Schwanger unter 20

Schwanger unter 20

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von minaroby  am 12.12.2012, 21:46 Uhr

:(

Hallo liebe Mamis..ich bin in der 29 ssw (28+4) und bin eben von der normalen untersuchung gekommen und mein artzt hat mir mitgeteiltdas mein fruchtwasser zu viel ist :(ich hab in der 19 ssw einen Feinultraschall gemacht und mein baby war tip top alles suppi.ich hab einen OGTT in der 19ssw gemacht und der war negativ.Gestern (28+3ssw) habe ich zum wiederholten mal einen OGTT gemacht.. und der war wieder negativ.Nun war ich heute beim Gnyi und er meinte mein baby ist nun 1300kg und 34cm groß. Er meint das alles zeitgerecht entwickelt ist.. Nun hat er mir eine Fruchtwasserkontrolle angeboten. Was aber seiner meinung nach nichts bringt, weil wenn sich da etwas raus stellt, kann er nichts tuhen oder es kann nicht geheilg werden (falls sich was raus stellt) nun ja... mir gehts echt schlecht. ich weiss nicht ob mein baby gesund auf die welt kommt.. ich hab noch 11 wochen vor mir voller angst und unbewusstheit.. was würdet ihr an meiner stelle tun?

 
13 Antworten:

Schleich mich mal ein.

Antwort von Katha87 am 12.12.2012, 22:47 Uhr

Hallo,kann mir vorstellen das du beunruhigt bist.Warst du bisher nur bei einem FA?Ansonsten würde ich mir einfach nochmal eine zweite Meinung holen.Bei einer Bekannten war es ähnlich,sie ist dann in eine Klinik wo sie noch andere Untersuchungsmittel haben und es stellte sich raus es war alles normal.Ihre Fruchtwassermenge war gering erhöht.
Dann soll dich dein FA doch an eine Klinik überweisen?!Damit du einfach beruhigt bist,das mit deinem Zwerg alles gut ist.
Meine Daumen sind


LG



Re: :(

Antwort von Vivi__ am 12.12.2012, 22:48 Uhr

hi
würde es für dich einen unterschied machen weil bei einer Fruchtwasser Untersuchung ist die Wahrscheinlichkeit groß ein gesundes Kind zu verletzen oder schlimmeres.
Und wenn sonst alles in Ordnung ist würde ich es nicht machen lassen.



Re: :(

Antwort von mf4 am 12.12.2012, 23:15 Uhr

Ich möchte bezweifeln, dass man um die 30.SSW eine Fruchtwasseruntersuchung im üblichen Sinne macht.
Diese sind meist vor der 20.SSW gemacht und ein Risiko das Baby zu verletzten (unter Ultraschall-Kontrolle) gibt es nur in sehr geringem Maße.

Fruchtwassermenge ist bestimmt nicht unbedingt ein Indiz für einen Gendefekt z.B.
Die meisten Defekte haben mehrere Merkmale (Softmarker), die man im Ultraschall erkennen kann und ganz sicher würde nach ihnen gesehen, wenn da welche wären.



-.-*

Antwort von 2012lillyfee94, 32. SSW am 12.12.2012, 23:41 Uhr

Du glaubst auch echt du wärst schlauer als ein Arzt oder was?

Meinst du jetzt der Arzt erzählt ihr Mist oder wie?
Naja liebe Schreiberin, um auf deine Frage zu antworten, ich würde auch sagen geh mal in ein Krankenhaus und lass das da untersuchen, die haben meistens bessere Technik!

LG Laura



Re: -.-*

Antwort von mf4 am 13.12.2012, 9:39 Uhr

Liest du überhaupt was ich schreibe?
Ich bin mir sicher, dass nach anderen Merkmalen für einen vermuteten Gendefekt gesucht wird BEVOR man in so weit fortgeschtittener Schwangerschaft in eine prall gefüllte Fruchtblase sticht in der ein schön großes Baby und somit weniger Platz ist.

Ganz sicher ist man damit in einer Spezialklinik besser aufgehoben aber da die Technik die gleiche ist wird man immer versuchen eine FU so spät zu umgehen.

Wenn es Hinweise gibt, dass das Baby nicht okay ist wird man alles tun was machbar ist um es herauszufinden aber einen Gendefekt heilen kann man leider nicht.
Ich drücke die Daumen, dass alles gut ist.



MF4 hat aber Recht!

Antwort von Leo engel am 13.12.2012, 9:59 Uhr

Mein Rat, geh in eine gute Klinik und lass dich dort noch einmal genau untersuchen und hole dir eine zweite Meinung ein!
Lass dir einen neuen Termin zu einem Feinultraschall geben und gehe in eine Fachklinik / Facharzt.
Die Aussage des Arztes "man könnte dann eh nichts machen, falls was ist" ist sehr daneben. Denn FALLS eine Erkrankung vorliegen sollte und es vorher schon im Ultraschall vielleicht erkannt werden kann, kann man zwecks Geburt etc. im Vorfeld her schon viel klären.

Meine Schwester hatte beim ersten Kind auch zuviel Fruchtwasser und keine weiteren Auffälligkeiten. Ihr Arzt und auch der des Krankenhauses haben ihr gesagt, das es meist ohne Erkrankung beim Baby dazu kommt. Größtes Risiko bei ihr war dann, das die Fruchtblase hätte zu früh platzen können durch den erhöhten Druck. Dies war bei ihr aber auch nicht der Fall, die Fruchtblase musste unter der Geburt sogar geöffnet werden, da sie nicht alleine sprang.



Re: MF4 hat aber Recht!

Antwort von mf4 am 13.12.2012, 10:04 Uhr

Genau so sieht es aus... bei ZU VIEL Fruchtwasser ist an sich schon das Risiko größer, dass die Blase platzen könnte und da sticht man nicht mal eben rein, wenn es noch andere Ausschlussmöglichkeiten gibt und genaue Suche nach anderen Merkmalen würde ganz sicher DAVOR gemacht werden. Alles eine größere Menge Fruchtwasser ist sicher kein Indiz für einen Gendefekt sondern KANN neben anderen auch nur ein Verdacht sein.



Re: MF4 hat aber Recht!

Antwort von Einstein-Mama am 13.12.2012, 11:07 Uhr

ist die frage nicht eher, welche konsequenz das alles noch hätte!?!?!
ok, man wäre entspannter, wenn schlimme diagnosen ausgeschlossen sind.
aber sonst...müsste man das schicksal nehmen wie es kommt.



Re: :(

Antwort von Motty am 13.12.2012, 15:06 Uhr

Ich hatte in drei Schwangerschaften jeweils 2 neg OGTT, immer über 20 Kilo zugenommen (und sie hinterher problemlos angenommen) und immer zuviel Fruchtwasser. Trotz gesunder und nicht ausufernder Ernährung und Bewegung.
Ich habe drei gesunde Kinder die aber alle mit mehr als 4 Kg zur Welt kamen.

Das mit dem Fruchtwasser wurde bei mir jeweils um die 20. SSW festgestellt bei der Feindiagnostik und es wurde mir (komischerweise) nie zu weiteren Untersuchungen geraten.

Bist du dir unsicher dann suche eine zweite Meinung, zumindest aber die einer Hebamme wenn du keinen zweiten Arzt hinzuziehen willst



Schreibt die Frau, die noch neulich hier posaunte ...

Antwort von Sternenschnuppe am 13.12.2012, 15:53 Uhr

Man soll aufhören aufeinander los zu gehen.
Bist total glaubwürdig 2012lilly.....

Wie war das ? Lieber mal leise sein ?

Deine Worte !



Re: Schreibt die Frau, die noch neulich hier posaunte ...

Antwort von 2012lillyfee94, 32. SSW am 13.12.2012, 16:15 Uhr

Ja kommt hackt auf mir rum weil ich was falsch verstanden haben!
Für mich war mf4 diejenige die wieder rumgemosert hat und das fand ich nicht gut.
Meine Güte -.-*
Das immer dierekt aus allem hier so ein Hyp gemacht wird.



Re: Schreibt die Frau, die noch neulich hier posaunte ...

Antwort von Sternenschnuppe am 13.12.2012, 16:35 Uhr

Nö, geht doch gar nicht um rumhacken.
Aber Du erlebst doch selbst wie man durch Emotionen ( woher auch immer und berechtigt oder nicht oder nur falsch verstanden ) auch mal schreibt.

Mehr wollte ich damit nichts sagen.....



Re: :(

Antwort von Lexi0815 am 15.12.2012, 0:22 Uhr

Also meine Mama hatte bei meinem Bruder (4.Kind) zu viel Fruchtwasser und ich bei meiner Emely auch (hatte am Ende 30kg zugenommen, Emely hatte gerade mal 3,5kg).
Keinem von uns wurden weitere Behandlungen vorgeschlagen und sowohl mein Bruder als auch Emely sind kerngesund. Uns wurde lediglich geraten, uns nicht all zu sehr anzustrengen, dq sonst die Fruchtblase früher platzen könnte, aber ist auch nichts passiert, obwohl ich drei Wochen vorm ET noch Wohnung gestrichen, Kartons geschleppt und meinem Freund beim SIM-Karte und Ausladen geholfen hab (er war damals noch Kurierfahrer)
Nichts passiert, sie kam sogar 5Tage später.
Jetzt zu deinem Fall. Auf der einen Seite finde ich, solltest du den Test nicht machen, wegen der Verletzungsmöglichkeit deines Engels und des Blasensprungs. Zudem würdest du dich nur fertig machen, falls etwas schlimmeres rauskommen würde. Andererseits falls was ist, was direkt nach der Geburt behandelt werden müsste, wäre es schon hilfreich, es zu wissen...
Hm, schwierig. Ganz ehrlich? Ich finde bei der Entscheidung solltest du ganz auf dein Bauchgefühl hören :-)
Ich hoffe mein Gelaber hat dir irgendwie geholfen, mach dich nicht fertig und genieße noch deine Ruhe :-)



Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.