Schwanger unter 20

Schwanger unter 20

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kinderwunsch92 am 05.01.2012, 12:01 Uhr

Kinderwunsch mit 20 - Situationsbedingt schlecht

Hallo ihr lieben

Ich bin neu in diesem forum , und möchte gern gleichgesinnte treffen.
Ich werde im März 20 Jahre alt und habe bereits eine Tochter im alter von 17 Monaten. Seit einigen Monaten hege ich einen starken Kinderwunsch , seit einiger zeit mein partner auch. Das problem ist einfach , das ich noch keine Ausbildung habe. Schulabschluss schon. Nun sagen mir viele , das sie dann jetzt erst die Familienplanung abschließen würden , und dann berufsmäßig voll durchstarten wollen. Ich sitze in einer zwickmühle und mir geht es sehr schlecht.


Gibt es hier jemanden wo es ähnlich ist??
Würde mich freuen

Lg

 
14 Antworten:

Re: Kinderwunsch mit 20 - Situationsbedingt schlecht

Antwort von mamahelene am 05.01.2012, 12:36 Uhr

Hallo
ich gehör nicht wirklcih her da ich schon älter war aber
trotz früherm Kinderwunsch hat bei mir die Vernunft gesiegt ich erst meine Ausbildung gemacht und gearbeitet.
Mit 1 Kind wirs schon schwierig sein eine Ausbildung nachzuholen wie willst du das mit 2 packen?
Und immer abhängig sein von Mann oder Staat willst du ja sicher auch nicht.
Es wird auch schwer jemand zu finden der sich einstellt auch wenn hier jetzt wieder zig Kommentare kommen bei mir aber nicht.
Frag mal potentielle Arbeitgeber ob sie sich für eine Entscheiden die schon 23 ist, 2 Kinder hat und somit wesentlich wengier Zeit hat und unflexibler ist.
Sorry aber in der heutigen zeit und grade da du schon ein Kind hast von mir Null Verständniss (obwohl ich ja auch den Wunsch hatte aber man sollte auch an den Rest denken und nciht nur Stur das durchsetzten was man eben vielleicht gerade will)



Re: Kinderwunsch mit 20 - Situationsbedingt schlecht

Antwort von Kinderwunsch92 am 05.01.2012, 12:54 Uhr

Hallo und vielen dank für deine Antwort.

Es ist ja nicht so , das ich jetzt hingehe und mir nen zweites Kind mache. Genau aus dem grund das die ausbildung fehlt. Dieses jahr steht die Ausbildung auch an , und diese mache ich sogar in einem beruf , in den ich eigentlich garnicht will. Aber ich denke halt , besser eine , wie keine. Der beruf ist ansich auch schlecht bezahlt , bzw. wird in dem beruf hauptsächlich nur noch 400,- Jobber gesucht. Naja , aber wie gesagt , besser eine wie keine. Denn danach kann ich immer noch eine weitere , oder auch zwei weitere machen. Trotzdem hänge ich derzeit in nem tief , durch den extremen Kinderwunsch den ich seit längerem hege. Ich würde halt gern jemanden kennenlernen der vielleicht in der gleichen ,oder ähnlichen situation steckt. Naja oder aber gesteckt hat. Und mir halt vielleicht wertvolle tips geben kann wie ich besser damit zurecht kommen kann. Es ist nunmal so das auch keiner mich persönlich kennt , oder weiß wie es mir dabei geht. Deshalb kann man auch nur grob kommentieren. Aber halt nicht richtig einschätzen wie meine lage derzeit aussieht. Wie gesagt ich setzte jetzt nicht wahllos kinder in die welt , ohne vorher nen funken dadrüber nachzudenken. Ja das wäre Verantwortungslos und naiv. Viele die mich kennen wissen das ich weder das eine noch das andere bin. Und auch so ne reife , schlaue person bin. Das will ich mal so behaupten.


