Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mo1978 am 14.06.2008, 14:09 Uhr

wie macht ihr das??

hallo,
meine tochter ist 10monate.ich stille sie noch.
sie wacht die nacht auch min.3mal auf.dann hat sie natürlich durst und trinkt wirklich einiges.
wie macht ihr dass,mit dem abstillen,was habt ihr gemacht als die kleinen dann wach wurdet?
wie habt ihr sie beruhigt,was zu trinken gegeben?
danke

 
3 Antworten:

Re: wie macht ihr das??

Antwort von Bübchen_2006 am 14.06.2008, 16:44 Uhr

Ich habe zwar nicht gestillt, aber ich kann dir vielleicht trotzdem sagen wie es bei uns und auch bei Freundinnnen (die so lange gestillt haben) war.
In dem Alter haben die Kinder alle durchgeschlafen und wenn eines aufwachte wegen Durst, habe ich einen Becher gereicht. So haben es eigentlich alle gemacht die ich kenne. Es sei denn, dass Kind hatte wirklich Hunger und wollte Milch. Dann hatte es aber auch sowieso eine Ersatzmilch, die dann halt auch des nachts aus nem Schoppen kam.

Also, Durst = Wasser im Becher, Hunger = gewohnte Milch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie macht ihr das??

Antwort von Muddie2006 am 14.06.2008, 20:50 Uhr

Wenn du abstillen möchtest, dann kannst du ja noch auf eine Kunstmilch umstellen. Die kannst du ihr bei Hunger geben! Wenns kein Hunger sondern Durst ist gibts Wasser!
Meiner hat in dem Alter gegen 5h noch eine Flasche getrunken. Wasser wollte er nie!
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie macht ihr das??

Antwort von P@ulinchen am 16.06.2008, 23:08 Uhr

Hallo !

Bei Durst würde ich auch Wasser reichen. Aber was empfohlen wurde, auf Kuhmilch umzustellen, würde ich auf keinen Fall vor dem vollendeten 1. Lebensjahr machen, wegen des Allergierisikos.

Ich habe mein Kind 2,5 Jahre gestillt (Raben lassen grüßen :-)), und finde es einfach nur natürlich, wenn man das weinende Kind an die Brust anlegt. Es heisst ja nicht umsonst "stillen". Das ist die beste Beruhigung und das Kind bekommt dadurch automatisch Zuwendung und stillt gleichzeitig Hunger und auch Durst.

Warum möchtest du denn jetzt schon abstillen ?

Durchschlafen kommt irgendwann von ganz alleine, das dauert eben bei manchen Kindern länger, wobei ich finde, dass da 10 Monate noch keine zeit sind, mein Sohn hat erst mit 2,5 Jahren durchgeschlafen und ist sicherlich kein Einzelfall.

Ich wünsche dir, dass du da die richtige Balance zwischen eigenen und denen deines Kindes findest. Meistens gibt einem das Bauchgefühl den richtigen Impuls, was für das eigene Kind das richtige ist,

LG Paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.