Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mala28 am 03.06.2020, 19:15 Uhr

Wann zu alt?

Hallo Zusammen,

wann waere euer Partner euch zu alt um mit ihm Kinder zu bekommen?
Mein Partner wird 45 dieses Jahr. Wir haben drei wundervolle Kids. Ich bin 9 Jahre jünger und überlege ob wir noch ein viertes bekommen sollen oder er zu alt ist.

 
24 Antworten:

Re: Wann zu alt?

Antwort von NaduNadu am 03.06.2020, 20:02 Uhr

Naja man ist so alt wie man sich fühlt.

Wenn er fit ist warum nicht.

Wenn er allerdings müde ist und Ruhe möchte würde ich es lieber lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von Evchen79 am 03.06.2020, 20:35 Uhr

Was meint er denn? Fühlt er sich noch bereit für ein weiteres Kind? Ich finde 45 noch nicht zu alt, aber es kommt darauf an, wie man sich selber sieht und fühlt!
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von Maroulein am 04.06.2020, 8:46 Uhr

Ich selber habe mein letztes Kind mit 40 bekommen,war so nicht geplant,es hätte davor 11 Jahre nicht geklappt,aber ich würde mich auch jetzt mit 44 tatsächlich noch fit genug fühlen für ein weiteres,mein Mann hingegen ist 43,hat eine chronische Erkrankung,er traut sich das nicht mehr zu.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von Jorinde17 am 04.06.2020, 8:50 Uhr

Wenn wir hier jetzt sagen, wir finden deinen Partner zu alt für Kinder, bekommst du dann keine weiteren mehr?

Also, diese Frage musst du wirklich für dich selbst klären, da ist die Grenze sicher für jeden anders, und es kommt ja auch auf den betreffenden Mann an. Wenn er übergewichtig, herzkrank, unbeweglich wäre und nachts nicht für ein Baby aufstehen würde, würde ich‘s lassen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von SmileyDay, 10. SSW am 04.06.2020, 10:50 Uhr

Also mein Bruder ist mit 46 nochmal Vater geworden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von nita83 am 04.06.2020, 18:27 Uhr

Hallo ich bin 36 mein Mann 10 Jahre älter wir versuchen es nach stiller Geburt nun nochmal allerdings werden wir es auch nicht ewig versuchen in Max 2Jahren ist Schluss.
Mit oder ohne drittes Kind. Dann fühl ich mich nämlich zu alt.
LG nita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von Knatzliese, 26. SSW am 04.06.2020, 19:06 Uhr

Guten Abend,

Also ich bin 40 und bekomme mein erstes Kind, mein Mann ist 52 und freut sich wie ein kleines Kind auf seinen Sohn. Er fühlt sich auch noch nicht zu alt dafür.

LG Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von Dalmatinerfrau, 35. SSW am 05.06.2020, 10:14 Uhr

Hallo,
Ich bin 35 und mein Partner 57 !
Man merkt ihm sein Alter null an, er ist fitter als ich
Wir freuen uns sehr auf unser Baby

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von MiniMe5, 37. SSW am 05.06.2020, 12:49 Uhr

Ich glaube, das könnt nur ihr selber entscheiden, ob ihr euch dafür zu alt fühlt oder nicht

Ich selber werde nächste Woche 43 und mein Partner ist 49.

Wir haben beide schon Kinder, seins ist erwachsen und meine vier Kids sind zwischen 15-20 Jahre alt.

Und wir haben uns noch für ein gemeinsames entschieden - ich bin in der 37. ssw

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von sarina90210 am 05.06.2020, 14:32 Uhr

Hallo :)
Also ich bin 36 und mein Mann 48, wir bekommen gerade unser 3. :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von Ani.Me am 05.06.2020, 17:22 Uhr

Tja, da können wir glaub ich nicht wirklich helfen...
Passt es für euch beide jetzt? Und wäre es für deinen Mann in Ordnung, ein später Vater zu sein? Möchte er nochmal ein Baby und mit anpacken? Und später, ist es ok, wenn euer Kind erst mit dem Studium fertig ist kurz bevor er in Rente geht? Ist er gesund und fit?
Von der reinen Zahl her finde ich 36 und 45 nicht zu alt.
Bei uns ist es so, dass wir beide 36 und 37 sind und jetzt das letzte, 3. Kind erwarten. Für uns wäre nach einem Jahr üben Schluss gewesen. Aber wir wollten das für unsere Familie so, keine allzu großen Abstände zwischen den Kindern (jetzt werden es je ca. 3 Jahre), und ich -ganz persönlich- wollte nicht noch mit 40 ein Kind planen. Hatte jetzt schon Sorgen wegen möglicher altersbedingter Komplikationen. Aber das betrifft nur uns, unsere Einstellung. Das sieht bei jeder Familie anders aus.
Macht euch Gedanken und entscheidet gemeinsam. Wenn ihr es beide wünscht, spricht nichts dagegen :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von Carinchen1105 am 06.06.2020, 7:57 Uhr

