*
Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

 

Geschrieben von FelixMama14 am 20.10.2017, 8:26 Uhr

Wie lange Utrogest nehmen?

Hallo liebe Mamas,

ich bin 35 und Mama eines 3jährugen. Nach einer FG im Feb. bin ich nun in der 21.SSW. Ein weiter Weg bis hier her - bis zur 12. SSW hatte ich Angst vor einer FG und dann in der 14. (ein Tag nach positivem Screening) bekam ich eine Sturzblutung. In den nächsten 4 Wochen dann noch 4x das gleiche und ständig im KH ... seit der 18 SSW nun keine Blutungen mehr, aber Bauchschmerzen und auch ein Brennen in der Scheide, welches ohne Befund mehrfach untersucht wurde.

Ich habe einen tiefen Sitz der Plazenta und der GMH ist auch mal länger mal kürzer (aber nie weniger als 3,1cm). Zudem spritze ich Clexane20 seit einer Woche wg einem Gendefekt. Zudem nehme ich noch vagisan, 5mg Folsäure und Bryephyllum. Ganz schön viel :(

Meine eigentliche Frage an euch:

Ich nehme nun Utrogest seit der 14.SSW und keiner sagt mir so richtig wie lange noch - manche Ärzte finden es sinnlose andere (Uniklinik Intensivschwangerenberatung) raten mir es bis zur 34.SSW zu nehmen. Meine FÄ überlässt es halbwegs mir.

Habt ihr einen Rat oder eigene ähnliche Erfahrungen?

 
 
 
2 Antworten:

Re: Wie lange Utrogest nehmen?

Antwort von sunny2382 am 20.10.2017, 10:36 Uhr

Hallo ich hatte in meiner Schwangerschaft das gleiche Problem. 2x Sturzblutung in der 12 und 14 ssw. Ich habe Utrogest von Anfang an genommen und ziemlich lange bis in die 20 oder 21ssw. Dann habe ich es abgesetzt. In der 30 ssw kamen dann vorzeitige Wehen und Verkürzung des GMH dazu. Dann hab ich das Utrogest bis zur 34 ssw genommen. Es soll wohl auch den MTV unterstützen.
Es schadet deinem Baby nicht aber dein Arzt muss dir doch sagen wie lange du es nehmen sollst!

Ich wünsch dir und deinem Baby alles gute.

In diesem Fall...

Antwort von Astrid am 23.10.2017, 10:08 Uhr

Ich finde, bei einer eher komplizierten Schwangerschaft, wie Du sie bisher hattest, solltest Du nicht auf uns hören, sondern nur auf Deinen Arzt. Wenn eine Einnahme bis zur 34. Woche von den Klinikärzten empfohlen wurde, würde ich mich einfach daran halten.

Utrogest basiert ja auf natürlichem Progesteron, wie es der Körper auch selbst herstellt. Es hat kein Risiko, man darf es daher im Prinzip so lange nehmen, wie man will. Ich glaube, dass es auch eine psychische Funktion hat: Frau fühlt sich damit einfach sicherer. Von daher sehe ich keine Eile beim Absetzen.

LG

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Utrogestan

Hallo zusammen! Nimmt jemand von euch Utrogest oder hat es genommen? Bei meiner Tochter sollte ich ab der 12. Woche damit aufhören. Also schleichend absetzten. Angeblich wäre es ab der 12. Woche sinnlos, der Körper würde es auch nicht weiter produzieren. Jetzt soll ich es ...

von Nele24 14.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest Forum: Schwanger mit 35plus

Nebenwirkung Utrogest ....

Ich schon wieder...:-) Wer kennt das auch. Kann man durch Utrogest eine trockene Scheide bekommen? Außerdem habe auch eine trockene Haut. Jetzt kam sogar ein Teil der Utrogestkapsel wieder raus beim Toilettengang - Ummantelung nicht aufgelöst sondern im Stück nach 3h nach ...

von Bab11, 6+. SSW 26.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest Forum: Schwanger mit 35plus

Utrogest und gynophilus

Hallo ihr lieben! Ich bin in der 10+2 ssw. Habe die letzten Woche 3x1 utrogest vaginal nehmen müssen. Laut meiner FA soll ich es langsam ausschleichen. Heißt nur noch morgens 2 Stückvaginal. Deswegen morgens weil mein ph-Wert der Scheide etwas zu hoch ist u ich nun abends ...

von Dani-srs 22.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest Forum: Schwanger mit 35plus

Hilft Utrogest wirklich?

Liebe Mädels, nachdem ich gerade ganz früh aus dem Februarbus geflogen bin, habe ich da mal eine Frage: Mein FA denkt, dass ich eine Gelbkörperhormonschwäche habe und ich soll jetzt ab ES + 4 Utrogest nehmen, damit die Frucht nicht gleich nach ein paar Tagen wieder abgeht ...

von Tix-Tix 06.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest Forum: Schwanger mit 35plus

UTROGEST!!

Hallo, Ich bin 39 Jahre alt und in der 6 SSW, heute hatte ich meine FA Termin und er könnte in den Ultraschall noch nicht was erkennen, er meinte ich sollte in 2 Wochen wieder kommen und Utrogest 3 mal täglich vaginal einnehmen damit das Ei sich richtig einnistet, Ich war schon ...

von margarita, 6. SSW 19.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest Forum: Schwanger mit 35plus

Utrogest vs Progestan

Hallo zusammen, Ich habe bisher immer nur Progestan 100 mg Kapseln genommen, auch in.meiner letzten Schwangerschaft. Und immer vaginal. Ich bin jetzt Ende der 6. Woche und musste direkt zu Beginn der Schwangerschaft die Dosis von 2x100 mg wegen Blutungen auf 2x200 mg erhöhen. ...

von FrauStorch, 6. SSW 03.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest Forum: Schwanger mit 35plus

Wohin mit dem übrigen Utrogest?

Ich habe noch massig Utrogest übrig, da ich erst 100er dann 200er verschrieben bekam, jedes Mal riesige Packungen. Billig war es nicht, wegschmeißen fünf ich schade Mein Frauenarzt betreut überwiegend Privatpatienten, es ihm also geben für "Patientinnen die es sich evtl ...

von Keksraupe 10.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest Forum: Schwanger mit 35plus

Bin gerade etwas deprimiert, kann mich jemand beruhigen? Utrogest + 8. SSW

Hallo zusammen, ich brauch einfach ein bisschen Beruhigung... ich hatte letzte Woche immer mal wieder leichten braunen Ausfluss (keine Schmiere, wirklich eher flüssig). War beim Arzt und bekam Utrogest, nehme eine morgens und eine abends vaginal. Heute kamen meine Werte: ...

von Engal123, 8. SSW 21.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest Forum: Schwanger mit 35plus

Blutungen hören nicht auf trotz Utrogest!

Befinde mich momentan anfang des 5..monats und habe nach meiner sturzblutung erstmal eine woche im krankw haus verbracht und danach noch eine woche bettruhe gehalten..zu der zeit ist die blutung abgeklungen und meine frauenärztin hat mir utrogest tabletten verschrieben. So die ...

von aaliyah58 06.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest Forum: Schwanger mit 35plus

Utrogest absetzen ???

Hi Mädls Nimm jetzt eine Woche Utrogest und ich hab nur noch Probleme. Hab einen Bauch als wäre ich schon im 5. Monat, so richtig aufgebläht und hart als hätte ich über Wochen kein Stuhlgang mehr gehabt. Auch meine Brüste sind richtig dick, angeschwollen und hart. Dabei hab ...

von LiebeMama83, 7. SSW 16.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest Forum: Schwanger mit 35plus
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.