Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mine1309, 7. SSW am 07.11.2017, 12:01 Uhr

Schwanger mit 40 und Blutung

Hallöchen,
ich bin 40 Jahre alt und in der 7. Schwangerschaftswoche und hatte bei 6+1 meinen ersten US in dem man den Herzschlage gesehen hatte und alles zeitgerecht war. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits einen bräunlichen Ausfluss. Hier meinte meine FÄ es sei alles ok und ich solle in 4 Wochen wieder kommen. Ich hatte allerdings bereits 2 FG. Bei 6+2 hatte ich plötzlich für ca. 5 min dunkle Blutungen und bin zwei Stunden nach den Blutungen im KH aufgeschlagen. Die Ärztin da sah die Blutung meinte "Blutung von Cervix" ? beim US schlug das Herzchen aber noch und sie meinte mit Magnesium, Progesteron und Ruhe sollte alles in Ordnung sein. Jetzt habe ich allerdings Angst, da ich bei 6+5 immer noch bräunlichen Ausfluss habe und keinerlei Schwangerschaftsanzeichen mehr. Habe gestern Abend einfach so einmal einen SST gemacht. Er war zwar sofort deutlich positiv, aber die Testlinie war schwächer als die Kontrolllinie. Jetzt habe ich natürlich Angst wieder eine FG zu haben. Können Sie mir einen Rat geben? Meine FÄ meinte so lange ich keine Probleme habe soll ich in 4 Wochen wieder da sein. Sorry für den langen Text. Und vielen lieben Dank im Voraus. LG Mine1309

 
12 Antworten:

Re: Schwanger mit 40 und Blutung

Antwort von lilke am 07.11.2017, 12:22 Uhr

Ich hab unser erstes Kind auch verloren und Blutungen in der 2. Schwangerschaft. Ich weiß, dass man sich total fertig macht. Aber es hilft leider nichts. Du warst jetzt bei 6+1 beim Arzt. Der hat untersucht und vermutlich damit die Blutungen bei 6+2 verursacht (das kann passieren, ist normal). Jetzt bist Du 6+5 und hast immer noch Angst... Verständlich, aber es sind jetzt 4 Tage in denen du 2x untersucht wurdest - was zu Mini-Verletzungen und somit Blutungen führen kann...

Wenn es nicht aufhört zu bluten, fahr noch mal zum Arzt und lass nachsehen, auch wenn man dich als hysterisch abstempelt. Sowas kannst Du getrost an dir abprallen lassen.

Fehlende Schwangerschaftssymptome heißen nichts. Ich hatte gar keine in meiner 2. und 3. Schwangerschaft und inzwischen zwei gesunde Kinder aus denen.

Schwangerschaftstest kannst Du auch abhaken. Der schlägt noch eine Weile an, egal ob das Kind geht oder bleibt. Das bringt dir auch nix.

Alles, was Gewissheit schaffen kann ist ein US - bei dem das "Risiko" besteht, dass wieder feine Gefäße bei reißen und die Blutungen scheinbar nicht aufhören.

Bei rotem Blut - zum Arzt. Bei braunem Blut... kann man warten, was passiert. "Machen" kannst Du ohnehin nichts. So beschi*** wie es ist, das ist nun einmal Tatsache.

Wenn Du es durchhältst, warte die 4 Wochen, wenigstens 2 oder 3 und geh dann nochmal hin. Wenn nicht, dann nimm in Kauf, dass Du "die Hysterische" bist und geh zum Arzt.

Es bringt wenig, wenn Du dich verrückt machst.