Man weiss nie was die Zeit bringt.
Mein Papa war 37 Jahre alt, als ich auf die Welt kam. Und ich war 24 als er gestorben ist.

Ich denke auch, wenn ihr euch Fit fühlt und euch damit anfreunden könnt, wieso nicht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von nintendobr am 07.06.2020, 13:03 Uhr

Man kann meiner Meinung nach nicht so pauschal auf diese Frage antworten. Ich bin selbst 37 Jahre alt und sehe mindestens 10 Jahre junger aus. Aber ehrlich, unabhängig davon habe ich selber an mir festgestellt, ich fühle mich gar nicht mehr körperlich in der Verfassung, so viel geistigen und körperlichen Stress aufnehmen zu können, um ein Kind groß zu ziehen, obwohl ich Sport treibe, ernähre mich gesund und bin ziemlich stark. Ich merke den Unterschied zwischen früher und heute ganz immens, wie man morgens aus dem Bett aufsteht und abends nicht mehr ausgehen will, sondern lieber ins Bett bleiben. Also ich fühle mich schon energielos und das Bedürfnis nach Kindern ist irgendwie restlos gestillt. Vielleicht habe ich auch einfach schon zu viel erlebt. Ich bin nur noch froh, wenn ich meine Ruhe habe. Ich brauche auch einen Mann, der möglichst ruhig ist. Meine Kinder schon genug gewachsen und brauche mich nicht so sehr, also ein Kleinkind will ich keinesfalls obwohl ich Kinder sehr liebe. Ich habe noch einen absolut regelmäßigen Zyklus und könnte rein biologisch noch problemlos schwanger werden. Allerdings merke ich schon, dass ich älter werde und meine Belastbarkeit nachlässt. Ich würde mir eine Schwangerschaft, die Geburt und die Sorge um ein Baby durchaus noch zutrauen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von RealityWoman am 12.06.2020, 20:55 Uhr

Hast du ihn das auch selber gefragt? Mir kommt es so vor als würdest du jetzt hier nach Meinungen fragen, ob wir deinen Mann zu alt finden.^^ Ein Mann kann in dem Alter topfit, gesund und Nichtraucher sein und geeignet, oder das Gegenteil. Abgesehen davon finde ich die Meinung des Mannes interessant. Frag ihn doch einfach.:)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von Emil2020 am 29.06.2020, 23:27 Uhr

Mein Mann war 45 und ich 36 als wir das erste mal Eltern wurden.
Jetzt bin ich 41 und er 50 und ich bastel an einem weiteren Kind.
Warum nicht.
Einfach probieren.
Ihr schafft das schon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von Melisssa am 01.07.2020, 12:33 Uhr

Hallo! Meine erste Tochter habe ich mit 35 Jahren bekommen und in den Geburtsvorbereitungskurs war ich eine der jüngste. Einige Frauen waren sogar 40 Jahre alt und bekamen ihr erstes Kind. Also, ich fand den Altersunterschied jetzt zwischen Anfang 30 und Ende 30 nicht wirklich groß. Ich denke, man muss halt damit rechnen, dass es dann ein Einzelkind bleibt, weil es mit weiteren Kindern immer schwieriger wird. Ich werde jetzt 38 und wir basteln seit über einem Jahr am 2. Kind. Langsam denke ich auch, dass es eben daran liegt, dass die Fruchtbarkeit mit Mitte 30 eben doch nochmal deutlich abnimmt. Beim 1. Kind klappte es im 2. ÜZ. Ich finde 37 Jahre nicht zu alt. Meine Schwiegermutter würde das anders sehen (die war mit 27 Jahren in der DDR schon eine Risikoschwangere und Spätgebärende und kriegt schon Panik in den Augen, dass ich jetzt ein 2. Kind will) Aber ich denke, in unserer Generation ist das normal und die Kinder werden in der Schule auch nicht gehänselt, weil einfach viele Kinder ältere Eltern haben. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von nociolla am 10.07.2020, 17:33 Uhr

