Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tinkerbelle, 10. SSW am 15.04.2008, 20:06 Uhr

Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Hallo ihr Lieben,
ich hatte gestern meinen 1. Termin bei meiner Gyn, nachdem ich aus der Kinderwunschklinik "entlassen" wurde.
US und Herztätigkeit waren okay (das 1. Mal auch gehört, nicht nur gesehen :-).
Das 1. Foto, wo man so richtig ein Gummibärchen erkennen kann - endlich!!!
Abstrich wurde gemacht (Wiegen und Blutabnahme ist morgen früh dran), abgetastet usw.
Habe massenweise Infomaterial, Zeitschriften und Pröbchen mitbekommen, u.a. den Koffer "Bald..." , eine Tüte "Hurra ich werde Mama" und den Ordner "Mini+Mami" - hab´ mich sehr gefreut :o)
Haben noch kurz die FU durchgesprochen (15. oder 16. SSW) - und dann erzählte ich, dass wir nächstes WE nach Teneriffa fliegen wollen (hatten wir schon vor Monaten gebucht).
Meine FÄ schaute ganz böse und war nicht sehr erbaut. Es könne gut gehen, es könne aber auch zu einer FG kommen.
Ich war total perplex - weil unser Prof. der Kiwu-Klinik grünes Licht gegeben hatte.
Die Flugtickets sind schon da und wir hatten uns auf den "voerst letzten"richtigen" Urlaub gefreut.
Und nun das. Wir sind total verunsichert und wollen natürlich nichts riskieren, da wir lange für die Schwangerschaft gekämpft haben, geschweige von den über 5000 €, die wir bereits für die ganzen Behandlungen aufbringen mussten.
Ich habe heute gegoogelt, man findet unterschiedliche Meinungen: von "völlig unbedenklich" bis "absolut tabu" (bei Bluthochdruck und/ oder drohende FG am Anfang der SS - was beides auf mich zutrifft, ich lag ja schon wegen SB im KH).
Mein Mann meint, egal welche Einbuße das jetzt hat, das kleine Leben ist auf jeden Fall kostbarer. Wir haben ja eine RR-Versicherung und werden morgen zum Reisebüro fahren.
Vielleicht können wir ja noch auf Ostsee o.ä. umbuchen...
Was meint ihr dazu? Wärt ihr trotzdem geflogen?

LG Katrin

 
16 Antworten:

Re: Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Antwort von Frühlingsmaus, 13. SSW am 15.04.2008, 20:27 Uhr

Hallo,
ich wäre mit meiner Tochter in der 23.SSW schwanger gewesen, als wir nach Gran Canaria fliegen wollten und wir hatten den Urlaub bereits vor Beginn der Schwangerschaft gebucht. Eigentlich die beste Reisezeit in der Schwangerschaft, aber da ich Risikoschwanger war (und wieder bin ;-) habe ich bestens Gewissens auf die Reise verzichtet. Ich wollte mein Kind nicht mit vorzeitigen Wehen auf Gran Canaria bekommen, obwohl ich Spanien sehr liebe ;-)

Da bei der Buchung der Reise (halbes Jahr vorher getätigt wg. schulpflichtigem Kind) noch keine Schwangerschaft vorlag, war es kein Problem die Reise mit dem Attest meiner Frauenärztin zu stornieren.Ich war da auch so in der 14.SSW, als das der Fall war. Eine Reise-Rücktritts-Kosten-Versicherung übernimmt die Stornokosten bei Schwangerschaft.

Ich wäre zwar liebend gerne nach GC geflogen, aber in meinem Zustand hätte ich das nicht genießen können und so haben wir die Reise einfach nachgeholt, als Töchterchen 1,5 Jahre war :-) und ich konnte auch schön die "All-Inclusive"-Coctails geniessen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Antwort von mani0405, 21. SSW am 15.04.2008, 20:42 Uhr

HAllo Katrin,

ich hätte auch so gehandelt.
Urlaub im Süden kannst Du noch Dein Leb lang machen.
Ich bin ja im Januar in der 9.ssw zu einer Schulung nach Stuttgart geflogen. Ich war völlig naiv, habe nicht im geringsten Angst gehabt, obwohl ich ja 3 Monate vorher eine FG hatte.
Abends nach dem Hinflug hatte ich Blut im Slip, Nasenbluten und Zahnfleischbluten. Puh, das war ein Schreck, aber es ist ja zum Glück gut gegangen.