LG
Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 40 und Blutung

Antwort von Leela am 07.11.2017, 12:34 Uhr

So früh ist das Fehlgeburt-Risiko sowieso noch groß, ich würde also mit allem rechnen, eine Garantie gibt es nicht. Ich hatte aber in der 8 SSW starke Blutungen und mein Sohn geht schon in die KiTa.
Es hilft ja nicht, wenn du wieder zum Arzt gehst, Du hast schon Medikamente bekommen, mehr tun kann er nicht, Du musst dich beruhigen und abwarten.
Es kann alles gut gehen, es kann sein, dass die Schwangerschaft nicht intakt ist, oder wie auch immer das heißt, das Baby einen schweren Genfehler hat. Ich bin der Auffassung, dass es besser ist, eine frühe Fehlgeburt zu haben, als eine späte, eine Totgeburt, oder ein Kind auszutragen, das kurz nach der Geburt stirbt.
Es kann aber alles gut gehen, versuch Dich abzulenken, sag Dir, dass es keine Garantie gibt und wenn es sein soll, dann wird es halten, wenn nicht, dann war es wahrscheinlich so besser. Hier kannst du nichts beeinflussen.
ALles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 40 und Blutung

Antwort von Mine1309 am 07.11.2017, 12:47 Uhr

Liebe lilke,

vielen lieben Dank für deine aufmunternden Worte. Es tut einfach gut mal die Meinung von einer Frau zu hören, die ähnliches erlebt hat, aber bereits gesunde Kinder hat.

Es ist einfach mein sehnlichster Wunsch Mama zu werden, aber mit 40 ist das nicht mehr so einfach.

Dann die Angst wieder eine FG zu haben. Denn dann wäre die Zeit wohl abgelaufen. Wieder eine AS, wieder warten bis sich alles normalisiert hat und wieder von vorne anfangen schaffe ich glaube ich nicht mehr. Nach meiner letzten AS hat mein Körper fast 6 Monate gebraucht bis ich überhaupt wieder eine Periode hatte.

Das setzt mich noch mehr unter Druck.

Aber Du hast Recht. Ich werde jetzt versuchen abzuschalten und abzuwarten. So lange sich nichts verschlechtert hoffe ich jetzt einfach mal das Beste und gehe in 4 Wochen zu meiner FÄ und dann werde ich ja sehen was Sache ist. Und ändern kann ich es, wie du ja schon gesagt hast, sowieso nicht. Auch wenn ich ständig zum Arzt rennen würde nicht.

Ich danke Dir... LG MIne1309

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 40 und Blutung

Antwort von Mine1309 am 07.11.2017, 12:49 Uhr

Danke Dir. Ja, Du hast wahrscheinlich auch Recht.
Ist nur leider nicht so leicht abzuschalten wenn man sich ein Kind wünscht und bereits eine Vorgeschichte hat und noch dazu ein gewisses Alter...

Aber ich werde versuchen positiv zu denken..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 40 und Blutung

Antwort von Jaybe am 07.11.2017, 16:27 Uhr

Beim ersten Ultraschall war alles zeitgerecht entwickelt und der Herzschlag bereits vorhanden. Das ist doch toll! Versuche immer positiv zu denken.

Blutungen können leider immer mal auftreten. Ich habe in meiner letzten Schwangerschaft in der 7./8. SSW über zehn Tage Blutungen gehabt. Im Juni habe ich mit 40 eine gesunde Tochter entbunden.

Alles Gute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 40 und Blutung

Antwort von SaSi_77, 31. SSW am 07.11.2017, 16:52 Uhr

Hallöchen,

gibt die Hoffnung nicht auf und glaub an deinen kleinen Krümel.
Ich bin kurz nach meinem 40. Geb, schwanger geworden (geplant). In der 9.SSW hatte ich eine leichte Blutung. Meine FA hat mir Schonung verordnet und siehe da, es hat funktioniert. Bei mir wurde ein Hämatom unterhalb der FH festgestellt. Bin jetzt in der 31.SSW und es ist alles gut.

