Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von nina1508  am 17.12.2012, 5:54 Uhr

jede Nacht anders....

Hallo...ich schreibe hier zum ersten mal im sandmännchen Forum,und vielleicht könnt ihr mir ja ein wenig helfen.

Unser Sohn ist jetzt 4 1/2 Monate.
Er war schon von Anfang an eher ein schlecht schläfer.viel wach.
Tagsüber schläft er vielleicht 30min. Am Stück.auf 2-3 nickerchen verteilt.

Ich stille und gebe ab und zu mal Flasche.

Ich gehe mit ihm abends um 19.30 Uhr in sein Zimmer,er schläft da,weil wir ihn beim schlafen stören.er hat erst bei uns geschlafen.war dann aber irgendwann jede Stunde wach.
Ich ziehe ihn dann um und creme ihn ein wenig ein.dann bekommt er eine Flasche und stillt dann immer noch danach,und schläft fast dabei ein.
Dann bäuerchen und hinlegen.
Die erste Hälfte,bis Ca. 1-2 Uhr schläft er meistens gut.dann aber wird er fast jede Stunde wach.will dann nicht schlafen und bleibt 2 Stunden wach.wenn er wach wird,schläft er meist nur mit stillen wieder ein.
Aber das ist nicht immer so,das er jede Nacht so oft wach wird.

Jede Nacht ist anders.
Manchmal wird er um 1 und um 4 wach.aufstehen dann um 7.30
Dann gibt es Nächte,da wird er nur um 3-4 Uhr wach.aufstehen ist meist immer die selbe Uhrzeit.
Und dann manche Nächte um 1 und dann fast jede Stunde mit wach bleiben.

Ich weiß nicht warum er jede Nacht anders schläft.
Andere Babys in dem Alter,die ich kenne,haben einen festen NachtRhythmus.
Werden immer zu bestimmten Zeiten wach.und schlafen dann auch direkt weiter.
Ich weiß das er müde ist.sehr sogar.
Auch tagsüber.und da ist es mit dem einschlafen immer eine richtige tortour.
Er schreit dann oft immer so wenn er müde wird,als ob ich ihm die arme raus reißen würde.

Wisst ihr vielleicht warum er so komisch schläft...oder warum er nachts oft wach bleibt???

Es kann nicht immer an einem Schub liegen...das sagen nämlich immer alle.
Aber dann müsste er ja in einem Dauer Schub stecken...

 
15 Antworten:

Re: jede Nacht anders....

Antwort von SB264 am 17.12.2012, 7:22 Uhr

Hi,
Wenn dein Baby eh schlecht schläft, wird er wahrscheinlich durch unruhigen
Schlaf schnell wach. Manchmal tun sich die Babys schwer, das am Tag erlebte nachts zu verarbeiten. Vielleicht liegt da das Problem.....? Ich glaube aber nicht, dass man da was machen kann....
Aber wenn es dich tröstet: bei uns ist auch jede Nacht anders!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von Verena1979 am 17.12.2012, 8:59 Uhr

Unser Sohn ist auch 4 1/2 Monate alt und jede Nacht ist anders. Er schläft manchmal sehr gut und dann wird er wieder ab 23 Uhr fast stündlich wach.
Gestern Abend ist er um 19.30 Uhr eingeschlafen hat noch seine Flasche getrunken 230 ml, dann wurde er schon wieder um 23 Uhr wach, dann um 1 Uhr, dann 2 Uhr, dann hab ich ihm eine Flasche gegeben (120 ml) getrunken, danach wurde er trotzdem stündlich wach und wollte seine nächste Flasche erst um 8.30 Uhr trinken??? und hat sie noch nicht mal leer getrunken.

Ich merke wenn er am Tag nicht so viel schläft, dann schläft er meistens in der Nacht viel, viel besser.

Er schläft mesitens am Tag insgesamt zwischen 2-3 Stunden.

Hat er vielleicht Hunger und wenn er andauernd dadurch wach wird, irgendwann Schwierigkeiten hat einzuschlafen? Nimmt er einen Schnuller?

