Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Hier finden Sie alle Infos über die drei Trimester:
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
 
Schwanger unter 20 Schwanger unter 20
Geschrieben von Glaseule am 05.09.2017, 13:56 Uhr zurück

Re: Suche Rat 🙄

Du bist die Mutter. Du wirst für Dich und Dein Kind noch viele Entscheidungen treffen müssen, die nicht jedem gefallen. Wenn Du Euer Leben selbst gestalten und nicht immer nur herumgeschubst werden möchtest, ist es höchste Zeit, damit anzufangen. Du bist für Dein Leben und das Deines Kindes verantwortlich, und die Verantwortung solltest Du auch dann wahrnehmen, wenn sie bedeutet, dass Deine Entscheidungen mal jemandem nicht gefallen. Auch wenn es Dein Freund ist. Es klingt nicht so, als ob Ihr wirklich gemeinsam an einem Strang zieht und Euch aufeinander verlassen könntet, dass Ihr als die Eltern gemeinsam die Verantwortung übernehmt und Entscheidungen trefft. Also fass Dir ein Herz und steh wenigstens selbst für Euch beide ein.

Du kannst selbst Dein Kind anmelden und ihm den Namen geben, den Du ihm geben möchtest.

Du entscheidest, ob Du stillst oder nicht. Was will sie denn dagegen machen, wenn Du nicht stillst, sondern ihm die Flasche gibst? Das Kind an Deine Brust nageln? Was möchtest DU denn? Würdest Du stillen wollen, wenn sie es nicht über Deinen Kopf hinweg "bestimmt" hätte?

Es ist Dein Körper. Du entscheidest, wer Dir an die Wäsche geht (Oberteil hochzieht) und Deinen Bauch küsst und wer nicht. Da bekommt meine Zweijährige schon im Kindergarten (und zuhause) beigebracht, "STOP!" zu sagen.

Es ist Deine Wohnung. Du entscheidest, wer sie wann betritt und wann nicht. Du bist diejenige, die spürt, ob es ihr in der Zeit gut tut oder nicht, wenn jemand da ist oder nicht. Und Du bist auch diejenige, auf die diesbezüglich in der Zeit Rücksicht genommen werden sollte, so glücklich und aufgeregt die Oma über ihr Enkelkind auch sein mag. Sie ist "nur" die Oma.

Von Deinem Geld entscheidest Du, was gekauft wird. Was hätte Deine Schwiegermutter denn mit dem von Dir ausgesuchten Kinderwagen machen wollen, wenn Du ihn einfach gekauft hättest?

Warum stellst Du Deine Schwiegermutter und Deinen Freund mit ihren Wünschen so sehr über Dich und Deine Wünsche und Bedürfnisse? Wenn Du nicht selbst für Dich einstehst, wer soll es sonst tun?
 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Schwangerschaftsnewsletter
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger unter 20  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia