicher Ihre behandelnde Frauenärztin/Frauenarzt im Rahmen der Untersuchung beurteilen.

Gegebenenfalls wird hier zur Entscheidungsfindung auch die Klinik mit einbezogen.


VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 24.04.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Druck auf den Ohren normal?

Hallo Dr. Bluni, ich hatte am Wochenende leider 800km Autobahn hinter mich zu bringen. Mit ganz vielen Pausen war es allerdings gar kein Problem. Mir ist nur aufgefallen das ich viel anfälliger bin was den Druck auf die Ohren angeht. Schon beim kleinsten Hügel kam ich mit ...

von Vanny22 30.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

druckgefühl/leichte schmerzen im unterbauch - fehlgeburt?

hallo, ich bin in der 10. ssw (beginn) und habe seit gestern abend ein drücken/manchmal ziehen/manchmal stechen im unterbauch, unterhalb des bauchnabels links und rechts. damit einher zeitweise gehen ein leichter druck auf die blase und teilweise den after. es fühlt sich ein ...

von erdnusslove 07.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Druck

Vor 3 Tagen spürte ich das erste mal einen Druck gegen den Muttermund. Er verschwand nach Minuten wieder. Gestern dasselbe wieder. Es war so stark, dass ich mich nicht traute auf Toilette zu gehen. Es fühlte sich wirklich an, als würde mein Baby stark gegen den Muttermund ...

von BabyMaus01 27.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

druck nach unten

hallo! ich ibn jetzt in der 35. woche und habe seit gestern so einen komischen druck nach unten. ich weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll... es drückt so, daß ich auch eine art ziehenden, leichten schmerz im beckenboden spüre. was kann das sein, ist das normal in ...

von selmajezk 16.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Druck auf die Scheide 26.SSW

Hallo, ich bin jetzt in der 26.SSW und habe seit etwa 2 Wochen immer so einen Druck nach unten bzw. auf der Scheide. Besonders wenn ich länger laufe oder stehe. Das Baby liegt von Anfang an in Querlage, was auch ziemlich unangenehm ist, vor allem nachts. Sonst ist alles i.O. ...

von southernsun 26.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

druck im bauch

Hallo Habe mal eine Frage, bin im mom Krank also Nase läuft und so,muss auch oft Nase putzen und dann hat man ja druck im Körper wenn man schnuft. Da ich es viel mache habe ich oft dann einen richtigen druck im unterbauch und wenn ich dann mal auf klo will und etwas druck ...

von jasmin86 26.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

druck auf dem bauch

hallo zusammen, ich weiß nich ob ihr das kennt aber, ich bin jetzt in der 32.ssw und mein bauch verhärtet sich teils und presst sich zusammen als wenn man auf dem klo sitzt und sein geschäft verriechten will. ist das normal ?? bzw was bedeutet das genau ?? ich hoffe ...

von schwarzerengel-1981 19.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Druck im Unterleib

Hallo Herr Doktor Bluni, ich verspüre seit 3 Tagen einen wahnsinnigen Druck nach unten. Bin jetzt 34 SSW und habe Angst, das mein Kind sich schon auf den Weg macht. Besonders beim gehen ist der Druck sehr stark so das ich stehen bleiben muß.Am CTG war vor 2 Tagen von ...

von mamabine 17.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Starker Druck "nach unten" sowie Unterleibsschmerzen in der 23. SSW

Sehr geehrter Dr. Bluni, seit mehr als einer Woche verspüre ich - mal stärker, mal schwächer - jeden Tag, vor allem jedoch gegen Abend, einen Druck "gegen den Beckenboden". Teilweise ist es so stark, dass ich mich kaum bewegen kann. Dies ist meine zweite Schwangerschaft, und ...

von Kulturfreak 17.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Druckgefühl beim Waserlassen...

Hallo, habe mal ne Frage und zwar habe ich jedes Mal beim Wasserlassen ein schmerzhaftes Druckgefühl. Dachte natürlich zuerst an eine Harnwegsinfektion oder ähnliches. Daraufhin wurde mein Urin gründlich im Labor untersucht (wegen vorzeitigen Wehen, sind die Ärzte ...

von krümelinchen 14.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.