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von samoe am 17.12.2012, 9:50 Uhr

Also, unser Sohn schlief in diesem Alter auch besonders schlecht und er ist auch ein Schlechtschläfer. Ich denke trotzdem, dass es ein Schub ist, denn bis zu 6 Monaten stecken die Mäuse wirklich ständig im Schub, danach wird es besser.

Mein Kleiner war ab 1 Uhr auch so aller 30-60 Minuten gekommen, nicht wach, aber er wollte stillen. Auch jetzt (8 Monate) hängt er mir ab spätestens 3 Uhr im Dauerbetrieb an der Brust...naja.

Also ich habe festgestellt, dass er nachts besser schlief, wenn er tagsüber ausreichend geschlafen hat (ist wohl jedes Baby mal wieder anders). Ich denke, das kommt daher, dass er dann tagsüber schon EIndrücke im Tagesschlaf verarbeiten konnte und nicht den großen Berg nachts aufarbeiten musste. Wie bringst du ihn denn tagsüber zum Einschlafen? Wir hatten mit 4 Monaten rum auch ganz schlimme Schlafprobleme...legst du ihn nur ins Bett oder hilfst du ihm beim EInschlafen? Wenn er tagsüber deiner Meinung nach zu wenig schläft, versuch ihn im TT einzuschläfern,wann immer er Müdigkeitsanzeichen hat.

Ansonsten würde ich nachts auf jeden Fall alles ganz ruhig handhaben. Leise reden, wenn er wach ist bzw. nicht direkt "unterhalten" sondern nur beruhigen, kuscheln. Wenn mein Sohn manchmal nachts kurz richtig wach ist (kommt eigentlich sehr sehr selten vor), dann lasse ich ihn einfach bisschen vor sich hinbrabbeln und spätestens nach 15 Minuten schläfte er wieder.

Leider kann man natürlich meist trotzdem nicht so viel machen außer die Phase durchstehen und sich selbst irgendwie über Wasser halten .

Alles Gute, LG, samoe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von nina1508 am 17.12.2012, 9:54 Uhr

Also wenn Davis am Tag weniger schläft,ist es nachts trotzdem nicht besser.
So wie du es beschreibst ist es auch bei ihm manchmal mit dem wach werden.
Letztens war er drei Tage jedes mal eine Stunde nach dem zu bett gehen wieder wach...und hat so geschrien als ob ihn jemand umbringen wollte.

Und Hunger hat er nicht.er trinkt abends ja 150ml Flasche und dann stillt er noch.da hat er eine Stunde später kein Hunger.
Das dachten wir mal,als er immer ab 3 Uhr wach blieb und nicht schlafen wollte oder konnte,das er von meiner mumi vielleicht nicht so satt wurde.haben ihm dann eine Flasche gemacht.wollte er aber nicht.also wohl kein Hunger.

Er macht ja dann auch fast immer quatsch.brabbelt und quitscht.
Und manchmal weint er.

Ja schnuller hat er.nimmt den auch gerne.aber zum wieder einschlafen reicht es nicht.da braucht er immer die Brust.
Auch tagsüber....ausser im kiwa.

Ich weiß auch nicht wie ich ihm das abgewöhnen kann.
Er soll ja auch mal so wieder einschlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von nina1508 am 17.12.2012, 10:00 Uhr

Tagsüber schläft er auch nur mit stillen ein...oder im kiwa beim spazieren.wir haben einen hund. :-)

TT soll tragetuch heißen...oder?
Das mag er nicht mehr...nur am Anfang.
Er weint immer wenn ich ihn so einenge,sag ich mal.war noch nie so sein Fall.
Auch pucken nicht.

Ich dachte auch mal,das es ihm vielleicht zu kalt oder warm ist...scheint aber auch nicht der Fall zu sein.