Nach den es hier Jahre lang nicht geklappt hatte ist 2017 der kleine geboren.
Bei der Geburt war ich 41 mein Freund 48 und die Geschwister Zwillinge 15 .
Mein Freund ist ein toller Vater und würde jetzt mit 51 sogar noch eins nehmen, aber ich sage ehr mir reichen 3 und mit 44 möchte ich keines planen , wenn es halt durch irgendetwas passiert nehme ich es aber gezielter nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von Elllii am 17.07.2020, 17:06 Uhr

Meine Mutter war 39 als sie mich bekam. Ich war 3.Kind in der Familie. In der Pubertät, als meine Mama 50-55 war, da wünschte ich mir wirklich, sie wäre jünger. Sie hat mich manchmal nicht verstanden. Sie ist nicht so mit der Zeit gegangen und bestand somit darauf, dass sie richtig denkt. Jetzt kommen wir nun besser miteinander aus und ich merke keinen großen Unterschied zu jüngeren Müttern, außer der Gesundheit. Denn ihre ist ziemlich angeschlagen und die Wehwehchen nehmen zu... Es ist also Ansichtssache. Wenn du dich jung fühlst und denkst, dass du auch noch in 15 Jahren mit den anderen Müttern "mithalten" kannst, dann trau dich. Aber es ist schon ein Unterschied ob man mit 30 oder 40 Jahren ein Kind in die Welt setzt und es erzieht... nicht nur für das Kind, sondern auch für dich. Ich persönlich würde es mit 38 nicht mehr wagen. Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von Mädl81 am 22.07.2020, 14:39 Uhr

Meine Mutter war 36, mein Vater 39 bei mir. Das Ganze ist aber 39Jahre her und ich hatte in meiner Klasse immer die ältesten Eltern. Auch jetzt sind sie einfach alt, auch weil sie viel und hart gearbeitet haben(Landwirtschaft). Ich war mit 31 Jahren fertig mit Kinder kriegen. Eben weil ich nie so alt sein wollte, wie meine Mutter bei mir. Zutrauen würde ich mir ohne weiteres nochmal ein Baby vom körperlichen, auch meinem Mann der 42 ist, aber da bin ich auch zu ängstlich, das eine Behinderung sein kann ectr.
Aber inzwischen ist es normal, mit Ende 30/Anfang 40 mitn ersten Kind. Mein Bruder ist 48 und wird zum 1.Mal Papa. Jeder wie er mag.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von .dunkelbunt. am 28.07.2020, 0:23 Uhr

Mein Papa war 48, als ich zur Welt kam und er ist der beste Vater, den man sich vorstellen kann und ich bin sehr stolz auf ihn :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von Xrisanta am 16.08.2020, 14:05 Uhr

Jeder hat seine eigene Grenze. Ich hätte meine Kinder lieber zwischen 20 und 30 Jahre bekommen, aber leider habe ich in diesem Alter kein richtiger Partner gefunden. Also habe ich mein erstes mit 33 bekommen, mein zweites mit 38 und jetzt bin ich mit 42 mit meinem 3 Kind schwanger. Dieses Mal merke ich schon, dass es körperlich anstrengender ist, was mich nicht so verwundert. Es gibt aber interessantes Fakt. Kind 1 und 2 sind jeweils im 1. ÜZ entstanden. Und 3. Erst nach einem Jahr Üben. Ich verhüte seit Ewigkeiten natürlich, hatte immer einen total regelmäßigen Zyklus. Und ich kenne meine Körperfunktionen auch dementsprechend gut. Bin nie ungeplant schwanger geworden. Nach den beiden ersten Kids hatten wir ein drittes nicht ausgeschlossen, wollten aber eigentlich erst diesen Sommer wieder versuchen. Letzten August hat sich zum ersten Mal in meinem Leben mein ES verschoben. Und zwar nach vorne, ganze 5 Tage! 5 Tage davor hab ich einmal ungeschützt meinen Mann lieb gehabt. Ich hatte totale Panik als ich den verfrühten ES auf der Kurve sah. Also, meine Fertilität hat mit steigendem Alter noch nicht abgenommen. Aber ich habe jetzt wohl unregelmäßige Zyklen. Das bewundert mich auch nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von a1berta am 02.09.2020, 14:38 Uhr

