*
Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

 

Geschrieben von Leela am 20.10.2017, 0:49 Uhr

prämature Ovarinsuffizienz und und und

Mein Befund:
- Verdacht auf prämature Ovarinsuffizienz: deutlich vermindertes AMH als mögliches Zeichen einer eingeschränkten Follikelreserve. (trifft bestimmt zu, weil ich die typischen Symptome habe: Zyklus unregelmäßig, Schmierblutungen in der Mitte des Zyklus)
- Hyperandrogenämie (wahrscheinlich durch Übergewicht)
- Insulinresistenz (durch Übergewicht)
Ich habe jetzt Metformin bekommen, aber schwanger werde ich mit den o.g. Problemen wahrscheinlich nicht mehr...Bin unendlich traurig :( LG

 
10 Antworten:

Re: prämature Ovarinsuffizienz und und und

Antwort von Leela am 20.10.2017, 1:01 Uhr

laut Internet bin ich mit meinem geringen AMH in den Wechseljahren,
Pech gehabt...

0,2 ist der Wert

Antwort von Leela am 20.10.2017, 2:13 Uhr

...

Re: prämature Ovarinsuffizienz und und und

Antwort von julia771009 am 20.10.2017, 15:39 Uhr

Abnehmen? ??

Re: prämature Ovarinsuffizienz und und und

Antwort von Leela am 20.10.2017, 15:57 Uhr

ja, werde ich machen, aber der Wert kann sich nicht verbessern - de AMH...es ist vorbei..

Re: prämature Ovarinsuffizienz und und und

Antwort von Leela am 20.10.2017, 15:57 Uhr

ja, werde ich machen, aber der Wert kann sich nicht verbessern - de AMH...es ist vorbei..

Re: prämature Ovarinsuffizienz und und und

Antwort von anja&die**** am 20.10.2017, 16:42 Uhr

Naja, verbessern ist vielleicht das falsche Wort. Aber der Wert schwankt und heißt nicht, dass du nicht mehr schwanger werden kannst. Mach dich aktiv an die anderen Baustellen,
Wie sehen denn die anderen Werte aus?
Wenn du wirklich dringenden Kiwu hast, dann wende dich an eine spezialisierte Klinik, damit alles genau untersucht werden kann und du nicht unnötig Zeit verlierst, aber aufgeben musst du nicht.
LG,Anja

Re: prämature Ovarinsuffizienz und und und

Antwort von SaSi_77 am 20.10.2017, 21:28 Uhr

Hallo,

mein AMH Wert lag bei 0,358. Bin jedoch nicht übergewichtigt, hatte aber auch einen kurzen Zyklus (zwischen 20-23Tage) und jeden Zyklus Zwischen bzw. Schmierblutungen. Bin ohne jegliche Hilfe nach ca. 1/2 Jahr schwanger geworden. Bin jetzt 29. SSW.

Tigi86

Antwort von Tigi86 am 21.10.2017, 16:41 Uhr

Bei mir wurde nach einem ivf- Versuch auch eine POF diagnostiziert mein AMH war bei 0,4 und das mit 29. Bin jetzt ohne "Hilfsmittel" schwanger geworden und aktuell in der 27.ssw. Vielleicht kann dir das ein bisschen Hoffnung machen. Vielleicht holst du dir auch noch eine zweite Meinung. Wünsche dir alles gute und viel Kraft.

Re: prämature Ovarinsuffizienz und und und

Antwort von Leela am 22.10.2017, 0:14 Uhr

Danke Euch, ich habe beschlossen, nicht sofort aufzugeben, muss meinen Gyn. wechseln. Ich habe leider gelesen, dass bei geringer Reserve ein Stimulation den Eierstöcken schaden kann.
LG

Re: prämature Ovarinsuffizienz und und und

Antwort von Pillie am 23.10.2017, 19:05 Uhr

Meiner war kleiner als 0,05!!! Und? Innerhalb von drei Jahren dreimal schwanger. Ein Kind 16 Monate, ein Frühabort, jetzt in der 21. SSW. Ich pfeiff auf den AMH! ;-)

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.