Allein brabbeln lassen arten spätestens,wenn keiner kommt,nach 5min. In schreien aus...und wie.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von Zafon am 17.12.2012, 13:26 Uhr

In der ersten Schlafhälfte schlafen die Babys am besten (da kommen schon mal 6 Std. zusammen, was ja per Definition schon "durschschlafen" ist)
Ab der zweiten Schlafhälfte ist der Schlaf nicht mehr so tief und ruhig und sie werden regelmäßig (manchmal jede Stunde) munter.
Wenn er in der Nacht (ca. 1/2Uhr) munter wird, nimm ihn in Dein Bett, leg ihn an die Brust und so wird er wahrscheinlich ruhig weiterschlafen.

Ich glaube nicht, dass andere Babys in dem Alter einen festen Schlafrhythmus haben. Und wenn sie es jetzt gerade mal haben, sieht es in ein paar Tagen/ Wochen auch anders aus.
Wenn am Tag einschlafen eine Tortour ist, schau, ob er DA wirklich schon müde ist oder ob er Deine Nähe braucht um schlafen zu können. Wenn er schreit ist es auch kein Zustand um dann gleich seelenruhig einschlafen zu können oder kannst Du schlafen, wenn Du zuvor Angst/Panik hattest? LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von samoe am 17.12.2012, 14:04 Uhr

Ja, ich meinte Tragetuch....mhhh.

Na mein Kleiner liegt ja mit mir im FB. Allerdings braucht er dann natürlich auch wieder die Brust zum wiedereinschlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von nina1508 am 17.12.2012, 14:28 Uhr

Tagsüber schreit er ja weil er müde ist...und irgendwie nicht schlafen kann.
Wenn ich ihn zu uns ins bett hole,will er quatsch machen und spielen.

Wenn ich tagsüber merke,das er müde ist,nehme ich ihn auf den arm,oder lege mich mit ihm hin...
Sobald ich ihn dann auf den arme nehme und an mich kuschel,brüllt er immer...

Doch...ich kenne ein baby,das genauso alt ist wie unser.
Der schläft von 20-5 Uhr und dann nochmal bis 9...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von Verena1979 am 17.12.2012, 16:13 Uhr

Unser 1 Kind wollte auch kein TT, war ein Schreibaby hat ca. 4 Monate durchgeschrien, auch beim tragen. Sie ist regelmäßig bei der Flasche eingeschlafen am Tag hat sie nur im Kiwa geschlafen. Wir haben den Kiwa in die Wohnung gestellt und am Tag hat sie nur dort geschlafen. Erst mit 6 Monaten wurde es besser, so dass sie dann in ihrem Bett geschlafen hat.

Bei unserem 2. Kind ist es anders, er ist jetzt auch 4 1/2 Monate alt hat 2 Monate bei uns im Zimmer geschlafen (Stubenwagen) und am Tag im Kiwa oder TT. Wie schon geschrieben, die Nacht ist auch immer unterschiedlich, aber am Tag läuft alles sehr strukturiert ab, vielleicht hat er deshalb sind so viel Probleme wie unser 1. Kind, ich lege ihn seit etwa 2 Monaten immer in sein Bett zum schlafen, dort hat er seine Ruhe, er ist auch nie länger als 2-3 Std. am Stück wach, sonst ist er überdreht.

Den Kiwa und TT brauchen wir gar nicht mehr, er schläft am morgen 30 min. und am Mittag meistens 2 Std. und dann nochmal am späten Nachmittag 30 Min. er trinkt auch schon sehr lange zu den selben Zeiten am Tag, beim 1. Kind war alles anders und bei ihr hat auch alles sehr lange gedauert bis sich alles eingependelt hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von Zafon am 17.12.2012, 16:18 Uhr

Das andere Baby ist kein Stillkind, oder?
Dein Kleiner ist jetzt 4,5M, leider ist ab 6.-8. LM bei allen Babys so eine "Schlechtdurchschlafphase" aufgrund EntwicklungsHochZeit - deshalb meinte ich, dass dann das andere Baby evtl. auch nicht mehr so toll schlafen wird (Ausnahmen bestätigen die Regel, dann ist das beneidenswert, aber eben trotzdem sehr selten)