Als ich das erste Mal schwanger wurde, war ich 37 und fast mit 38 bekam ich meinen Sohn. Ich war sehr glücklich und es hat uns mit meinem Mann viele Freude gebracht deshalb 2 Jahren später entschieden wir uns für ein 2.Kind. Es hat gleich wunderbar geklappt und fast mit 41 bekamen wir unsere Tochter. Eine Freundin von mir war im gleichen Alter (38 und 40) und auch da hat es zweimal geklappt. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass dein Wunsch in Erfüllung geht! Lass dich nicht entmutigen! Alles Liebe!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von trischaa am 26.09.2020, 16:37 Uhr

Ich kenne sehr viele Frauen die ihre Kinder mit über 40 zur Welt gebracht haben, und die sind völlig gesund. Meistens haben die Kinder mit Behinderungen genetische Ursachen, und nicht mit dem Alter verbundene. Unterm Strich kann man zwar sagen, dass mit steigendem Alter der Eltern die Gefahr steigt, ein krankes Kind zu bekommen. Aber wir reden hier von statistischen Werten und mehr nicht. Wusstest du übrigens, dass mehr Frauen unter 30 Jahren ein Down-Kind zur Welt bringen als Frauen über 30? Das liegt daran, dass man sich ab 30 ja erst Gedanken um die sogenannten Kindsschäden bei alten Müttern macht und zu entsprechenden Untersuchungen hingeht. Ich erinnere mich vor einigen Jahren die Geschichte von Frau, die mit 60 plus Vierlinge dank Eizellspende in der Ukraine gebracht hat. Sowas finde ich ganz verantwortungslos, weil die Gefahr einfach so groß ist, dass man stirbt, bevor die Kinder wirklich sicher auf eigenen Beinen stehen.
Aber genauso verantwortungslos ist es in meinen Augen, mit 30 Kinder zu kriegen, weil die biologische Uhr angeblich tickt, obwohl man sich gerade mitten in der Karrieresicherung befindet und eigentlich gar keine Zeit für das Kind haben wird und es vermutlich mehr Zeit in Krippen, Kitas und Ganztagsschulen verbringen wird als im Elternhaus. Dann lieber 5 Jahre später Mutter werden, sich ein bisschen Zeit für das Kind nehmen. Meine erste Tochter bekam ich mit 34 und die zweite mit 36. Für mich war das absolut okay, aber ein paar Jahre später wär es auch kein Drama gewesen. Meine Freundin bekam mit 41 Jahren ihr 2. Kind, meine Nachbarin mit 40 Jahren. Auch kenne ich Frau, die mit 28 ihr Kind bekommen hat und das ist schwer behindert…. Ursachen waren Infektionen während der Schwangerschaft. Also, alles ist meiner Meinung nach ein Schicksal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann zu alt?

Antwort von cuoly am 04.10.2020, 23:07 Uhr

Ich finde nicht, dass man mit 39 so alt ist für noch ein Kind. Wenn nicht jetzt, dann aber nach 40 nicht mehr. In der Klinik würdest du auf jeden Fall als spätgebärend bezeichnet, aber unsere heutige Medizin ist soweit fortgeschritten, dass es nicht unbedingt Probleme geben wird. Desweiteren verschiebt sich das Alter der Gebärenden schon lange nach hinten. Viele Frauen bekommen erst Mitte dreißig ihr erstes Kind. Ich war 31 Jahre alt, und würde es in dem Alter immer wieder tun. Man ist reifer ausgeglichener, muss nicht mehr nächtelang unterwegs sein, das hat man alles schon hinter sich. Was ich persönlich viel schlimmer finde, ist wenn Mütter erst 18 oder 20 Jahre alt sind. In unserem Alter gibt es nicht nur die finanzielle Sicherheit, man hat oft auch den passenden Partner und eine intakte Familie. Nur über eines solltest du dir im Klaren sein, Babys sind anstrengend. Aber das legt sich nach 3-4 Monaten, sobald sie einen Schlafrhythmus entwickelt haben. Reisen kann man auch mit Kind. Ich war schon wieder im Urlaub, da war mein Kind gerade mal 1 Jahr alt. und warum eigentlich der Stress mit einem 2 Kind? Muss doch nicht! Ein Kind ist völlig ok.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.