Schwanger unter 20

Schwanger unter 20

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Scherazadee am 06.08.2016, 19:22 Uhr

Nach der Geburt Ausbildung?

Ich bin 18 und in der 15.ssw.
Nachdem ich die Schule abgebrochen hab, hatte ich keine Ausbildung gemacht.
Denn ich wollte lieber erst mal Geld verdienen und habe gejobbt. Msl hier mal da. Als ich meinen Freund kennengelernt habe hatte ich nicht mehr so viel Zeit.
Nun schwanger kann ich ja nicht arbeiten.
Ob es doch besser ist nach der Geburt eine Ausbildung zu machen.
Geht das ohne Abschluss?
Mein Freund will das sicherlich nicht. Ob er uns durchbringen kann weiß ich aber nicht.

Habt ihr es geschafft?

 
11 Antworten:

Re: Nach der Geburt Ausbildung?

Antwort von VerenaSch am 06.08.2016, 23:33 Uhr

Öhm... Bist du echt?

Dein Freund will nicht, dass du eine Ausbildung machst? Willst du die nächsten 40 Jahre jobben und/oder den Rest deines Lebens von ihm abhängig sein?

Klar kannst du eine Ausbildung machen - hau rein! ;-)



Re: Nach der Geburt Ausbildung?

Antwort von Sternenschnuppe am 06.08.2016, 23:44 Uhr

Wie alt ist denn Dein Freund und hat er feste Arbeit ?
Wieso will er das nicht ? War das Kind geplant?

Eine Ausbildung ist wichtig, sonst wirst Du wahrscheinlich immer nur ungelernte Hilfskraft sein.



Re: Nach der Geburt Ausbildung?

Antwort von luvi am 07.08.2016, 9:55 Uhr

Wie kommst du denn darauf, dass man schwanger nicht arbeiten kann?

Ausbildung anfangen ist vielleicht ein ungeeigneter Zeitpunkt, aber arbeiten?



Re: Nach der Geburt Ausbildung?

Antwort von ChocoKitty am 07.08.2016, 12:13 Uhr

Hi,
wenn du gar keinen Abschluss gemacht hast, dann solltest du zumindest den Haupt- und später auch Realschulabschluss nachholen. Das ist auch während der Schwangerschaft möglich, zur Not auch über die Ferne. Du könntest dich z.B. bei einer VHS in deiner Nähe erkundigen oder eben bei den üblichen Fernausbildungsinstitutionen (ILS, SGD).

In welchem Jahrhundert lebt dein Freund denn bitte? Mache dich niemals im Leben von einem Mann abhängig, schon gar nicht von so einem, der anscheinend ein Problem damit hat, wenn seine Freundin eigenständig für ihren Lebensunterhalt sorgen könnte. Ist ja gruselig so etwas zu lesen.



Re: Nach der Geburt Ausbildung?

Antwort von Pebbie am 07.08.2016, 13:48 Uhr

Wenn Du eh nur Aushilfsjobs machst, weswegen solltest Du dann nicht abreiten können ?
Schwanger sein ist keine Krankheit die einen arbeitsunfähig macht, sofern alles normal verläuft.
Ohne Schulabschluss wirst Du keine Ausbildung machen können. Hol erst einmal den Schulabschluss nach, und dann schau weiter.



Re: Nach der Geburt Ausbildung?

Antwort von Mammi96 am 07.08.2016, 14:29 Uhr

Mach eine Ausbildung bzw zuerst den Schulabschluss!
Ich bin mit 17 schwanger geworden als ich mitten in der Ausbildung war.
Für mich und auch für mein Freund ( heute mein Mann) war klar,das es heute wichtig ist eine Ausbildung zu haben.
( Habe meine Ausbildung nach der Geburt und Mutterschaftsurlaub auch erfolgreich abgeschlossen und es hat funktioniert!)
Es muss deinem Freund nur etwas passieren und schon kann er sich nicht mehr um euch sorgen!
Es wird bestimmt eine strenge Zeit, Ausbildung und Kind unter einen Hut zu bringen, aber es ist machbar! Und später bist du dankbar wenn du es durchgezogen hast.



Im Aktüll kann man nachlesen, dass...

Antwort von Port am 07.08.2016, 15:10 Uhr

ihr Freund Ende letzten Jahres aus Afghanistan kam, in einem Wohnheim lebt, sie seinen Nachnamen nicht weiß, sie keine gemeinsame Sprache sprechen, sie deshalb seine lernen möchte, er 2 Wochen spurlos verschwunden war, sie Kopftuch trägt , zum Islam konvertieren möchte, aber nicht weiß wie das geht....



Im Aktüll kann man nachlesen, dass...

Antwort von Port am 07.08.2016, 15:10 Uhr

ihr Freund Ende letzten Jahres aus Afghanistan kam, in einem Wohnheim lebt, sie seinen Nachnamen nicht weiß, sie keine gemeinsame Sprache sprechen, sie deshalb seine lernen möchte, er 2 Wochen spurlos verschwunden war, sie Kopftuch trägt , zum Islam konvertieren möchte, aber nicht weiß wie das geht....



Re: Nach der Geburt Ausbildung?

Antwort von Sternenschnuppe am 07.08.2016, 22:37 Uhr

Oha, das volle Programm.



Re: Im Aktüll kann man nachlesen, dass...

Antwort von hannahma am 11.08.2016, 21:35 Uhr

Ich hoffe ehrlich, du bist ein Fake, echt.
Wenn nicht frage ich mich, wie man soooo dermaßen verblödet sein kann. Kein Schulabschluss, keine Ausbildung, schwanger von so einem dahergelaufenen Asylant, den du nicht kennst, der zeitweise verschwindet, mit dem du dich nicht verständigen kannst, aber ficken ohne Schutz geht. Boah, allerunterste Schublade. Deine Eltern und dein Kind können einem leid tun. Fremdschäm....



Re: Nach der Geburt Ausbildung?

Antwort von kirshinka am 16.08.2016, 14:03 Uhr

Oh Gott - das arme Kind!
Am besten gleich das Jugendamt einschalten.

Eine Ausbildung ist nicht nur möglich sondern notwendig.
Mach dafür deinen Abschluss nach! Am besten jetzt solange das Baby dich noch nicht braucht.
Was dein Freund will oder nicht will sollte dir vollkommen egal sein!



Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.