lg



Re: Kinderwunsch mit 20 - Situationsbedingt schlecht

Antwort von mamahelene am 05.01.2012, 13:03 Uhr

Hallo
ich muss dir da widersprechen, besser eine wie keine sehe ich nicht so.
EIn Beruf der dir nicht gefällt und von dem du nciht leben kannst finde ich ist ncihts, dann würde ich lieber als Aushilfe arbeiten und es nochmal in meinem Wunschberuf incl aller Ersatzmöglichkeiten suchen ausser das ist alles so unerreichbar.
Aus dem Bekanntenkreis kenne ich es dass der Kinderwunsch immer dann da war wenn man keine richtige Perspektive hatte also z.B. in der Ausbildung lief es gerade schlecht oder man wusste nicht was man lernen sollte oder war mit der Arbeit unzufrieden.
Natürlich kennt dich hier keiner aber du hast ja hier gefragt und daher Antworten dir hier eben Leute die natürlich nicht 100% Wissen wie du dich fühlst da ich mich aber mal zumindest ähnlich so gefühlt habe glaube ich kann ichs etwas nachvollziehen-den Wunsch nicht die eventuelle Umsetzung.
Was sagen denn die Leute die dich kennen? Deine Eltern?dein Freund?Freunde?
Ist er der Vater des ersten? Wenn nicht vielleicht will er einfach das gleiche mit dir haben was ein anderer hat? Wie gesagt könnte ja sein, muss nicht.
Ich würde die Zeit mit meinem kleinen erstmal geniessen, meins ist so anstrengend da hätte ich mir in dem alter kein 2tes gewünscht, jetzt wo sie etwas älter ist schon eher.



Re: Kinderwunsch mit 20 - Situationsbedingt schlecht

Antwort von Kugelbauch2010 am 05.01.2012, 13:51 Uhr

@Kinderwunsch92 habe dir eine PN geschickt

Lg



Ich war tatsächlich mal in genau derselben Situation...

Antwort von bloomy, 20. SSW am 05.01.2012, 15:21 Uhr

Hey Kinderwunsch92, ich kann dich voll und ganz verstehen- war mal in genau derselben Situation.
Ich bin mit 20 mit dem ersten Kind schwanger geworden, als ich gerade im 1. Semester studiert hab. Als mein Sohn dann ca. 10 Monate alt war, hatte ich auch den großen Wunsch nach einem weiteren Kind und dachte, dann "wär ich halt damit durch". Habs dann auch tatsächlich drauf angelegt (6 Wochen nicht verhütet), aber es hat (zum Glück) nicht sofort geklappt. Denn in genau diesen 6 Wochen habe ich auch noch einige andere wichtige Entscheidungen getroffen, z.B. das Studium, was mir nicht richtig zusagte, aufzugeben und lieber eine Berufsausbildung (was "Handfestes") zu machen.
Hab mir dann aber überlegt, wie das wohl wäre, wenn ich tatsächlich schwanger wäre und selbst wenn das zweite mit 1 Jahr in die Krippe gegangen wäre und somit beide Kinder betreut gewesen wären, dann wäre ich 24 oder 25 gewesen, wenn ich mich mit 2 Kindern und ohne irgendwas Anderes angefangen hätte, mich um nen Ausbildungsplatz zu bewerben.
Also hab ich wieder verhütet und eine Ausbildung angefangen. Hab die dann als Landesbeste abgeschlossen und habe sogar eine Auszeichnung für meine besonderen Leistungen erhalten.
Mit diesem Hintergrund habe ich dann noch 1 Jahr weitergearbeitet und bin dann mit meinem 2. Kind in Mutterschutz gegangen. Inzwischen bin ich zwar seit 2 1/2 Jahren aus dem Beruf raus und bin auch wieder schwanger, so dass sich meine Elternzeit nochmal verlängert, aber ich habe einen Berufsabschluss und noch dazu einen sehr guten und muss mir somit keine Sorgen machen, wenn ich später wieder in die Berufswelt zurückwill (mal abgesehen davon, dass mein derzeitiger Arbeitsplatz mir ja noch sicher ist und ich somit gar nicht erst anfangen muss was zu suchen etc.).
Mein erster und mein zweiter Sohn sind jetzt zwar 5 Jahre auseinander und mir wäre es angenehmer gewesen, die Kinder zeitnah hintereinander zu bekommen, aber so ein Altersabstand hat auch was für sich. Und gewisse Kompromisse muss man eben eingehen, wenn man jung Mutter wird und Ausbildung etc. alles noch "nebenherlaufen" muss. Dafür haben die älteren Mütter wahrscheinlich andere "Probleme"...
Ich hoffe, dass ich dir mit meinem Beitrag helfen und ein bisschen Mut machen konnte. Dein Kinderwunsch wäre ja nicht gecancelt, sondern nur erstmal verschoben, aber ich denke, dass das der richtige Weg ist in so einer Situation!