Schönen Urlaub, wo immer es Euch hinschlägt.

LG,Annette

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Antwort von sandra1968, 15. SSW am 16.04.2008, 7:55 Uhr

Ja, Du hast Recht! JETZT wäre ich auch nicht mehr geflogen. Bin 2004 in der 24. Woche nach Malle geflogen und hab dann dort mit Blutungen im KKH gelegen. Nie wieder in der SS!! Aber damals habe ich auch nicht so weit gedacht dass was passieren kann. Zum Glück war nix Schlimmes, aber diese Angst. Ne, mit Ostsee fahrt ich richtig! Alles Gute! LG Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Antwort von Mami65, kuschelt mit Nele seit 25.02 am 16.04.2008, 7:55 Uhr

Hallo Katrin,

wir wollten letztes Jahr nach 12 Jahren Ehe endlich unsere Hochzeitsreise nach Rom nachholen. Die Große war zum Schüleraustausch in Amerika, der Kleine im Ferienlager und für uns die beste Gelegenheit, endlich mal ohne Kinder (und ohne schlechtes Gewissen, denn die hatten ja gerade ihren eigenen urlaub)als Paar nach Rom zu fliegen. Ich hatte mich schon soooo darauf gefreut - und dann war ich schwanger (auch noch ungeplant!).
Ich habe auch wie du gegoogelt und mit mir gerungen, aber letzten Endes auf mein Bauchgefühl gehört und wir sind nicht geflogen. Ich hatte einfach kein gutes Gefühl dabei.
Tja, werden wir wohl noch ´ne Weile warten müssen, vielleicht klappt´s ja zur Silberhochzeit =D

Liebe Grüße
Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Antwort von Mami65, kuschelt mit Nele seit 25.02 am 16.04.2008, 7:57 Uhr

Was ich noch sagen wollte: ich liebe die Ostsee!!! Und dieses Jahr fahren wir definitiv dorthin, auch mit Klein-Nele!

LG Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Antwort von Doreen 72, 35. SSW am 16.04.2008, 8:44 Uhr

Also ehrlich versteh ich dichgar nicht mehr.

Aber ist ja auch euer Ding. Aber langsam kann man nur mit dem Kopf schütteln. Wenn man in der Kinderwunschbehandlung ist, dann plant man keinen Auslandsurlaub, und denhabt ihr ja geplant, als du noch in der Behandlung warst.

Erst die Sache mit der FU, Kind ja, aber bitte schön nur perfekt. Jetzt der Urlaub.

Sag mal, was ist dir eigentlich wichtig???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Antwort von RenateK am 16.04.2008, 9:05 Uhr

Hallo,
ich bin knapp 3 Monate vor der Entbindung mit Rucksack und Zelt nach Italien gefahren (allerdings nicht mehr als gut 12 kg auf dem Rücken, was meine Frauenärztin unbedenklich fand, weil ich es gewöhnt bin). Dort sind gute Krankenhäuser aber greifbar und ich hatte keinerlei Beschwerden. Ich bin da also nicht übervorsichtig.
Trotzdem - geflogen wäre ich auf gar keinen Fall, das wäre mir zu riskant gewesen.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Antwort von GEisterfinger am 16.04.2008, 10:12 Uhr

Du musst dich auch selbst fragen, ob du den Urlaub genießen könntest...wenn Risiken vorliegen und auf dem Hintergrund Eurer "mühsamen" SS würde ich mir nichts vorwerfen wollen und daher woanders hin fahren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Antwort von bookworm am 16.04.2008, 10:21 Uhr

Hallo,

ich würde in JEDEM Fall nur zwischen dem 4. und 6. Monat fliegen, wenn ich risikoschwanger wäre wahrschinlich gar nicht.

Ehrlich gesagt hab ich ein bissel gestutzt als du vor einiger Zeit hier die der Reise nach Teneriffa erwähnt hast.

Einen schönen Urlaub, wo auch immer du hinfliegst/fährst :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Doreen72

Antwort von mama122005 am 16.04.2008, 11:22 Uhr

Liebe Doreen,

Du sprichst mir aus der Seele !
Genau das denke ich auch schon eine Weile.

