Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von hüpfweg am 30.03.2007, 13:38 Uhr

Mönchspfeffer auch ohne Rat vom FA trinken?

Hallo,

habe mal eine Frage, dard man Mönchspfeffer auch eine Rat vom FA nehmen. Ich hatte am 14.03. eine FG, habe davor Frauenmantel getrunken, den ich auch jetzt wieder trinke, kann ich auch Mönchspfeffer
nehmen, damit meine REgel bzw. Eisprung wieder besser einsetzt?

LG

 
3 Antworten:

Re: Mönchspfeffer auch ohne Rat vom FA trinken?

Antwort von Tinkerbelle am 30.03.2007, 18:35 Uhr

Hallöchen,
also ich trinke die 1. Zyklushälfte immer Himbeerblättertee und in der 2. dann Frauenmantel.
Mein Mann nimmt übrigens "Phyto L"- Tropfen (mit Mönchspfeffer).
Alles ohne ärztliche Anweisung...

L.G. von Tinerbelle, die seit 2 Tagen "überfällig" ist.........

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mönchspfeffer auch ohne Rat vom FA trinken?

Antwort von storch, 27. SSW am 31.03.2007, 10:59 Uhr

Ich (43) habe jeweils nach FG Mönchspfeffer genommen (ohne Arzt), Folsäure plus B Vitaminen, wurde 2 mal nach 3 Monaten schwanger :-)
Danach Einnahme niedrige Dosis Utrogest vaginal (hielt der Arzt für nicht nötig, gab mir aber das Rezept) bis ca. 12.SSW einmal abends, Magnesium, und Frauenmanteltee...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mönchspfeffer auch ohne Rat vom FA trinken?

Antwort von Trisha, 25. SSW am 11.04.2007, 7:55 Uhr

Hallo,
ich habe auch "Phyto L"- Tropfen , also Mönchspfeffer genommen.
Hatte damals ne total blöde Ärztin die auf sowas garnichts gehalten hat....

Ich habe mich damit besser gefühlt!

LG!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.