Liebe Grüße,
Bloomy



Re: Kinderwunsch mit 20 - Situationsbedingt schlecht

Antwort von februar2007 am 05.01.2012, 18:26 Uhr

Wenn du jetzt 20 wirst, welchen Schulabschluss hast du denn, dass du vor deinem Kind noch nichts angefangen hast.
Ich würde auf jeden Fall jetzt erst ne Ausbildung machen und danach ein weiteres Kind bekommen.
Ich selbst habe mit 17 meinen Sohn bekommen, bin jetzt 22 und mache dieses Jahr mein Studium fertig.
Auch ich habe Phasen wo ich wahnsinnig gerne ein Baby bekommen möchte, wo ich nicht immer nur zusehen will, wenn Freundinnen Kinder bekommen und auch ich werde traurig, wenn ich sehe, wie sehr mein Sohn ein Geschwisterchen will und wie schön er mit den kleinen Kindern im Freundeskreis spielt.
Aber wir sind in einem Alter, wo wir an UNSERE Zukunft denken müssen.
Wie willst du eine Ausbildung mit zwei Kindern stemmen? Eins kriegt man immer mal unter, aber zwei?
Könnte dein Partner in Elternzeit gehen?
Ansonsten finde ich, dass man einfach vernünftig sein MUSS um seinem Kind was bieten zu können.
Mach deine Ausbildung und in vier, fünf Jahren kannst du als ausgebildete "was weiß ich" stolz ein Kind bekommen, das ein tolles großes Geschwisterchen haben wird, das bereits selbstständig ist und dir helfen kann.
Sicher dich ab. Um deines Kindes willen und alle die noch kommen mögen, mach erst deine Ausbildung.
Schieb den Wunsch bei Seite so schwer es ist.
Ich leide mit dir!

Liebe Grüße



mach erst mal eine Ausbildung

Antwort von Baby_2011_Xx am 05.01.2012, 19:00 Uhr

un dann denke an ein weiteres Kind.. Ohne Beruf kannst du deinem Kind ja wohl garnichts bieten. Abgesehen davon ist es so oder so schon schwer genung einen Ausbildungsplatz mit Kind zu finden.. und mit 2Kindern erst recht.. DU bist noch Jung und hast aller Zeit der Welt noch Kinder zu kriegen!!
Aber das musst du wissen.. Es ist dein Leben und ja.. Aber ich rate dir erstmal ne Ausbildung zu machen.. ich hab meinen auch mit 20 bekommen, war 1 Jahr daheim und hab jetzt meine AUsbildung angefangen. und es war wirklich schwer einen Platz zu finden. denn der Arbeitgeber nimmt lieber jem. ohne Kind. denn wenn dein Kind mal krank ist musst du dich ja darum kümmern. Aber ich bin froh so wie es ist und 1 Jahr daheim das reicht mir erstmal. Es war zwar schön aber mit der Zeit auch langweilig.. Abgesehen davon will ich unabhängig von meinem Freund und meinen Eltern sein udn mein eigenes Geld verdienen



Muss Baby 2011 in einem Punkt absolut recht geben...

Antwort von bloomy am 05.01.2012, 19:20 Uhr

...und zwar, dass es sehr schwer ist, mit Kind einen Ausbildungsplatz zu finden. Ich hatte damals 37 Bewerbungen verschickt und hatte nur 2 Vorstellungsgespräche! Mein Chef hat mir auch nachher, als ich den Abschluss schon hatte, gebeichtet, dass er mich fast nicht eingestellt hätte und ihm auch davon abgeraten wurde und nur mein gutes Abizeugnis und der Eindruck beim Vorstellungsgespräch den Ausschlag gegeben hätten. Und ich hatte Unterstützung durch meine Mutter, was ich mit angegeben hatte. Mag mir gar nicht vorstellen, wie das mit 2 Kindern und ohne Omabetreuung (auch im Krankheitsfall) wäre...



