Dr. med. Vincenzo Bluni

Blasenentzündung Schwangerschaft, kein Antibiotika vorhanden

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,
ich bin in der 12. Schwangerschaftwoche und habe eine Blasenentzündung. Um genau zu sein die 2. Die erste heilte nach 4 Tagen wieder von alleine ab. Die 2. geht aber leider nicht von alleine weg. Ich war bei meiner Frauenärztin und wir haben Urin im Labor untersuchen lassen. Die Bakterien wurden bestimmt und es gab nur ein Antibiotikum für diese Bakterien, das auch verträglich mit der Frühschwangerschaft ist. Nun wurde dieses Antibiotikum vom Markt genommen und meine Frauenärztin riet mir das bin zum nächsten Termin in 3 Wochen auszusitzen. Ich habe alle Hausmittel probiert und nehme seit ca 1 Woche Globuli nach Empfehlung der Apotheke. Es ist mal besser, mal schlechter doch im Mittel sehe ich keine Besserung. Nun ist meine Sorge dass man ja immer wieder liest dass das gerade in der Schwangerschaft gefährlich fürs Baby ist oder auch die Blase bei Verschleppung der Blasenentzündung in Mitleidenschaft gezogen wird. Meine Frauenärztin meinte das macht nichts, solange ich keine Fieber oder starke Schmerzen habe. Ich "quäle" mich nun schon seit 5 Wochen damit.
Vielen Dank für Einschätzungen / Hilfe.

von sinchen23 am 21.11.2018, 15:28 Uhr

 

Antwort:

Blasenentzündung

Hallo,

1. "dass man ja immer wieder liest dass...." - hier verlassen Sie sich doch bitte auf die Aussage der Frauenärztin/Frauenarzt und nicht auf vermeintliche Informationen durch selbst ernannte Experten online und offline.

2. grundsätzlich werdenden natürlich eine Blasenentzündung behandeln und wenn es wegen der Resistenzen schwierig ist, kann natürlich in Abstimmung mit der Frauenärztin und/oder der Klinik auch mit einem Alternativpräparate versucht werden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 21.11.2018

Antwort:

Blasenentzündung

Hallo Dr. Bluni,

vielen Dank für die Antwort. Genau, deswegen suche ich nach einer 2. Expertenmeinung. Jedoch ist bei uns die Ärztesituation mehr als kritisch. Meine Frauenärztin ist die Nachfolgerin derer, die mich langjährig betreut hat und wir haben noch nicht viel Erfahrung gesammelt. Da sie selbst im Elternzeit ist, ist die Praxis nur 1-2mal pro Woche besetzt. Und ich befürchte ein bisschen mein Fall geht da unter. Ich fühle mich nicht richtig betreut.

Das Alternativpräparat waren Tropfen, von denen mir dann aber in der Apotheke abgeraten wurde. Mein nächster Termin ist erst wieder im Dezember.

viele Grüße

von sinchen23 am 22.11.2018

Antwort:

Blasenentzündung

Hallo,

dann wird es Ihnen ganz bestimmt helfen, die Situation in der Frauenklinik klären zu lassen.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 22.11.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

leichte Blasenentzündung Schwangerschaftstest

Guten Abend ! Ich habe vor einer Woche ca zwei SS- Test gemacht. Ich nehme die Pille, hatte meine Blutung normal stark, wollte aber einfach mal zwischendurch einen Sicherheitstest machen. Ich hatte allerdings eine Woche vorm Test eine leichte Blasenentzündung ( ständiger ...

von Vieeeet 16.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Blasenentzündung

chronische Blasenentzündung - Schwangerschaft

Guten Tag Ich (27.Jahre) leide seit Jahren unter chronischer Blasenentzündung. Nach einem halben Jahr uvamin, nehme ich jetzt seit Oktober 2015 zur Prophylaxe immer nach Geschlechtsverkehr eine halbe Tablette Bactrim Forte und bei akuter Blasenentzündungen (die immer noch ...

von NABAY 20.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Blasenentzündung

Blasenentzündung und potentielle Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Bluni, ich habe - meiner Einschätzung nach - eine leichte Blasenentzündung mit Schmerzen zum Ende des Wasserlassens und nehme seit gestern das mir in der Apotheke empfohlene Cystinolakut (Dragees). Die Schmerzen haben sich mit der Einnahme verringert. Mein ...

von Hannah Berg 12.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Blasenentzündung

Beeinflusst eine Blasenentzündung einen Schwangerschaftstest

Hallo, ich habe hier bereits eine ähnliche Frage gelesen. Meine Situation ist nun so: Ich habe seit ein paar Wochen eine Blasenentzündung (mal leicht mal etwas schmerzender, nehme noch kein Antibiotika dagegen) ich bin überfällig seit 4 Tagen. Ich habe meine Pille im ...

von lara0312 14.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Blasenentzündung

Blasenentzündung schwangerschaft

Hallo Herr Doktor! Bei mir wurde gestern bei der Vorsorge Blut im Urin festgestellt. Alle anderen Ursachen wurden ausgeschlossen und somit sagte der Doc,dass ich eine Blasenentzündung habe. Ich habe allerdings KEInE Beschwerden. Das finde ich sehr ungewöhnlich,da ich bereits ...

von Tantechrisi 12.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Blasenentzündung

Kann eine Blasenentzündung einen Schwangerschaftstest beeinflussen?

Hallo, Ich habe gestern zwei Schwangerschaftstests gemacht. Beide waren positiv. Nun hatte ich ca. 3 Tage davor ein Brennen beim Wasserlassen und wollte nun fragen, ob es möglich ist, dass eine Blasenentzündung dafür sorgen kann, dass es Test falsch positiv ist. Einen ...

von Jennifer97 10.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Blasenentzündung

Nachfrage zu: 2. Blasenentzündung in der Schwangerschaft + Magnesium

Hallo Dr. Bluni, vielen Dank für Ihren Rat zu meiner Sorge um die 2. Blasenentzündung! Nun haben sich bei mir weitere Fragen hierzu ergeben: 1. Ich habe seit 3 Tagen jede Nacht einen Wadenkrampf und ja auch zwischendurch immer wieder einen harten Bauch. Meine FÄ hatte mir ...

von Rosa-Zebra 17.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Blasenentzündung

2. Blasenentzündung in der Schwangerschaft

Hallo Dr. Bluni, sehr gerne hätte ich Ihren Rat! Ich habe heute von meiner FÄ erfahren, dass ich immer noch/ wieder Bakterien im Urin habe. Vor etwa 2 Wochen wurde mir aufgrund eines Laborergebnisses schon einmal gesagt, dass ich Monuril nehmen muss - und jetzt schon wieder. ...

von Rosa-Zebra 15.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Blasenentzündung

Blasenentzündung schwangerschaftstest

Hallo! Ich habe eine Frage zum Schwangerschaftstest, aber erstmal zu meiner Geschichte! Ich bin 24 jahre alt und habe 4 Kinder alle per Keiserschnitt gebohre wurden! Ein fünftes habe ich leider am 31. August letztes Jahr auf grund eines Blasensprungs verloren ( auch ...

von Meike89 01.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Blasenentzündung

Blasenentzündung in der Schwangerschaft

Hallo, ich bin heute 21+1 und war gestern zur regelmässigen Urinkontrolle bei meiner Urologin, da ich eine chronische Blasenentzündung, instizielle Zystitis habe und ja im Moment meine Medikamente sowie auch Blasenspülung Uropol nicht nehme. Gestern wurde leider im Urin was ...

von seepferdchen 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Blasenentzündung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.