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Antwort von vallie am 16.04.2008, 11:39 Uhr

ich bin selbst 11 jahre als flugbegleiterin geflogen, die ersten 10 wochen auch noch in der 1.schwangerschaft, in den urlaub auch noch in beiden schwangerschaften.

das problem ist in meinen augen nicht so sehr das fliegen, sondern die medizinische versorgung im ausland. gut, teneriffa....

die mädels die von blutungen berichten, wer weiß, ob die nicht auch daheim die blutungen gehabt hätten???

in deinem fall würde ich aber auch verzichten. wegen dem bluthochdruck und weil ihr euch so abgemüht habt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Antwort von Mia65 am 16.04.2008, 11:55 Uhr

Wir sind 2005 nach Tunesien geflogen.Da war ich in der 11.SSW.
Klar hab ich auch im Vorfeld gegoogelt und mich erkundigt wo und welches Krh. in Frage käme wenn...
Die Reise war im Januar gebucht.Im Mai bin ich mal eben schwanger geworden.
Mal davon abgesehen,dass ich eh nie wieder in Tunesien Urlaub machen würde(es war viel zu heiß für mich und die Leute sind auch nicht so meins),würde ich in deiner Situation-speziell eurer hartes Arbeiten an der SS- nicht fliegen.
Knapp 5 Std. im Flieger..neee.Mir hats schon letztes Jahr mit Kleinkind nach GC gereicht.So schön wie es auch war.
Die medizin.Versorgung auf Teneriffa ist topp.(weiß ich aus der Familie) Aber muss ja net sein.Oder?
Fliegt ihr eben nächstes Jahr.Mit Baby.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flugurlaub abschreiben??? Bitte um Meinungen!

Antwort von zauberelfchen, 23. SSW am 16.04.2008, 13:52 Uhr

Hmmm... man steckt nicht drin... ich fliege allerdings nicht mehr (weder in unseren Urli, noch beruflich) weil ichs einfach nicht abschätzen kann, wie belastend es wirklich ist. Wobei ich den Druckunterschied bei Start und Ladung nicht trivial finde - man weiss, wie weh es tun kann, wenn der Druckausgleich nicht funktioniert...

Mir wäre ein Flug und die Gefahr, das Baby zu verlieren, nicht wert, hmmm... auch wenn manche das übertrieben finden mögen. Letztlich muss jeder mit seiner Entscheidung leben, so oder so!

Ich würde auf RRVers. zurückgreifen und nen WellnessUrlaub o.ä. buchen, wo man auch mit Auto oder Zug hinkommt... sicher ist sicher... *DrückDich*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

fliegen, klar

Antwort von paulita am 16.04.2008, 13:58 Uhr

da alle sich so skeptisch geäußert haben: ich würde fliegen. wieso denn nicht? du bist weder krank noch sonstwas. ich bin bei der letzten schwangerschaft im ersten und zweiten drittel geflogen, hatte eine riesen-kugel und - total spaß dabei. wenn du aber so unsicher bist, und m.e. eh ein ziemliches gewese um die schwangerschaft machst, dann lass es doch sein.
lg
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

erst ab der 20. SSW!

Antwort von Astrid18, 25. SSW am 16.04.2008, 14:53 Uhr

Also, meine FÄin ist sehr vorsichtig und rät, so einen Mittelstreckenflug erst ab der 20. SSW vorzunehmen. Innerdeutsch hatte sie bei mir jetzt in der 2. Schwangerschaft keine Bedenken, habe aber auch nie Probleme mit Blutungen gehabt (abgesehen vom Abgang letzten Sommer). Das Problem ist der Luftdruck. Du sollst ja auch bestimmte Höhen meiden. Wenn das Kind nicht richtig versorgt wird wegen Sauerstoffmangels, ist das Risiko einfach da.

An Deiner Stelle würde ich es echt nicht machen. Verschieb den Urlaub auf den Kanaren auf später, oder mach etwas anderes.

Das Risiko ist es echt nicht wert!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mama122005

Antwort von Doreen 72, 35. SSW am 16.04.2008, 16:11 Uhr

Na da bin ich ja froh, das es mir nicht nur allein so geht.

LG Doreen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.