Re: Kinderwunsch mit 20 - Situationsbedingt schlecht

Antwort von JanniksMami2010 am 05.01.2012, 20:50 Uhr

hallo also ich kann dich voll und ganz verstehen. ich habe zwar schon ausbildung und habe gearbeitet aber mir geht es im prinzip genauso.
mein sohn ist ebenfalls 17 monate alt und bei mir war der kiwu auch recht früh wieder da. es gab dann stressigere zeiten wo ich gesagt habe noch ein kind nein danke. und im moment ist es auch sehr streßig und ich würde im moment immer noch sagen noch ein kind nein danke wenns aber passieren würde wäre ich nicht abgeneigt.
ich rate dir aber erstmal eine ausbildung zu machen. wenn du dich irgendwann mal von deinem freund trennst kannst du auch was aus dir machen und stehst nicht so ganz ohne da. und wenn du erstmal eine ausbildung hast dann vergisst du ganz schnell den kiwu.
ich bin im oktober angefangen zu arbeiten das hat mich auch ein wenig auf andere gedanken gebracht allerdings musste ich ende november aus gesundheitlichen gründen wieder aufhören und bin nun noch zuhause bis mein sohn 3 jahre ist. die stelle hab ich aufjedenfall noch sicher das hat mir der chef und die eine filialleiterin versprochen.
ich wünsche dir weiterhin alles gute.



Re: Kinderwunsch mit 20 - Situationsbedingt schlecht

Antwort von sue.16 am 06.01.2012, 16:46 Uhr

Ich finde gut was du machst, auch wenn du noch jung bist und keine ausbildung hast,mir geht es ja auch so, aber es gibt so viele möglichkeiten. ;) wenn du denkst dass ein kind das richtige ist dann mach das einfach. Viel glûck.



Re: Kinderwunsch mit 20 - Situationsbedingt schlecht

Antwort von Joni76 am 06.01.2012, 19:44 Uhr

"Berufsmäßig voll durchstarten"......das ist aber mit kleinen Kindern leichter gesagt als getan. Finde mal einen AG, der Dich einstellt. Das ist ja mit 1 Kind schon schwer genung.
Mach erstmal eine Lehre und dann sieh weiter. Dein 1. Kind ist ja mit 17mon eh noch sehr klein.



@sue..... man bist du naiv!

Antwort von Leo engel am 06.01.2012, 20:49 Uhr

mehr fällt mir dazu echt nicht ein.

Komm mal in der realen Arbeitswelt an, pack das mit Kind und in 10Jahren berichte mal wie leicht es war mit Kind etc. alles zu packen.....



andere bekommen ja auch Kinder...

Antwort von Savanna2 am 06.01.2012, 22:33 Uhr

Hallo,

immer wieder lese ich irgendwo den Satz mein Umfeld da bekommen auch alle Kinder...

Ja und? Will man mit jedem ein Kind mitbekommen?

Wenn man 35 wäre und keins hätte könnte ich das noch verstehen aber mit Anfang/Mitte 20 und dann erst recht wenn ein Kind da ist (und keine Ausbildung) kann ich das ganz und gar nicht verstehen.

Ist das ein Wettbewerb?Ein Gruppenzwang oder sowas?
Brauch man das als Gesprächsthema?

Lg



Re: Kinderwunsch mit 20 - Situationsbedingt schlecht

Antwort von SB264 am 07.01.2012, 20:08 Uhr

Ich bin 10 Jahre älter als du, und von eigenen Kindern träume ich auch schon lange. Träumen darf man ja, aber ehrlich gesagt finde ich es schlimm, wenn Leute Kinder in die Welt setzen, ohne sich auch nur EINMAL Gedanken über die eigene Lebenssituation, Ausbildung etc. gemacht haben!
Andere (und da zähle ich mich dazu) bringen ihr Leben, d.h. ihre Ausbildung/ihr Studium erst einmal in trockene Tücher, sammeln Berufserfahrung, sparen Geld und rechnen 20x durch, ob ein Kind "finanziell drin ist". Aus diesem Grund haben mein Mann und ich uns entschieden, erst jetzt ein Kind zu bekommen, obwohl wir schon 13 Jahre zusammen sind, da wir alle "Voraussetzuungen" erfüllen!
Wenn du bereits Berufserfahrung hättest, dann würdest du auch wissen, dass "voll Durchstarten" mit Kindern auf gar keinen Fall mehr funktioniert, solange die Kinder nicht im Teenageralter sind!

Also, nichts für ungut, aber überleg es dir gut!



Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.