Braune Blutungen sind "altes" Blut. Es kann, wie schon beschrieben, eben "nur" eine Kontaktblutung durch die Untersuchung gewesen sein.
Ich drücke dir gaaaaanz toll die Daumen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 40 und Blutung

Antwort von Nala1987, 13. SSW am 08.11.2017, 9:04 Uhr

Ganz ehrlich, wieso rät man jemandem, der sich Sorgen macht, NICHT zum Arzt zu gehen???
Geh hin! Du hast schon FG erleiden müssen. Sollen sie finden, Du bist hysterisch. Das schlagende Herz zu sehen, beruhigt ungemein. Da wäre es mir vollkommen Wurst, ob ich täglich beim Arzt sitze. Nur weil es noch früh ist und noch alles passieren kann, muss man sich doch nicht noch mehr quälen. Die Ärztin sagte "Wenn es keine Probleme gibt". Ja aber es GIBT Probleme. Die AP blutet und hat Angst. Wenn das in der Schwangerschaft nicht als Problem gilt, weiß ich auch nicht.
Lass Dir hier nicht einreden, Du müsstest es so hinnehmen. Wenn Du ein schlechtes Gefühl hast und Dir Sorgen machst, geh zum Arzt! Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 40 und Blutung

Antwort von nils am 08.11.2017, 10:53 Uhr

Hallo!
Ich hatte rund um die 11. SSW eine bräunliche Blutung. Bin dann auch sofort zum Arzt, weil ich mir Sorgen machte. Der verordnete mir 3 Wochen Ruhe mit am besten viel, viel liegen.
Ich hab viel gelegen und es wurde besser.
Mittlerweile ist meine Tochter 17 J. alt. Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 40 und Blutung

Antwort von Pandababy1402 am 08.11.2017, 11:10 Uhr

Nehme Magnesium :)
Und Ruhe dich aus :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 40 und Blutung

Antwort von Mine1309 am 08.11.2017, 15:47 Uhr

Hallöchen an alle,
ich danke euch für die vielen lieben Antworten und Ratschläge. Die Schmierblutungen sind heute wieder etwas stärker geworden. Ich denke das liegt daran, dass ich arbeite und mich diese Woche nicht krank melden kann, da meine Kollegin im Urlaub ist. Ich werde morgen früh bei meiner FÄ anrufen und hoffen, dass sie mich zwischen schieben kann, denn ich muss mich jedes mal wenn ich auf der Toi sitze so beherrsche nicht laut los zu heulen.

Ich versuche bis nächste Woche auch hier im Büro langsam zu machen, was leider nicht immer funktioniert. Zumal wir gerade verkauft werden, und da die Angst bezüglich Arbeitsplätze sowieso sehr hoch ist. Und sagen möchte ich noch nichts, da ich ja erst 6+6 bin.

Aber ihr seid echt toll. Es ist wirklich schön, dass es solche Foren gibt in denen man sich mal ausheulen kann. Da es in unserem Bekanntenkreis noch niemand weiß, habe ich sonst keine Möglichkeit mit jemanden über meine Ängste und SOrgen zu sprechen.

VIELEN LIEBEN DANK NOCH MAL AN ALLE

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 40 und Blutung

Antwort von lilke am 09.11.2017, 9:31 Uhr

Ich wünsch Dir alles Gute und ich hoffe, dass die Blutungen bald aufhören!

LG
Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie schaut es aus?

Antwort von lilke am 13.11.2017, 9:15 Uhr

Hallo!

Ist es besser geworden?

LG
Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Blutung, Mönchspfeffer, trotzdem schwanger?

Hallo ihr Lieben, ich möchte mich kurz mal vorstellen. Wir haben bereits 3 Kinder und da sonst alles passt, haben wir uns im November entschieden, es mit der Verhütung nicht mehr so genau zu nehmen und ich habe meine fruchtbaren Tage getestet. Da ich immer Zwischenblutungen ...

von senfling81 19.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Blutung Forum: Schwanger mit 35plus

8 Woche schwanger starke Blutungen wer hat erfahrung

Hallo zusammen ich bin in der 8 Woche schwanger letzten Freitag nach der Arbeit habe ich sehr starke Blutungen bekommen. Ich bin mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus. Bei der Untersuchung und Ultraschall was alles gut Baby ging es gut. Herz hat geschlagen. Auch Labor Werte waren ...

