Reisen und Urlaub mit Kindern

Reisen und Urlaub mit Kindern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von didi777 am 12.04.2006, 22:37 Uhr

Hilfe-zuviel Gepäck!

Hallo! Unser Urlaub ist erst im Juni, aber ich mach mir jetzt schon Gedanken über das viele Gepäck - unsere Maus ist gerade 2 geworden, also hat sie eigenen Sitzplatz und 20 kg freigepäck. Wir nehmen 2 große Koffer, Buggy, Babybett, Kindersitz und Handgepäck mit. Reist ihr auch mit soviel Gepäck???

 
5 Antworten:

Re: Hilfe-zuviel Gepäck!

Antwort von silke-paul am 13.04.2006, 7:15 Uhr

Hallo,

bin vor 2 Jahren mit meinem 1 jahr und 3 Monate alten Sohn nach Shanghai in den Urlaub geflogen, er hatte da keinen eigenen Sitzplatz gehabt. Habe damals schon keinen Kindersitz und kein Bett mitgenommen, weil wenn es dann soweit ist, das du Übergepäck bezahlen mußt, ist der Urlaub gelaufen, Übergepäck ist sau teuer.

Mein Sohnmann hatte schon damals ein eigenes großes Bett. Das hatten wir an die Wand gestellt und vorne hatten wir eine Decke hin gelegt, so konnte er nicht heraus fallen.

Zum Kindersitz kann ich dir nur soviel sagen, das wenn du unterwegs bist und keinen eigenen Mietwagen die ganze Zeit hast, er dir nur im Weg ist und du ihn nur dumm herum schleppst.

Laß die beiden Sachen zu Hause und pack lieber ein paar Spielsachen mehr ein, davon hat deine Kind mehr.

Mom bin ich mit meiner Fam. in Taiwan. Hier hat mein Sohn sein eigenes großes Bett. Hier z.b. gibt es überhaupt keine Kindersitze für´s Auto, die Kinder sitzen bei den Eltern aufm Schoß und sind dort mit angeschnallt. Manche Fam. haben hier gar kein Auto sondern nur einen Roller, da nehmen sie die Kinder auch mit, sitzen oder stehen vorm Lenkrad. Ist schon manchmal sehr lustig, was so alles auf einen Roller drauf paßt.

Also, laß die beiden Sachen daheim.

Eine andere Idee wäre es, frag mal bei Lufthansa-Cargo nach, ob die das Land anfliegen wo ihr Urlaub machen wollt, und wie hoch der Betrag wäre für das vorschicken als Fracht vom Kinderbett und Kindersitz? Wäre eine Billigere Variante als mit dem Übergepäck.

Liebe Grüße aus Taiwan von Paul und Silke

Hier hast du noch meine Mail-Adresse:

silke.bittner@gmx.net

Liebe Grüße Paul und Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe-zuviel Gepäck!

Antwort von 11i am 13.04.2006, 10:48 Uhr

Hallo!

Ich bemühe mich sehr diesesmal noch weniger einzupacken. Weil ich erfahrungsgemäß etwa 1/3 der eingepackten Klamotten immer nicht brauche. Wenn wir mit unserer Tochter unterwegs sind, habe ich es aber noch nie geschafft die 20 kg pro Person zu erreichen. Und ich habe wirklich auch immer viel Krempel (Spielzeug, Bücher etc.) eingepackt. Pack doch erst mal einen Testkoffer und stell den auf die Waage. Dann weisst Du doch, ob noch Luft ist, oder nicht.

Betten für die Kinder gab's bei uns im Hotel immer - und mein Kind schlief dann trotzdem bei uns im Bett ;o)
Einen Kindersitz haben wir nicht mitgenommen.

LG, Elfi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe-zuviel Gepäck!

Antwort von MamaMon1 am 13.04.2006, 20:05 Uhr

Hallöchen!
Wieso nehmt ihr das Reisebett mit? Ist das wirklich notwendig? Und: braucht ihr wirklich so viele Klamotten (ggf. kann man z.B. Badetücher gegen Kaution im Hotel ausleihen?)?
Viele Grüße,
Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe-zuviel Gepäck!

Antwort von didi777 am 13.04.2006, 21:38 Uhr

Danke euch für die Antworten!
Nun, wir haben uns entschiden, wir werden ohnehin ein Auto für die gesamte Urlaubszeit mieten und somit können wir alles mitnehmen. Übrigens Kindersitz und Buggy werden kostenlos von Air Berlin befördert.
Auf das Reisebett möchte ich nicht verzichten, weil 1. das Hotel nicht garantieren kann, daß eines zur Verfügung gestellt werden kann und 2. unsere Tochter recht unruhig bei uns im Bett schläft und somit wir alle. Ich finde es gerade im Urlaub, daß man ausgeruht ist.
Euch allen frohe Ostern!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Übergepäck

Antwort von baby73 am 13.04.2006, 22:00 Uhr

Übrigens: mein Mann und ich hatten je 20 kg, aber unser Baby hatte 18kg, statt der erlaubten 10 kg und es hat niemand was von uns verlangt. Wir sind zwar mit Tunis Air geflogen, wurden aber von LH eingecheckt, die waren da also sehr generös.

Auch auf dem Rückflug war es null problemo.

Lass den Buggy als Frachtgut einchecken aber nimm ihn mit in den Wartebereich, dann kannst Du ihn bis zum Betreten des Flugzeugs noch benutzen. Er wird dann dort abgenommen und noch direkt in den Frachtraum gebracht. Das fand ich sehr angenehm und hilfreich.

Aber tröste Dich, ich hatte auch mehrfach die Koffer packen müssen bis ich das Gefühl hatte: auf mehr kann und will ich nicht verzichten ;-)

Schönen Urlaub
baby73

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Reisen und Urlaub mit Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.