Reisen und Urlaub mit Kindern

Reisen und Urlaub mit Kindern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lasse am 06.08.2005, 16:27 Uhr

Lange Autofahrt- Bewegung?

Hallo!
Noch eine Frage bzw. Tipps gesucht.
Unsere Tochter ist sehr temperamentvoll und kann kaum stillsitzen.
Da wollen wir dann öfters Pausen machen, damit sie sich "austoben" kann. Hat jemand einen Tipp, wie man das am Besten macht?
So richtig laufen kann sie noch nicht. Und auf einem Rastplatz krabbeln lassen, ist ja auch irgendwie komisch, oder?
Wie macht ihr das so unterwegs?
Nachts fahren können wir leider nicht.

 
5 Antworten:

Re: Lange Autofahrt- Bewegung?

Antwort von Nycky am 06.08.2005, 21:59 Uhr

Hallo Lasse,

wir fahren öfter zu meinen Eltern, die 300km weit weg wohnen. Da fahren wir immer um die 3 Stunden. Wir fahren dann immer genau in der Zeit, wo unsere Kleine (22Monate) normalerweise ihren Mittagsschlaf macht. Sie schläft dann immer lange im Auto. Dann gebe ich ihr was zu knabbern und zu trinken. Geht ganz gut. Sie ist übrigends auch sehr temperamentvoll. Unterwegs anhalten und laufen lassen machen wir nicht mehr, weil wir dann nur noch geschreie hatten, wenn es weiter ging.
Wie lange müßt ihr denn fahren?

Liebe Grüße Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lange Autofahrt- Bewegung?

Antwort von sylv am 07.08.2005, 6:28 Uhr

wir sind immer morgens um 6 uhr los gefahren, sprich wir haben die kiddies gegen 5.30 uhr geweckt - sie sind dann zwar noch recht müde und sehr verdreht, aber für die autofahrt hilft es. die ersten 100 km sind sie meistens wach, dann schlafen sie wieder ein, weil sie ja noch icht ausgeschlafen waren. meistens schlafen sie dann nochmal 1 - 2std. (kommt auch drauf an wie alt die kleinen sind). dann können wir nochmal mindestens 1 std. weiterfahren. sind somit schonmal um die 300 - 400 km gekommen. dann machen wir pause auf einem rasthof (sprich mc donalds oder bürger king). als der kleine noch nicht laufen konnte, hab ich ihn rumkrabbeln gelassen damit er wieder müde wird - ein luftballon und ein fähnchen vor ihn gelegt und schon war er beschäftigt hinter dem luftballon her zu krabbeln. die große hat sich auf der rutsche wieder müde gemacht. nach einer stunde pause fahren wir dann wieder weiter mit dem gleichem spiel,erst ein bissel fahren und kiddies sind wach, dann wieder schlafen und nach dem aufwachen sind wir dann fast da. kommen meistens bei 600 - 700 km mit einem pausenstop von einer stunde hin.

wie alt ist denn dein kind und wie lange fahrt ihr?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lange Autofahrt- Bewegung?

Antwort von Lasse am 07.08.2005, 11:38 Uhr

Erst mal Danke für Eure Tipps.
Wir fahren 330 km und meine Lütte ist dann 9 Monate alt. Aber sie ist halt ein ziemlicher Rabauke, kann schon stehen und mit festhalten laufen.
McDo oder Burger King ist mit 'ner Schwangeren natürlich nicht so toll. (Wir fahren mit Freunden zusammen.)
Naja, mal sehen...
Wir werden das Kind schon schaukeln. *g*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @lasse

Antwort von sylv am 07.08.2005, 12:26 Uhr

330 km gehen doch noch - mit 9 monaten schlafen sie doch noch relativ viel.
am besten fahrt ihr kurz vor dem mittagsschlaf. so das sie nicht direkt einschläft, aber nach ca. 30 min. wenn sie dann tief schlafen tut kommt ihr schon sehr weit. mit 9 monaten kann man sie auch gut mit den eiswaffeln oder salzstangen eine zeitlang im auto beschäftigen. pack ihr einen rucksack mit büchern noch ein und vielleicht ein kuscheltier oder ein auto bzw. puppe - damit bekommt man auch eine zeitlang überbrückt. macht kinderlieder an - sowas mögen die kleinen auch super gerne.
zum thema schwangere - ich bin trotzdem bei mc doof oder bürger king - dort gibt es doch mitlerweile auch gesunde sachen - salate etc...
aber es gibt natürlich auch super raststätten mitlerweile in denen sich kleine spielecken befinden - 3 x hatten wir schon das glück - war genial.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @lasse

Antwort von Lasse am 08.08.2005, 9:20 Uhr

Na, mal gucken, vielleicht finden wir ja auch so eine Raststätte mit Spielecke.
Das wär schon toll.
Ich hoffe nur, dass wir sie dann auch wieder ins Auto kriegen. *grins*
Naja, McDo...und Burger King...Ich weiß nur, dass ich während der Schwangerschaft zwei Mal dort gegessen habe und mich danach übergeben musste.
Sonst hatte ich das Essen dort immer gut vertragen.
Naja, wir werden die Zeit schon rumbekommen.
Danke für die Tipps.

LG,
Lasse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Reisen und Urlaub mit Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.