von Michaela3008 09.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Blutung Forum: Schwanger mit 35plus

Blutung in der Schwangerschaft

Heute war ich beim Frauenarzt, weil ich seit gestern leicht Blut beim Abwischen auf dem Klopapier hatte, heute morgen allerdings, kam etwas mehr Blut raus. Bin dann zum Frauenarzt. Beim Ultraschall konnte sie nur eine Fruchthöhle sehn, das Baby war nicht zu sehn :( Ich weiss ...

von dac 07.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Blutung Forum: Schwanger mit 35plus

Hat jemand der Schwangeren hier schon mal ne Blutung gehabt und...

jetzt, nachdem es wieder weg ist seit ein paar Wochen....(nehme Utrogest und Magnesium) habe ich ab und zu so bräunlichen Ausfluss...nicht viel, aber dennoch..... Wie lange kann der sein? Habe ihn jetzt seit letzten Donnerstag, rief freitags beim Doc an, der meinte, ich kann ...

von Sjadra, 26. SSW 15.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Blutung Forum: Schwanger mit 35plus

Starke Blutung trotzdem Schwanger

Vielen Dank für deine Antwort, Bambini. Ich habe ca. drei Tage nur etwas bräunliche Ausfluss (nicht sehr viel mehr auf dem ToiPapier) aber seit zwei Tage habe ich starke Blutungen (teilweise mit Gewebe...) aber ab heute also dritte Tag ist es wieder etwas weniger geworden. Ich ...

von AllinaS 26.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Blutung Forum: Schwanger mit 35plus

Schwangerschaft trotz Blutung

Hallo Zusammen, bin hier neu...und will euch nach euere Erfahrung fragen. Ich habe seit 2,5 Wochen Schwangerschaftsanzeichen gehabt und meine Mens kam nicht hatte aber zwei Tage braune Ausfluss (wenig) und seit gestern habe ich richtige Blutung..so als würde mein Mens kommen, ...

von AllinaS 25.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Blutung Forum: Schwanger mit 35plus

Schwangerschaft mit Blutungen

Schwanger und Blutungen? Ich bin seit 12 Tagen überfällig mit meiner Periode habe daher am 4 Tage nach der überfällig kein einen Test gemacht und er war positiv habe noch 2 andere gemacht und die waren genau positiv. Bin dann zur Frauenärztin gegangen um einen Bluttest zu ...

von Sammy06 21.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Blutung Forum: Schwanger mit 35plus

Zwei Gebärmütter - Uterus duplex und Blutungen während der Schwangerschaft

Hallo zusammen, Ich bin in der 7ssw und hab seit 3 Tagen Blutungen. Beim Frauenarzt und in der Notaufnahme hatten wir einen Herzschlag und ein Wachstum feststellen können. Die Ärztin von der Notaufnahme vermutet, dass die Blutung aus der linken Gebärmutter kommt, da sich ...

von Sili85, 7. SSW 23.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Blutung Forum: Schwanger mit 35plus

Schwangerschaftstest positiv, kurz danach Blutung?!

Hilfe!! Ich hatte im Oktober eine Fehlgeburt mit Ausschabung in der 9.SSW Haben es dann als wir wieder durften es weiter probiert... Heute Morgen (ES+12, 2 Tage vor der Periode) habe ich POSITIV getestet... es war schwach aber dennoch positiv ! VL ist es denke ich nicht, ...

von annmarie.ul 11.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Blutung Forum: Schwanger mit 35plus

Blutung nach biochemischer Schwangerschaft

Guten Tag zusammen Ich bräuchte nochmals eure Hilfe An alle die eine biochemische Schwangerschaft hatten. Wann kam die Blutung? Bei mir Montag HCG bei 17 keine Progestan mehr genommen, Donnerstag HCG bei 30 Aber keine Mens in Sicht... Diese Ungewissheit hat es sich ...

von Louisa8773 21.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Blutung Forum: Schwanger mit 35plus
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.