Einschulung 2020

Einschulung 2020

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SunnyGirl!75 am 25.04.2020, 12:28 Uhr

Schulbeginn im August

ich war bis vor der ersten Bekanntgabe von Lockerungen in der Corona Krise bezüglich Schulen ja noch zuversichtlich das sich alles peu a peu wieder normalisiert.
Aber als bekannt gegeben wurde das erstmal nur die Abschlussklassen und die 4. Klassen unterrichtet werden, und man von den anderen Jahrgängen noch so gar nichts weiß, hat sich das Blatt gewendet.
Langsam mach ich mir echt Gedanken wie das mit dem Schulbeginn im August aussehen soll!
Kann mir absolut nicht vorstellen wie das für Kinder aussehen soll, die vorher noch nie eine Schule betreten haben.
Da können Sie doch unmöglich gleich mit Online Unterricht anfangen, oder?!
oder meint ihr das es sich bis zu den Sommerferien wieder annähernd normalisiert hat?

 
11 Antworten:

Re: Schulbeginn im August

Antwort von bellis123 am 25.04.2020, 12:52 Uhr

Genau das ist auch unsere Befürchtung. Im Homeoffice mit Schulanfängerin und 1jährigem Bruder. Funktioniert jetzt schon nicht gut wegen dem Kleinen und die Große muss total zurück stecken. Aber wie soll man dann noch Schule machen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulbeginn im August

Antwort von jubilee80 am 25.04.2020, 20:32 Uhr

Du sprichst mir gerade so aus dem Herzen.
Ich kann mir Home Schooling gar nicht vorstellen.
Soll ich ihm Knall auf Fall sagen. "Ach übrigens, ab heute bist du ein Schulkind und du MUSST die und die Aufgaben erledigen"

Ich habe hier außerdem noch Zwillinge von einem Jahr und einen 4 Jährigen.

Ich hoffe und bete, dass bis September die Welt wieder normal(er) ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulbeginn im August

Antwort von SunnyGirl!75 am 25.04.2020, 20:42 Uhr

Das hoffe ich auch, bei uns ist der Schulanfang bereits am 13. August.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulbeginn im August

Antwort von Ingata am 27.04.2020, 0:20 Uhr

Bis zu den Sommerferien wird das bestimmt nicht so laufen, wie man es vorher gewohnt war. Das wurde uns vom Ministerium praktisch schon zwischen den Zeilen zu verstehen gegeben. Habe mich als Lehrerin zumindest schon mal entsprechend darauf eingestellt.

Was die Schulanfänger angeht, so denke ich schon, dass die erst mal in die Schule gehen werden. Onlineunterricht ist für die neuen Erstklässler ja utopisch: Sie kennen die Lehrer nicht, der/die kennt die Kinder nicht. So kann man keinen digitalisierten Unterricht machen.

Daher glaube ich fest daran, dass unsere Mäuse erst mal Präsenzunterricht haben. Wahrscheinlich nur nicht "normal". Vielleicht wird die Klasse geteilt, vielleicht werden sie nur bestimmte Tage in der Woche gehen ... wer weiß.
Bleibt auf jeden Fall spannend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulbeginn im August

Antwort von Carolinchen1 am 27.04.2020, 5:37 Uhr

Hier in Sachsen wird gemunkelt, dass die Kinder entweder später eingeschult werden (ohne richtige Feier, wie hier normalerweise üblich) oder alles gar um 1 Jahr verschoben wird. Aber daran glaube ich nicht, da die KiTa-Plätze der Schulanfänger sicher schon verplant sind. Und welche Schule kann denn die doppelte Anzahl von Schulanfängern in einem Jahr verkraften?
Wir haben 3 Schulanfänger.
Es wird und bleibt spanndend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulbeginn im August

Antwort von Philo am 28.04.2020, 12:44 Uhr

Hier wird auch schon darüber berichtet, dass die Einschulung verschoben werden könnte...
Ich denke, wenn wir im Sommer alle im Urlaub sind, mischt sich das Virus nochmal gewaltig unter die Leute und ich befürchte, im Herbst kommt die nächste Welle geballt, wenn dann neben Corona auch noch die Grippe samt Erkältungswelle dazu kommt...
Eine Feier o.ä. kann ich mir zum Schulbeginn (noch) nicht vorstellen.
Leider. Ich würde es meiner Maus soo sehr wünschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulbeginn im August

Antwort von DannaM am 28.04.2020, 21:22 Uhr

Selbst wenn die Schulanfänger nicht mehrcin den Kindergarten gehen glaube ich nicht das die leeren Plätze im Kindergarten gefüllt werden.

