Dr. med. Vincenzo Bluni

Antibiotikum cotrimoxazol al forte ssw3

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Ich habe meine letzte Periode am 23 Dezember gehabt und am 17 Januar habe ich cotrimoxazol al forte bekommen, 2 mal am Tag , davon habe ich 7 Tabletten genommen und dann habe ich erfahre dass ich schwanger bin.
Natürlich wüsste ich nicht von Anfang an dass ich schwanger war. Jetzt fühle ich mich unsicher was mit mein Baby passiert kann.
Ich habe danach auch amoxicilin für 7 Tagen bekomme weil meine blassenentzündung noch d war . Was soll ich denken? Was passiert wegen clotrimoxazol in der 3 Woche meine Schwangerschaft. Bitte helfen sie mir weil ich nur negatives gelesen habe. Meine Frauenärztin sagt mir auch nichts positiv und auch nichts negativ. Bitte helfen sie mir

von J. am 06.02.2020, 09:40 Uhr

 

Antwort:

Cotrimoxazol

Hallo

wenn wir dieses Mittel auch nicht in der Schwangerschaft verordnen, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit folgenlos bleiben.

Bitte wenden Sie sich in dieser Frage an unseren Experten, Dr. Paulus in seinem Forum unter der Adresse

http://www.rund-ums-baby.de/medikamente-in-der-schwangerschaft/


VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 06.02.2020

Antwort auf:

Antibiotikum cotrimoxazol al forte ssw3

Huhu,
Nichts ist mit deinen Baby passiert weil in den ersten Wochen das alles oder nichts Prinzip greift das heißt entweder dein Baby beißt sich fest und überlebt es oder es kommt gar nicht erst zur Einnistung.

von Julienmami am 06.02.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.