Reisen und Urlaub mit Kindern

Reisen und Urlaub mit Kindern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Suka73 am 25.06.2005, 22:02 Uhr

Malediven?

Halli, ich hatte vor nem halben Jahr schon mal hier geschrieben, vielleicht sind ja in der Zwischenzeit ein paar "Neue" da...

Mein Sohn wird im September 2 Jahre alt. Momentan stehts für mich eigentlich außer Frage auf die Malediven mit ihm zu fliegen. Nicht, dass ich Bedenken hätte, dass es mir (alleinerziehend) dort mit ihm langweilig werden würde, ich war selbst schon fünfmal da und Simon würde das dort mit Sicherheit gefallen...

Was mich halt schockt ist der lange Flug (nonstop 11 Stunden) Meine Frage, ab wann würdet Ihr mit ihm auf die Malediven fliegen? Oder wart Ihr schon da und wie alt waren Eure Kids? Auf welcher Insel wart Ihr und wo würdet Ihr rückblickend die größten Probleme sehen??? Ich würd so gern mit meinem Sohn da hin aber er ist im Flieger sowas von nervig, dass wir es nichtmal schaffen in RUHE ne Stunde nach Berlin zu fliegen. Wenn er was älter ist kann man ihm ja schon erklären, dass es "länger" dauert, außerdem fliegt man ja eh über Nacht.

Würde mich sehr über Antworten und Erfahrungsberichte freuen

LG Sue

P.S.: Ich möchte hier KEINE Diskussion hören oder entfachen, ob man mit einem Kleinkind so weit oder dahin fliegen sollte, danke

 
7 Antworten:

Kann Dich sooooooooo gut verstehen

Antwort von moppel03 am 25.06.2005, 22:11 Uhr

Bin auch alleinerziehend, und war eigentlich immer ein Weltenbummler,
Meine Maus wird Ende August 2.

Ich war nun schon mit ihr auf Gran Canaria und auf Malle, und die Fliegerei war jedes Mal eine Katastrophe. Und ich bin echt nicht davon überzeugt, daß es besser wird, nur weil sie dann demnächst auch einen eigenen Sitzplatz hat.

Auch ich würde gerne mal wieder eine schöne Fernreise machen. Die werde ich aber erst antreten, wenn mein Kind einigermaßen verständig ist, und sich auch selbst beschäftigen kann.

Wielange das dauern wird............keine Ahnung.

Sicher werde ich mir so schnell eine solche Tortour nicht antun.

Aber da kommt es wohl dann auch aufs Kind an. Meine ist ein wirklicher Wirbelwind, und kaum zu bändigen.

Na ja, geholfen habe ich Dir wohl nicht, aber das sind halt meine Gedanken zu dem Thema.

Solltest Du es wagen, dann wäre ich über einen Erfahrungsbericht mehr als dankbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das ging ja fix :o)

Antwort von Suka73 am 25.06.2005, 22:27 Uhr

Boah so schnell ne Rückmeldung :o)
Hmmmm vielleicht sollten wir ein Jahr warten und zusammen hinfliegen??? :o) Simon ist auch ein totaler Chaot, entweder würden wir nach einer Woche Inselverbot bekommen oder sie fahren sich beide selbst runter.

Wie gesagt, wie vielleicht bei Dir mache ich mir keine Gedanken darum, wie es DORT wird. Simon ist ein totales Outdoorkind, eine Wasserratte, sehr leidenschaftslos was Essen angeht - Hauptsache er ist draußen. Von daher würde nix dagegen sprechen JETZT zu fliegen... Aber dieser Flug...

Wie waren denn Deine anderen beiden Urlaube (vom Flug abgesehen, aber auch DAS würde mich interessieren) Ich habe Dir oben meine Mailadresse hinterlegt, wenn Du Lust hast kannst mich ja anschreiben?

Ich bin früher auch sehr viel verreist, das ist ehrlich gesagt etwas was mir jetzt sehr fehlt. Ich war mindestens zweimal im Jahr auf den Malediven, hatte dort sogar ein Jobangebot - und dann kam Simon :o) Aber ich möchte ihm das alles so gern mal zeigen.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Malediven?

Antwort von Minimaxi am 26.06.2005, 14:35 Uhr

Hallo,
ich würde sagen wenn dus nicht ausprobierst weisst dus nicht.Erst mal ist es im Flieger interessant und zum zweiten kann man auch viel zum ablenken einpacken!11 Stunden wird dein Kerlchen ja auch nicht munter sein und irgendwann einschlafen,lass ihn vorher halt wenig schlafen, damit er müde ist.Kann man evtl. mit Zwischenstop fliegen?Ich kenn mich da nicht aus.Ich finde immer wenn die Mutter unzufrieden ist (weil sie nicht in Urlaub kann)hat das Kind auch nix davon.
Gruß minimaxi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Malediven?

Antwort von Suka73 am 26.06.2005, 21:00 Uhr

Hallo Minimax,
ich bin nicht unzufrieden weil ich nicht in Urlaub fliegen kann :o)
Also wie gesagt, eine Stunde Flug ist schon schlimm mit ihm. Die Flüge auf die Males gehen immer abends, so gegen 22 Uhr und später. Ja es gibt Flüge mit Zwischenstopp, der ist dann immer gegen 5 Uhr Ortszeit dort (es ist ja auch noch so ne blöde Zeitverschiebung) und die wäre immer in den Arabischen Emiraten. Wenn, dann würde ich das Stück gleich ganz fliegen wollen (auch wenn ich, wenn nur ICH fliege immer mit Zwischenstopp fliege) Aber ich denke dann auch noch aus- und wieder einsteigen und wieder die ganze Prozedur mit Anschnallen und sitzenbleiben - das macht es noch schlimmer.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Malediven?

Antwort von kleiner Löwe am 26.06.2005, 21:38 Uhr

Hallo Sue,

ich kann dich auch sehr gut verstehen, ich wollte auch schon immer mal auf die Malediven, aber mein Mann will da nicht hin. Aber egal.
Ich erzähl dir mal kurz von unserem Urlaub im April auf Cuba mit unserem damals 20 Monate altem Sohn. Er müsste genauso alt sein wie deiner (August 2003 geboren).
Also der Flug hat hin 10 1/2 h gedauert und zurück 9 h und es ging wunderbar, obwohl unser Kind eigentlich auch keine Minute ruhig sitzen kann. Aber das muss er ja im Flieger nur bei Start, Landung und bei Turbulenzen. Also da würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen und während des Nachtfluges schläft er ja sicher, denn irgendwann wird jedes Kind müde. Also wir hatten jeweils die Mutter-Kind-Reihe gehabt (hinwärts sogar 4 Plätze für uns), da hatten wir halt für die Beine mehr Platz und Leon konnte da auf dem Fussboden spielen.
Ich habe mal meine Mailaddy hinterlegt, wenn du willst kann ich dir noch genaueres schreiben, wie ich ihn beschäftigt habe etc.
Also ich würde auf jeden Fall fliegen, denn du bezahlst ja jetzt noch nichts für ihn, denn ab 2 Jahren wird es bei einer Fernreise trotz Kinderfestpreis richtig teuer.
ich war zwar noch nicht auf den Malediven, aber ich würde mir an deiner Stelle eine Insel suchen, wo es auch ein bisschen was für Kinder gibt (Spielplatz, andere Kinder etc.). Denn selbst wenn dein Kind eine absolute Wasserratte ist, 10 Stunden am Tag wird er wohl kaum im Wasser sein oder am Strand spielen. Wir haben das auf Cuba gemerkt, obwohl unser Sohn auch ein richtiger Wassernarr ist, wollte er nicht ständig am Strand oder Wasser spielen. Da waren wir froh, dass es in unserem Hotel einen Kinderpool mit Rutsche und Wassertieren sowie einem tollen Abenteuerspielplatz gab. Ausserdem hatten wir noch einen Babyclub, da konnten wir hin, als es mal geregnet hatte. Das müsstest du auch bedenken, dass du genug Beschäftigung für ihn hast, wenn es mal regnen sollte.

Ach ich schreib schon wieder so viel, aber wir schwärmen immer noch von dem Urlaub und würden sofort wieder fliegen. Also ich an deiner Stelle würde es machen, aber mal eine ganz blöde Frage: Willst du wirklich allein mit ihm dahinfliegen? Versteh das bitte nicht falsch, aber mir wäre es zu stressig, da ich es im Urlaub schon genossen habe, dass auch mal der Papa eine halbe Stunde mit ihm gespielt hat und ich damit auch mal ein bisschen Ruhe hatte. So konnten wir uns auch mal abwechseln mit aufpassen. Ich glaube mir wäre es zu stressig allein zu fliegen, aber da du es ja als Alleinerziehende nicht anders kennst, kannst du vermutlich ganz anders damit umgehen. Vielleicht kannst du ja deine Eltern mitnehmen, da könntet ihr euch schon auf dem Flug abwechseln, denn wenn du unruhig werden solltest, dann überträgt sich das auch aufs Kind. Also ganz gelassen in den Flieger steigen, die Leute siehst du noch mal auf dem Rückflug und dann nie wieder, und dein Sohn kann garantiert nicht aus dem Flieger abhauen, also locker bleiben.

Na gut, da habe ich wieder mal viel mehr geschrieben als ich wollte, wenn du Lust hast, mail mich doch an, da kann ich dir von unseren Flugerfahrungen berichten. (Waren vor Cuba letztes Jahr mit Leon auf Teneriffa und das war auch super).

Na dann schönen Abend noch.
Liebe Grüße
Kleiner Löwe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Malediven?

Antwort von Maffina am 27.06.2005, 14:21 Uhr

Huhu Sue
*schwitz* nur der Gedanke an 11 !!! Stunden Flug treibt mir den Schweiß aus allen Poren.
Wir hatten 3 Stunden aus Kreta zu kämpfen zu 2. !!! und ich sag heute noch der Applaus bei der Landung *g* galt nicht den Piloten sondern der endlosen Dankbarkeit Ceddy nun endlich zu verabschieden (ich meine ich sah sogar ne Saftschubse klatschen :-o ).
Wir sind mit Kevin jeweils mit 3 Jahren und mit 6 Jahren geflogen (3 Std.) das war ok. Die Stöpsel zum fernsehen in die Ohren und gut wars, er blieb auch anständig sitzen ... nur wie 11 Stunden kämen weiß ich auch nicht :-(
Aber spätestens mit 18 müsste es dann klappen ;-)

LG
Maffina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Malediven?

Antwort von Sandra110 am 09.07.2005, 13:50 Uhr

Nicht der Flug würde mir Angst machen, sondern die Sonne für den kleinen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Reisen und Urlaub mit Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.