Vielleicht kannst Du ihn einfangen sobald er müde wird (Augen, Ohren reiben, gähnen) also bevor er vor Müdigkeit anfängt zu schreien.
Dann schaukle ihn, trage ihn oder leg Dich gleich mit ihm hin und stille ihn in den Schlaf. In den Schlaf stillen ist für Babys sehr beruhigend und wenn er gleichmäßig atmet, entziehst Du ihm vorsichtig die Brust. Hast Du es ein wenig abgedunkelt, vielleicht sind es zuviele Reize? Vielleicht gehst Du mit KiWagen raus, weil er so besser schlafen kann (keine Angst, Du kannst ihn nicht damit verwöhnen)
Viele Babys können in dem zarten Alter einfach noch nicht allein und so gut/ lange schlafen. Das braucht eine Weile und hängt mit Reifung des Gehirnes zusammen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von nina1508 am 17.12.2012, 18:02 Uhr

Nein...das andere baby ist ein Flaschenbaby...

In einen abgedunkelten raum gehe ich tagsüber nicht.hab ich schon mal probiert...aber das war auch nicht so das gelbe vom ei.
Nachts ist es ja auch dunkel.nur ein nachtlicht ist an.und dann möchte Er auch ab 3 Uhr quatsch machen...irgendwo ist das ja auch total süß...aber nicht nachts.hehe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von Missy27 am 17.12.2012, 18:29 Uhr

Habe die anderen Antworten nicht gelesen, aber das klingt für mich absolut normal!
Einen festen Rhythmus hat meine Tochter auch mit 2,5 Jahren noch nicht und ich mit 30 Jahren auch nicht! Wache auch jede Nacht um andere Seiten auf und schlafe nicht zur selben Zeit ein. Finde es höchst sonderbar, dass alle immer nach Uhr schlafen, essen,...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von Missy27 am 17.12.2012, 18:38 Uhr

Meine Tochter hat tagsüber übrigens auch immer geweint und geschrien wenn sie müde war. Das war anstrengend. Zwischen dem 3. und 7. Monat bin ich dann für alle drei Schläfchen stillend umher gelaufen. Anders ließ sie sich nicht beruhigen. Meist musste ich auch Wasserhahn-Sound vom PC laufen lassen!
Andere Babys schlafen immer besser, kenne ich auch. Bei den meisten stimmt das auch, aber viele flunkern auch oder trainieren das Schlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von nina1508 am 17.12.2012, 19:14 Uhr

Er muss ja nicht nach der Uhr Essen oder aufwachen oder schlafen...
Aber das er dann nicht wieder einschlafen kann...finde ich sehr anstrengend.

Hab auch schon mal versucht,laufend zu stillen.will er nicht.

Aber vielleicht hat er das ja von mir...mit dem schlecht einschlafen.aber wenn ich dann mal schlafe,werde ich eigentlich nicht wach.

Mein Freund kann immer schlafen.der merkt nachts auch nichts geschweige denn hört den kleinen.Haha

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jede Nacht anders....

Antwort von Cojote am 19.12.2012, 10:59 Uhr

Meiner ist 8 Monate und er hat jeden Tag ein anderen Rhytmus.Er geht abends ins Bett wenn er müde ist was meist zw.18-20 Uhr ist.Früh wird er zw.7 und 9 Uhr wach.Nachts wird er mal "nur" zwei mal wach oder auch mal 5-6 mal.
An die Schübe glaube ich auch nicht, da müsste bei uns jede Woche einer sein.Er hat auch im Schlafzimmer bei uns schlechter geschlafen.Mein Freund schnarcht und dreht sich ständig,früh Wecker klingeln ect.!Ich schlafe mit dem Mini jetzt im Kinderzimmer, weil ich sonst nachts nur unterwegs wäre.Es ist bisschen besser geworden und wir bekommen alle drei mehr schlaf.Ich lasse ihn auch viel bei mir im Bett liegen, so bin ich trotzdem früh mehr oder weniger fit.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Mein Kleiner 11 tage alt, Nachts hellwach..