Eltern dürfen die Kita eh nicht betreten und sie brauchen eh kleinere Gruppen.

Eher werden sie die Elternzeit Regelungen noch fix anpassen damit die kleinen Zuhause bleiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulbeginn im August

Antwort von DannaM am 28.04.2020, 21:26 Uhr

Ich hab echt Angst das alles total enttäuschend wird für meine Tochter

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulbeginn im August

Antwort von Philo am 29.04.2020, 9:18 Uhr

es liegt an uns Eltern, den Tag für die Kinder so schön wie möglich zu gestalten und unsere eigenen Erwartungen herunterzuschrauben und den Gegebenheiten anzupassen.
Egal wie der erste Schultag werden wird (Schule oder home schooling), wir werden ihn feiern und wenn wir mit dieser positiven Einstellung an die Sache herangehen und nicht immer (vor den Kindern) jammern, wie traurig dieser Tag doch wird, dann wird es für die Kinder ein toller Tag! Anders als in den Jahren vorher und hoffentlich in den kommenden Jahren - aber nicht schlechter!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulbeginn im August

Antwort von SunnyGirl!75 am 29.04.2020, 12:57 Uhr

Also ich würde nicht im Traum daran denken meiner Tochter den 1. Schultag jetzt schon madig zu machen. Dafür wissen wir ja auch noch viel zu wenig darüber.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulbeginn im August

Antwort von DannaM am 07.05.2020, 15:41 Uhr

Wer macht jemanden was mäßig? Soll ich lügen?
Wenn sie mich fragt ob alle kommen?
Ich kann nur sagen daß ich nix weiß.

Schultüte sollte mit allen Kindern im Kindergarten gebastelt werden. Das kann ich auch nicht schöner reden das Kindergarten weg ist. Klar will ich nun mit ihr eine Zuhause Basteln, aber sie sagt das ist nicht mit ihrer besten Freundin und alles wäre nur noch doof.

Sie hat sich auf ihren offiziellen Rausschmiss gefreut, wo die Erzieher alle vorschüler symbolisch auf matten werfen an Händen und Füßen und die anderen dürfen bei sein.

Fällt auch weg. Ich kann hier nur Tränen trocknen.

Dazu kommt bei ihr Ende Mai der Geburtstag der ausfällt. Die Feier die ausfällt kann ich nicht herbei lügen.

Ich mach ihr nix mäßig ich schaffe es nur nicht mehr sie glücklich zu machen, weil ihr wünsche kann ich einfach nicht erfüllen.

Ihr 8er und letzter Milchzahn ist ausgefallen, den will sie im Kindergarten rum zeigen. sie ist die einzige im Kindergarten der schon die Milchzähne ausgefallen sind. Das war immer für alle ein Highlight die Zähne zu gucken. Solange will sie ihn nicht der Zahnfee geben. Ich kann ihr den Wunsch auch nicht erfüllen weil niemand sagen kann ob die da jemals wieder hin kommt.

Vielleicht hört sich das alles übertrieben an, aber meine Tochter hat den Kindergarten von Anfang an geliebt.
Die wollte sogar über Mittag bleiben damit sie auch Mittagessen mit machen kann. Leider sind die Plätze sehrr wenige und die brauchen eher die wo beide Vollzeit arbeiten.
Jedes Kind ist anders und meine ist hat Kindergarten Junkie.
Mein Sohn ist 15 Monate und dem ist es noch egal das Spielgruppe und Kinderturnen ausfällt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.