Hallo zusammen, ich beschreibe mal kurz ein wenig unseren bisherigen Tagesablauf. Der Kleine schläft ca. 2 std, nach dem aufwachen stille ich ihn, dann ist er ca. 10 min schläfrig..danach ist er ungefähr 1-1,5 std wach, meistens will er dann gleich wieder gestillt werden, ...

von Mina1707 11.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Baby nachts beruhigen

Liebe Eltern, ich bitte um euren Rat: mein kleiner Sohn (4 Monate) schläft sehr schlecht und wird sehr häufig (oft stündlich) wach. Bisher habe ich ihn immer mit der Brust beruhigt. Er trinkt dann meist ein paar Schlücke und nuckelt sich in den Schlaf. Allerdings belastet mich ...

von garbarossa 09.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Nachtschlaf

Hallo liebe Mamis! Meine Tochter ist nun 4 Monate alt und ich wollte mal fragen, wie das denn bei euren Babys mit dem Schlafen so ist. Bin momentan ziemlich verzweifelt und fix und fertig wegen extremen Schlafmangels. Meine Kleine schlief noch nie wirklich gut, also mehrere ...

von lzvivia 28.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Sohn 8,5Mon. nachts bis zu 3 Std. wach...WARUM???

Wie oben schon steht ist mein Sohn 8,5 Monate alt. Er hat bis Mitte/Ende August sehr sehr gut geschlafen, hat vielleicht 1x in der Woche nachts ne Flasche verlangt, getrunken, weitergeschlafen bis um 8uhr. Seit August ist aber der Wurm drin. Ich hab erst an eine Phase ...

von 2zaubermäuse 23.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Nachts wieder oft weInend wach

Hey ihr lieben, ich bin's mal wieder :/. Jetzt ging es bei uns (Tochter 11 1/2 Monate) ca zwei Wochen wieder Super mit dem schlafen u jetzt wacht sie wenigstens einmal nachts weinend auf u lässt sich schwer beruhigen :( ich geh natürlich alles normale durch aber es hilft ...

von Inikia 15.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Einpaar tips/erfahrung bitte über mittagsschlaf und nachtschlaf

Hallochen, Meine maus ist 5 monate alt. Jeden monat hat er einen anderen schlafrythmus. Das einzige was gleich blieb ist, dass er um 7 ins bett will. Nun hab ich da ein paar fragen. Wie ist es denn so bei euch? Mittags schläft er jetzt nur noch max 40 minuten (er hat ...

von reformist72 03.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

mein Sohn schläft nachts 9 Stunden

Hallo! mein Sohnemann wird abends um acht hingelegt und schläft sofort ohne Theater ein, er ist dann auch hundemüde, macht zwischen 10.30 und 11.00uhr seinen Mittagsschlaf 1-2Stunden! Er wird allerdings Nachts ca. 1-2mal wach da muss ich ihn beruhigen, aber er ist seit ca. 3 ...

von RoteZora81 31.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Dauernuckeln in der Nacht mit 10 Monaten? Ich kann nicht mehr!!

Hallo, Ich brauche dringend Hilfe. Mein Sohn (10 Monate) schläft furchtbar. Er muss ewig lange zum Einschlafen überredet werden, auch wenn er schon todmüde ist, und ohne Brust geht sowieso gar nix, und nicht mal die ist oft gut genug. Und er wacht andauernd auf, seit einiger ...

von lmkt-26 30.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Kleidung in der Nacht

Hallo zusammen, die Temperaturen sind ja mittlerweile ziemlich runtergegangen. Bei unserer Kleinen sind es 17-18Grad im Kinderzimmer nachts, zwei Aussenwände die sehr kühlen. Laut Ratgeber optimal, ich empfinde es als sehr kalt und die Kleine hat auch sehr, sehr kalte Hände. ...

von Dschesi 28.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

aller 30 min nachts wach :(

Guten Abend zusammen, unsere kleine Emily ist nun 7 monate alt und seit ungefähr 2 Monaten wird sie nachts mind. aller 30 min wach. Manchmal (so 2-3x im Monat) schafft sie mal 4 Stunden aber das ist die Außnahme. Aber nunmal geordnet: Tagsüber schläft sie 2-4x 30-45 min ...

von Emilandy 19.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.